Benutzerbild von Angbar

Nachdem ich die ganze Zeit hier rumgejammert habe, dass ich zu wenig zum Laufen komme, gings heute mal so richtig ab....

Heute mittag hab ich mir meinen Kumpel geschnappt und sind eine kleine Eingewöhnungsrunde von 8,5 kmchens getappert. Danach hat es meinem Sparringspartner - wie man hier sagt - geschickt. Ich hab ihn pflichtschuldigst fast an der Tür abgesetzt und bin danach noch mal los.

Ich weiss ja nicht, ob ihr das auch kennt: wenn man mal am Laufen ist und sich eine Extra-Runde genehmigt, dann wird die irgendwie länger als gedacht. Eigentlich hatte ich ja "nur" noch mal 8,5 im Sinne. Aber dann hab ich irgendwie die Kurve zum Abbiegen nicht gekriegt und bin nochmal ins Fuldatal runtergelaufen. Insider wissen es: Da muss man am Ende auch wieder hoch..... und wie!

Und was soll ich sagen: es ging - und zwar gut! Jipppihhhh. Zum Schluss waren es fast 22 km's.
Die Zeit beim Laufen wird übrigens völlig überbewertet.

Ich hab mir auch schon mal gedacht, wenn ich langsamer bei den Laufveranstaltungen laufe, hab ich doch eigentlich viel mehr von der Startgebühr! Wenn nur die Duschen nicht so kalt wären, wenn man so spät reinkommt.

So - morgen ist Pause angesagt, Mittwoch machen wir wieder Sprints. Wär' doch gelacht wenn nicht noch ein wenig "Schmalz" rauszupressen ginge.

Total happy am Ende das Tages....

0

Na klar weiß ich es...

...die Berge um Kassel herum haben es in sich. Ich wünschte, ich hätte hier so gute Gelegenheiten, Höhenmeter zu laufen, dann wäre ich nicht so ne Steigungsmemme. Mal schaun, wann ich mal wieder in der Heimat laufe, dieses Jahr klappt es zum Kassel Marathon leider nicht.
Hört sich total gut an mit der Extrarunde und dass Du happy warst am Ende des Tages. Hast also alles richtig gemacht!

Liebe Grüße
Renate

"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" JFK

18.03. Rom Marathon

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links