Benutzerbild von Schalk

Hier holte ich mir irgendwie die Inspiration für meinen Trainingsplan dieses Wochenende.
30km sind ganz gut. Freitag war das Wetter geil, und irgendwie könnte es für nen 30er reichen. Also machen wir das Samstag und Sonntag auch gleich noch mal.
Freitagnachmittag: 19Uhr ist Termin. Dead line. Da muß ich geschniegelt und gebügelt fertig sein. Vorher Laufen. Naja. 2:30h brauch ich. Sonst wirds eng. Hätte ich doch nur Laufklamotten mit auf Arbeit genommen. Dann wär das alles kein Problem gewesen. Trotzdem ich gönn mir einen luxerös zeitigen Feierabend. 15:17Uhr die S-Bahn war weg. 15:37Uhr am Ostbahnhof los. Heißt 16:15Uhr daheim. Klamotten zusammensammeln und los. Das wir nie was mit 19Uhr. Aber da steht Plan B.Ich lauf einfach dahin, wo wir 19Uhr sein sollten. Da Duschen, kein Problem. OK, also los. Garmin alle. Also Telefon und Endomondo. 16:40Uhr kam ich dann weg. Sch..., ich will pünktlich sein. Es wurde ein "keineZeit30er". 28,2km in 2:13h. Ankommen, dehen und fertig sein mit Dehen in dem Moment, da Silke mit dem Auto einläuft. Das nenn ich Timing. ;-)
Fehlen knapp 2km, aber man muß auch echt nicht immer zu kleinlich sein. Geschafft hätt ich die auch noch. Aber es gibt auch ein Leben neben dem Laufen. ;-)
Taktisch war der Freitagslauf perfekt. Schon mal leicht "angeknocked", um am Samstag mit Riggo zusammen am Kienberg zu kreiseln.
Die Runden sehen mit ner Garmin aufgenommen recht interessant aus:

OK, das Bild ist etwas älter. Diesmal waren es "nur" fünf Runden. Fünf Mal sechs km macht 30 + Weg zum Auto macht 32km. Reicht. Runde eins. Alles schön. Riggo muß irgendwie erst mal reinkommen. Runde zwei. Es geht. Runde drei meine ich, das wir doch die vierte Runde mal andersrum laufen könnten. Da ist ne Treppe drin. Die ist runterwärts schon doof. Aber hochzu ... Ende Runde drei dann doch der Rückzieher. Wenn wir jetzt andersrum Laufen ist die deponierte Wasserpuddel noch 5km weg. Sonst 1km. Gestern waren es keineZeit30 ohne einen Tropfen Wasser. Heute hätte ich ne Wasserleitung leertrinken können. Also weiter. Trinken.
Doch dann die Überraschung. Riggo sagte sonst nicht soo viel. Doch plötzlich meinte er wir wollten doch jetzt andersrum laufen. In meinem Kopf waren siebenundzwanzig Fragezeichen. Was'n jetzt los? Ok. Dann eben andersrum. Müssen wir 'n bissl improvisieren bei dem km, denn jetzt werden es nicht einfach so die geplanten 32km. Vom Verpflegungspunkt gings schnurstracks zu dieser, jener welchen Treppe und natürlich bis hoch. Bähh war die Ätzend. Ich kam mir vor wie im Schnellentsafter. Die Beine wurden auf gefühlten siebenundfünfzig Stufen auf "Ganzleer" ausgesogen. Und es war erst km20. Ohjee. Und weiter. Es wurde immer schwerer. Zum Schluß kam noch mal ein Stück der Treppe und als wir nach 4,5km wieder am Verpflegungspunkt waren, war Flasche aber so was von Leer. Puhh. Die letzte Sechserrunde wurde wieder in der Wellnessrichtung absolviert. Entspannung ist aber glaube ich anders. Die letzten zwei km zum Auto zogen sich wie Kaugummi.
Dort angekommen waren wir beide aber so was von Platt. Einfach nur fix und alle.
Bestimmt lag das nur an der einen Runde falschrum. Aber DAS war nicht meine Idee!
So langsam geht es wieder. Aber der Lauf ist auch schon drei Stunden her.
Morgen kann ja lustig werden.
Der Trost ist, dass der dritte Lauf einer solchen Triologie ja dann immer wie geschmiert läuft. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Wo und was ich laufe, weiß ich noch nicht. Aber 30km werden es wohl wieder werden.
;-)

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Ja, da bin ich auch platt!

Von dieser verrückten Trainingsidee und von deren Umsetzung zu lesen. Alles Gute und Laufspaß für morgen!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Inspiration

Äh - ich bin aber nur einmal gelaufen???

Danke, gerne immer wieder ;-))

Und ja, du bist bekloppt. Oberbekloppt, aber das wissen wir doch schon längst!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

gruß aus der nachbarschaft...

...von einer absoluten anfängerin :)

meine runden oben auf dem peaceberg sahen heute genauso lustig aus!

laufe in 12627 und arbeite in 12623 :D

liebe grüße!

Ist der Kienberg ...

... schon 12627? Na wenn nicht, dann bestimmt nicht weit.
Dort trainiert man z.B. dafür.
Vielleicht sieht man sich mal.
;-)

Lief gut, ...

... Danke!
;-)

Au ja, ick ooch und ...

... dir Viel Spaß beim Pasta futtern da wo's oberleckere Pasta geben sollte!
Du malebenvormfrühstückläufer.
;-)

Rechtsrum / Linksrum

Wo kommen wir denn hin, wenn jeder in den rechtsdrehenden Joghurt ein paar linksdrehende Milchsäurebakterien kippt. Die heben sich doch gegenseitig auf.
Wenn das auch auf die legendäre Kienbergrunde zutrifft, fehlen Euch satte 12 km zu Eurem 32er

Beim lesen habe ich Schnellentleerung der Beine an den Stufen und die Wellnessrichtung geschmunzelt. Wenn Du über das Jahr wieder hammermäßige Zeiten in die Trails dieser Welt tackerst, werde ich mich hoffentlich daran erinnern, wie Du die Basis dazu gelegt hast.

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links