Benutzerbild von laufmama

Hallo zusammen,
gibt es eine Einschränkung beim Laufen, wenn man dieses Schilddrüsen-Homon einnéhmen muss. Ich bin seit November in der Phase der Einstellung und nehme seit einer Woche die 100er Dosis (vorher 75). Seitdem habe ich beim Laufen ein Druckgefühl im Brustkorb und bekomme schlecht Luft. Hat jemand Erfahrung damit oder so was schon mal gehört? Ich bereite mich auf den HM in Mainz vor und habe z.Zt. das Gefühl, ich laufe eher rückwärts. Alles sehr seltsam.
Ich freue mich schon auf Eure Antworten.
Laufmama

Ich nehme schon jahrelang

Ich nehme schon jahrelang 75mg, noch bevor ich das Laufen für mich entdeckt habe, und merke eigentlich nichts. Glaube auch nicht, dass das ne Einschränkung mit sich bringt. Spürst das nur beim Laufen oder auch im "Ruhezustand"?

Hallo! Ich nehme auch seit

Hallo!

Ich nehme auch seit ca. 4 Jahren das Schilddrüsenhormon. Inzwischen 125 mg. Seit ca. 1 1/2 Jahre laufe ich regelmäßig bzw hab den Laufsport für mich entdeckt. Aber irgendwelche beschwerden hatte ich auch noch nie.
denke nicht, dass es daher kommt. aber sichere auskunft kann dir da bestimmt dein arzt geben.

hoffe, dass sich das bald klärt!

Gruß aus dem Ruhrgebiet!
Sandra

* * * Hauptsache mit Spaß dabei ;-)! * * *

Ich nehme auch seit Jahren

Ich nehme auch seit Jahren schon L-Thyroxin - ebenfalls inzwischen die 125 mg Dosis. Dass mich das beim Laufen einschränkt kann ich nicht feststellen.

Kein Problem

Ich nehme auch seit fast 2 Jahren 100 mg - das beeinträchtigt das Laufen gar nicht. Dein Druckgefühl im Brustkorb hat vermutlich andere Ursachen, das würde ich internistisch abklären lassen.
Wegen der Einnahme von l-Thyroxin musst du dir gar keine Gedanken machen, es ist nur das, was deine Schilddrüse nicht mehr produzieren kann. Es gibt da keine Nebenwirkungen, wenn man richtig eingestellt ist und das kann man wirklich bedenkenlos nehmen.

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

ganz blöde frage....

aber kann man mit dem zeug auch die schilddrüse übertakten quasi, zum positiven?

was wäre denn Dein

Ziel ?
Adieda
Spindoc
Der mit dem Hund läuft!

Danke

Hallo,
danke für Eure Antworten, trotz lanjähriger Laufpraxis ist man immer mal verunsichert, wenn mehrere Dinge gleichzeitig auftreten. Aber dieses Forum funktioniert ja Gsd super gut.
Viele Grüße
Laufmama

El-Thyroxin und Thyronjod das Gleiche?

Also wenn die beiden Präparate die gleiche Funktion haben, dann kann ich auch nur bestätigen, dass es mir nach der Einnahme deutlich besser geht und ich keinerlei Nebenwirkungen feststellen konnte. Deine Probleme mit dem Druck im Brustkorb kommen bestimmt woanders her.
Wünsche Dir, dass dieser Druck sich in Luft auflöst und Du wieder richtig in Gang kommst für Deinen HM.
LG,
Anja

Euthyrox

Hi,
ich nehme seit ich 5 bin Euthyrox. Ist auch Levothyroxin Natrium als Wirkstoff. Hat sich nun bis 200-er Dosis gesteigert. Zwischendurch hatte ich auch L-Thyroxin, und, obwohl gleicher Wirkstoff, nach einiger Zeit total schlechte Werte. Also, vielleicht fragst Du mal nach Euthyrox.
Gruss
PS: Ich ziehe mir das jeden Tag rein und ich würde nicht sagen, dass es mich sportlich bremst...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links