Auch in diesem Jahr wird der Wienmarathon ohne mich stattfinden. Im letzten Jahr hatte ich zwar eine Rücktrittsversicherung abgeschlossen, aber der Grund für den Nichtantritt war ein Konzert meines Mannes. Dieses Jahr habe ich keine abgeschlossen und jetzt wäre ein Attest kein Problem. Ich kann noch nicht mal sagen, dass ich VOM Rad gefallen bin, sondern AM Rad umgefallen. Man sollte halt zum Radlkauf keinen Rock anziehen. Vorher bin ich im Laden sicher 10x ohne Problem aufgestiegen, aber dann.... So durfte ich auch mal Krankenwagen fahren und die Blicke der Mitstreiter in der Notaufnahme auf mein doch recht defomiertes Knie waren recht interessant. Das Einrenken war gar nicht so schlimm, jetzt heißt es hoffen, dass sonst nicht allzuviel kaputt ist und nicht noch ein OP folgen muss, bzw., dass ich vielleicht wenigstens den Allgäu-Marathon im August mitlaufen kann. Hat da jemand Erfahrung mit?
Viele Grüße an alle und viel Spaß bei den Läufen im beginnenden Frühling, Kerstin

0

Hm

ich hatte mit 16 ne Patella Lux beim Judo.
Da ging das Einrenken aber nur abgeschossen. War auch kein tolles Gefühl.
Ich hab da durchaus ne Weile rumgemacht, inklusive Knie Spiegelund (minimalinversiv). War zum Glück nichts weiter Kaputt außer der Kapsel. Trotzdem. Mit Op und Gipps und allen drum und dran bestimmt 4-6 Monate bis alles wieder so einigermaßen war. Und das mit 16.

Vielleicht ist es bei dir nicht so schlimm. Aber ich würde das wirklich erst richtig ausheilen und lieber ne Weile Rad fahren oder Schwimmen.

Judo war für mich seitdem futsch. Ich hatte lange irgendwie eine Blockade. Jetzt lauf ich aber Marathon ;)

Gute BEsserung!!!

Oh je, da bleibt mir nur dir

Oh je,
da bleibt mir nur dir gute Besserung zu wünschen, ne Riesentüte Trost virtuell `rüberzuschicken und Daumendrücken, das es nicht so schlimm wird!!
Aber heile es richtig aus, egal wie lange es dauert, sonst hast du ewig Probleme damit...
Halte durch!

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links