Hallo Leute,
ich habe nun mal eine Frage für die nicht "nur" Läufer. Ich hab insgesamt Zeit für vier Trainingseinheiten pro Woche, wobei davon nur zwei aufs Laufen abfallen.
Die meisten Marahon Trainingspläne schreiben jedoch vier Laufeinheiten vor. Kann man mit zwei Einheiten pro Woche überhaupt vernünftig (sprich ohne Verletzungen zu riskieren) einen Marathon laufen? Mein Plan war 1X 15 + 1X einen langen Lauf über 20+ km pro Woche zu machen.
Bisher funktioniert es ganz gut. Zielzeit wäre 3:30 (bisherige Bestzeiten: Marathon 3:39; 10 km: 39 min)
Danke schon mal für Kommentare und Meinungen
cu
Ulli

mal wieder nur so eine aus der Hüfte

geschossene Antwort:

Sportliches Vorhaben. Etwas SEHR optimistisch finde ich. Jedenfalls, wenn Du nicht nur ankommen, sondern auch noch Deine PB unterbieten willst.

Wenn Du bei den langen Läufen auf 32-35 km kommst, könnte es mit Durchhalten sicher gut klappen. Scheinst ja schon eine gute Grundlage zu haben.
Wie das mit der Zeitverbesserung bei 2 mal Training gehen soll, ist mir aber wirklich schleierhaft.

Berichte mal, wie es ausging. Dann hau ich meinen Trainer ;-)

Gruppenduell Bornies vs. Ruhries

Warum denn nicht!?

das ist sicherlich kein klassischer Marathon-Trainingsplan, der auf 3:30 augerichtet ist, aber warum nicht?

Mit 39 auf 10k hast Du eine ausgezeichnete 10er-Zeit. Wenn man die hochrechnet, liegst Du ja sogar im Bereich unter 3:15.
Sklavisch an Trainingspläne halten, finde ich sowieso öde, etwas mehr Flexibilität ist durchaus erlaubt.

Kommt ja auch drauf an, was Du ansonsten trainierst, so gesehen kannst Du dir die Intervalle vielleicht sparen. Nicht sparen würde ich in der Tat - da hat Lachgas auf jeden Fall Recht - die ätzend langen Dinger, also die mit 30 Plus.

Dann wünsche ich Dir frohes Gelingen. Such Dir einen schönen Marathon mit flacher Strecke und guter Stimmung aus und lass Dich einfach tragen. Und wenn´s mit der 3:30 nicht klappt, dann genieß einfach das Laufereignis.

Gruß von der Küste, Peter

Könnte klappen

Moin Ulli,

also ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Bei deiner 10er Zeit ist das drin, auch mit weniger Aufwand. Schön zu wissen wäre aber noch, wie alt bist du, was sind die anderen beiden Trainingseinheiten? Wichtig bei dir wird vor allem der lange Lauf sein. Der eine oder andere 30er aufwärts sollte dann schon dabei sein.

Schönen Gruß
Sascha

---

Jogmap Ruhr - DIE GEILSTE GRUPPE DER WELT

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links