Benutzerbild von Polarstern1806

Servus,

heute wurde die neue Rono-Laufjacke und die lange Discounter-Laufhose eingeweiht...es hätte fast nicht besser sein können. Vorgenommen habe ich mir für heute 20 km, Laufen wollte ich diese mit einer HF von max. 147, also wieder für die GA1-Optimierung. Gestern abend war ich noch zu einem Geburtstag eingeladen, trotzdem war ich heute morgen sehr fit und habe mich dann in Schale geschmissen. Von Anfang an war es kein Problem, die HF zu halten. Auch dem Reiz , auf eine Erfrischung bei den Eltern einzukehren, konnte ich nach ca. 12 km widerstehen, zumal die Strecke nah am Elternhaus vorbeiführt. Das Wetter war super, etwas Wind, aber das machte mir überhaupt nichts aus. So konnte man schliesslich mal die Windstopperfunktion der Jacke testen. Regen blieb genialerweise komplett aus. Auch war es toll, endlich mal die Wintermütze gegen die Kappe zu tauschen. An solchen Tagen geniesst man dann auch mal wieder das Laufen ohne Stirnlampe. Die Funktionalität der Jacke kann nur gelobt werden. Feuchtigkeit wird sofort raus transportiert und es entsteht keine unangenehme Kühlung durch den Wind. Ist also absolut zu empfehlen. Schön war es auch, dass ich durch den einen oder anderen Schlenker in der Strecke die B404 weitestgehend umgehen konnte. Nach insgesamt fast 20 km stand eine Pace von 5:55 auf der Uhr. Sehr zufrieden und entspannt, kann ich jetzt so den Sonntag geniessen.

Habt einen schönen Wochenabschluss, bis zum nächsten Blog!

Viele Grüße

Björn

0

Kleidung ist nicht so wichtig

aber die Laufergebnisse schon.

Und dein Lauf kann sich ja sehen lassen. GA1-Optimierung mit 5:55 - Respekt!

Gruß

Volker



Jogmap Schleswig-Holstein - neongelb beflügelt

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links