Benutzerbild von Wieslflink

nachdem es schon wieder schneit.. windig und nasskalt sowieso hab ich nun echt keine Lust mehr um zu laufen. Ich find es nur noch zum kotzen!!!!

Dabei hätt ich nie gedacht das schlechtes Wetter mich aufhalten könnte. Gut, aufhalten wird es mich nicht. Morgen gehts wieder auf die Piste, auch wenns Eisberge regnet.

Aber, hey Lauffreunde erzählt mir nichts, Spass macht es so keinen mehr. :-(((

0

Habe vollstes VErständnis.....

.... also mir kann auch keiner erzählen, dass das Laufen bei diesem Wetter so richtig Spass macht.
Klar, auch ich schmeisse mich auch schon mal bei schlechtem Wetter in die Klamotten, aber das ist dann eher aus Pflichtgefühl und nicht, weil ich wirklich Freude dran habe, durch Schneetreiben und Regen zu rennen......

Aber schön ist was andres....

ruth

Kann Dich gut verstehen,

Kann Dich gut verstehen, wenn ich gerade nach draußen sehe,
sinkt meine Lauflaune auch nahezu auf den Nullpunkt.
Naßkalter Schneeregen bei 0 Grad..."Genußwetter" vom Allerfeinsten. :-((

Wenn man sich mal überwunden hat, ist es meistens gar nicht so schlimm wie befürchtet, aber schön ist anders.

Also ich fands gerade schön

sorry, aber trotz Graupelregen und Wind war es hier am Rhein nicht so wild. Ich mir gedacht ich laufe einfach schneller, dann treffen mich nicht so viele Tropfen und ich werde nicht nass - funktioniert übrigens nicht...

Hätte nichts gegen 17 Grad eine leichte Brise und Sonnenschein.

Jetzt mal im Ernst: Mir hats heute wirklich Spaß gemacht.

Klar rieseln momentan ein paar Flöckchen und hier hatte es heute morgen auch nur 2 Grad.

Aber "mir kann keiner erzählen", dass Intervalltraining bei 30 Grad und schwülwarmer Deutschlandsommerhitze wirklich mehr Spaß macht, als sich heute ne Mütze aufzusetzen!

kopfschüttelnde Grüße vom Nur-Kalt-Duscher-Superman-auch gerne-bei-schlechtem-Wetter-Läufer

;-)

Lu

P.S. Macht doch ne eigene Gruppe auf:
Nur bei Sonnenscheinläufer, oder
Von Oktober bis Mai zu Hause-Bleiber, oder
Hauptsache mal an der frischen Luft gewesen, außer wenns regnet

(Hey, ich mach nur Spaß, ok? Na jedenfalls ein bischen... ;-))

Gruppenduell Bornies vs. Ruhries

Aufmunterung

Vielleicht hilfen ja folgende Beobachtungen bei der Aufmunterung:

1) Es ist morgens jetzt eher hell und abends später dunkel
2) Es wachsen schon Blumen
3) Die Enten machen echt lustige Späßchen miteinander (neulich haben zwei Arschbomben aus 15m Höhe geübt und sich dabei auch noch gegenseitig angefeuert)
4) Die Vögel kommen raus
5) Ist ja nicht mehr lang
6) Das Fe´rnseh-Programm ist eh blöd
7) Du bist strunz fit und bleibst es auch
8) Auf dem Laufband riecht man die anderen immer so
9) Dein Arzt (und die Krankenkasse) liebt Dich
10) Du hast, wenn Du weiter läufst, die Chance in der M/F90 noch Pokale zu gewinnen
11) Du bist beileibe nicht allein
12) Du kannst/musst aber nicht laufen
13) Sommersieger werden im Winter gemacht
14) Im Sommer ist es zu heiß
15) Im Sommer hat der Schweinehund viele Verbündete, die Dich allesamt in einen Biergarten/eine Beachbar locken wollen
16) ...morgen ist es bestimmt viel besser

...hat das geholfen?

Viele Grüße,

Stephan

Also, um den Neid mal ein

Also, um den Neid mal ein wenig zu schüren: ich bin die letzten 14 Tage auf Fuerteventura gelaufen. Und - ehrlich gesagt: es war mir schon wieder zu warm. Klar - bei Regen oder Schnee läuft es sich nicht angenehm: der Boden im Naturschutzgebiet ist aufgeweicht, man versinkt bis zu den Knien im Matsch und durch Hamburgs Straßen zu laufen ist nicht wirklich toll. Aber saumäßig schwitzen nervt mich noch viel mehr. Da habe ich doch lieber Sonnenschein und kalte Temperaturen - zumindest beim Laufen - so wie gestern zum Beispiel! Eine reine Freude ...

hauab.de

henry, deine dummen kommentare braucht niemand.

Danke

Ja, vor allem die Vorschläge 1-16 waren gut. :-)

Auch ein dickes Danke an die anderen. Ich bin in letzter Zeit viele km`s bei Eis und Schnee gelaufen.. also nix mit "Warmduscher", nur mir reichts halt jetzt mit Winter.

Die blöde Anmache mancher user hier kotzt mich noch mehr an als das Wetter. Wetter wird ja irgend wann mal besser. Aber doof bleibt doof, da helfen keine Pillen.

mach dir doch nichts draus....

so "Klugscheisser" wird es immer geben....

es ist ja nun auch ein himmelweiter Unterschied zwischen 2Grad, nasskalt und windig, und 30Grad schwülwarm....

Da liegen noch unzählige andre Varianten dazwischen....

Und wie gesagt: das WEtter hat mich bisher auch nicht abgehalten zu laufen, eben weil man nicht deswegen Wochenlang in der warmen Stube sein kann.....; aber wirklich schön ist das ja nun wirklich nicht....; das finde ich halt. Muss ja nicht jeder die Meinung teilen.

lg ruth

Mein alter Trainer....

...hat immer gesagt:
>>Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur eine falsche Einstellung zum Training!!<<

-------------------------------------

How much can you take and keep moving forward??

Funktioniert nicht

Heulmap.de: Die Seite kann nicht angezeigt werden. Entweder gibt es sie nicht, oder sie ist einfach überlastet.

Hauab.de: Funktioniert. Enthält wichtige Informationen zum Thema "Hauab"...

sehr gute ansicht / sichtweise...von shorten / stephan

laufen und viele viele andere dinge im leben,
ja selbst das leben an sich, wird durch unseren geist und unser denken bestimmt...

solange es nicht blitzt, donnert oder hagelt oder gar ein tsunami im anflug ist, ist es völlig egal was für ein wetter ist, laufen findet nämlich auch im kopf statt...

ab km 16+ wirst du irgendwann eins mit wind, wasser und luft...:-)

hoffe auch das hilft ein wenig...;)

der wind ist dein trainingspartner...

viele grüsse

aberhallo

p.s.

ein auszug von UNSUI

ZEN und Laufen...

ZEN ...

ist unverständlich? ZEN betont die eigene Erfahrung. Man muß aufgeben, was man sich alles verstandesmäßig erarbeitet hat. Man haftet an keinen Gedanken mehr, und diese leere, aber dynamische LEERE ist die Essenz des Geistes.

Man kann ZEN verstehen oder es zu verstehen versuchen- oder es aber verwirklichen.

Wenn man jemandem, der noch nie Schokolade gegessen hat, diesen unbeschreiblichen Geschmack beschreibt, diese herbe Süße bei dunkler Schokolade, wie sie zerschmilzt, die Sinne betört und glücklich macht- er wird es in etwa verstehen. Allerdings eben nur verstehen...

Kostet er dagegen, kann es sein, er will nicht mehr aufhören, ißt die ganze Tafel- oder findet den Geschmack zu herb, zu süß und möchte etwas anderes...

ZEN- man sagt, man geht durch das torlose Tor; ich habe außer meinen eigenen bescheidenen Bemühungen nichts vorzuweisen, kann mit nichts imponieren, kann Dir nichts zeigen. Doch wo es NICHTS zu erreichen gibt, WAS sollte ich da dann vorweisen?

Laufen...

beginnt ähnlich, man joggt, die Strecken werden länger, und wenn Du mal länger läufst, dann leert sich Dein Geist so nach 90 Minuten immer mehr. Du denkst nicht mehr an irgendwas, DU LÄUFST nur noch. Der Wind bläst von vorne- na und? Du läßt ihn durch Dich hindurch, wirst EINS mit ihm. Kein Ärger, wäre Energieverschwendung...Und wenn der Wind und Du EINS sind, dann stört er nicht mehr...

Auftauchende Schmerzen in der Fußsohle, Brennen: Du wirst EINS mit diesem lästigen Schmerz- und plötzlich spürst Du nichts mehr, bekommst neue Energie, glaubst zu schweben, leicht wie eine Feder, bist nur glücklich.

Du handelst spontan, tust genau das Richtige: Atmen, am Verpflegungsstand trinken, weiterlaufen...In dieser schöpferischen Leere laufe ich meine Ultra-Läufe wie in einer Watte-Wolke eingesponnen, Denken würde das Ganze schwer machen.

Das Zeitgefühl schwindet, und so ist zu erklären, daß immer die zweite Hälfte eines Ultra`s subjektiv KÜRZER empfunden wird trotz körperlicher Ermüdung- zumindest von mir. Der Körper schüttet Endorphine aus, körpereigene Opiate und unterstützt uns so, schwierige Situationen zu überstehen...

quelle: http://unsui17031982.npage.de/zen_und_laufen_82398737.html

Kann dich gut verstehen ...

...man sollte auf keinen Fall laufen, wenn es regnet, schneit, der Wind weht etc.
Du hast ja so recht. Bei bewölktem Himmel solltest du unbedingt zuhause bleiben. Verschwende keinen Gedanken ans Laufen. Recht so. Schließlich sind wir alle aus Zucker, wie sähe das aus, wenn wir uns plötzlich im Regen auflösen würden.

Also, mach den Fernseher an, hol dir was Süßes und mache es dir auf der Couch gemütlich. Und kurz vor dem Zubettgehen kannst du dir dann die Forenbeiträge der Läufer hier reinziehen, die trotzdem laufen waren und behaupten sich hinterher besser und fitter zu fühlen. Das solltest du ignorieren, schließlich kennt dich und deine Bedürfnisse keiner besser als dein innerer Schweinehund.

Tschüß, ich geh dann mal Laufen ...

DieLunge
80807 München

He, ho, ruhig Brauner. Brrrrr. Langsam mit den Pferden ;-)

Wieselflink schreibt doch, dass er im Regen laufen geht. Gefallen muss es ihm dennoch nicht.

Sowas passiert sogar ausgewiesenen Regen-Fetischisten, schaut mal hier.

Ich gehe auch bei Regen laufen, bei Schnee, bei - 5° C oder auch bei + 33 °C. Und gefällt mir auch nicht immer.

Also, jetzt nimmt sich nochmal jeder ein Eis, und dann wird wieder auf Frühlingswetter gehofft ;-)

Wer ans Ziel getragen wurde; darf nicht glauben; es erreicht zu haben.

Marie von Ebner-Eschenbach

JAAAA Noch ne Gruppe!

Und die Schönwetterläufer machen dann ein Gruppenduell mit den Regenfetischisten auf.
Dann kommt hier endlich mal bissel Leben in die Bude!

PETZE!

So ein Mist! Jetzt wissen es alle.
Mensch, Vexillum, da hab ich jahrzehntelang (hä? was?) an meinem Image als knallharte WesterwaldLäuferin gearbeitet, und jetzt kommst Du hier vorbeispazierst und plauderst meine Geheimnisse aus, also nee. So geht das aber nicht! Ich glaube, wir müssen mal reden!
;-) Grüße, WWConny

Gruß eines Mitleidenden.

Ich kann Dich so gut verstehen. Ich laufe am liebsten bei 13° bis 15°, Sonne und ein paar Schönwetterwolken. Ja, und ich dusche auch lieber warm als kalt. Es heißt ja nicht, dass mich die Laufsucht nicht auch bei schlechtem Wetter hinauszwingt. Aber dieser ewige Winter (wohne in den Bergen)nervt und nervt und nervt. Vor wenigen Tagen hat wetter.com und einige andere Wetter-Online-Dienste für den 3. April herum und für meine Gegend noch Temperaturen bis zu 20 Grad vorausgesagt. Jetzt wollen die alle nix mehr wissen davon, weshalb ich sie wegen seelischer Grausamkeit (oder so) verklagen werde ... Also aufmuntern kann ich Dich auch nicht, Dir nur mein Mitgefühl versichern.
jog on ra1

Schade eigentlich....

dass man bei einem Blog, welcher ja eigentlich ein "Tagebuch" ist desjenigen, der ihn eröffnet hat, nicht einfach unqualifizierte Kommentare entfernen kann, bzw. vorher bestimmen kann, wer seinen Senf reinschreiben kann.....

Schade, dass Leute, die hier ihre Gedanken preisgeben, blöde Kommentare zurückbekommen.

Schade, dass hier die eine "Sorte" Läufer manchmal doch sehr herabschätzend auf die "andre Sorte" Läufer hinabschaut, wenn man nicht genauso "süchtig" ist wie sie.....;

Es gibt da ein schönes Sprichwort: Leben und Leben lassen. Könnte man auch umfunktionieren zu : Laufen und Laufen lassen.....

ruth

P.s.: und wenn gewisse leute hier genau gelesen hätten, wäre ihnen auch nicht entgangen, dass Wieslflick deutlich gesagt hat, dass das schlechte Wetter ihn nicht vom Laufen abhält....; nur gefallen tut es ihm nicht.

Ja, und ich habe in der Tat gestern keine Lust gehabt, bei peitschendem Regen, stürmischem Wind und grade mal 2 Grad raus zu gehen......; stattdessen bin ich aufs Laufband.....; bin ich jetzt deshalb der weniger seriöse oder "schlechtere" Läufer.....

Hi Ruth63,

da Du auf meine Blog-Antwort geantwortet hast, antworte ich Dir auch. Ich fürchte, Du hast meinen Blog völlig missverstanden, denn der war ernst gemeint, abgesehen von der Klage gegen die Wetter-Online-Dienste (versteht sich). Im Übrigen sollte man das Ganze hier vielleicht auch nicht zu ernst nehmen.
jog on ra1

@radioeins

Nöööö, Dich habe ich gar nicht gemeint. Deinen Beitrag habe ich sehr wohl richtig verstanden....

Aber du hast ja recht, manches sollte man einfach überlesen.

Ich persönlich finde es nur manchmal für mich als "anfänger" frustrierend, wenn manch "erfahrener" Läufer ein wenig überheblich rüberkommt.....

Aber nichts für Ungut....

ruth

Jammern hilft nicht!!!

"Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann."

(Reinhold Niebuhr ca. 1940)

1. Glaube ich nicht an Gott, zitiere hier aber ausnahmsweise mal aus einem Gebet.
2. Dinge die ich nicht, oder nicht mehr ändern kann, nehme ich normalerweise mit stoischem Gleichmut hin. Was meine Freundin nebenbeibemerkt, gerne mal zur Weißglut bringt. Unter anderem zählt da eben auch das Wetter zu. Ich kann überhaupt keine Einfluß darauf, warum also Zeit und Nerven darauf verschwenden darüber zu jammern. ES ÄNDERT DOCH NICHTS DARAN!!!
3. Zur hier entstandenen Diskussion Schönwetterläufer vs. Regenfetischisten: Wieselflink hat in seinem Blog geschrieben: "Aber, hey Lauffreunde erzählt mir nichts, Spass macht es so keinen mehr. :-((("
Er wollte doch Rückmeldung haben, und natürlich sind nicht immer alle einer Meinung.
4. War dies meine Meinung, und ich habe überhaupt kein Problem damit, wenn irgendjemand sie nicht teilt.

Also, no worries (wie die Australier sagen),
LeSmou

-----------------------------------------

How much can you take and keep moving forward??

ist das nicht...

..von Bonhoeffer? Bin mir aber nicht sicher.

"..und er gebe mir die Kraft, Dinge zu Ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das Eine vom Andern zu unterscheiden.." (oder so ähnlich)

Ansonsten: 1.-4. - völlig Deiner Meinung!

Ich nochmal....

@ Henry: lol. Superlink. Zitat Wieselflink: "...nicht alles ist wirklich wichtig!"

@ Conny: War mir auch nicht mehr ganz sicher, und habs nochmals bei Wikipedia nachgeschlagen:

"Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden." - Reinhold Niebuhr, Gelassenheitsgebet; wird oft fälschlich Friedrich Christoph Oetinger zugeschrieben.

-----------------------------------------

How much can you take and keep moving forward??

Last, not least:

Natürlich tut es mir leid, dass mein blödeliger Kommentar - trotz ausdrücklichem Smilie und schriftlichem Hinweis auf Scherz - mitursächlich zu solcher Verstimmung führte.

Da bin ich wahrscheinlich nicht sensibel genug und blödel einfach gerne rum. Und es tut mir WIRKLICH leid, dass nicht alle meine Scherze als solche auffassen.

Deshalb habe ich auch meinen ersten Kommentar zu Wiesls erstem Blog geändert in: "Du bist KEINE Heulsuse!"
siehe hier: Wiesls erster Blog bei jogmap und der NEUE Lachgas` Kommentar

Und nein:
Man soll ja nichts versprechen, was man eh nicht halten kann.
Wahrscheinlich kann ich damit einfach nicht aufhören und ziehe es vor, im Einzelfall zu erklären, dass ich an meiner Sensibilität arbeite und noch auf dem Wege bin. Omhhhh.

@ruth
Unter uns:
Es ist mir doch sch... egal, ob jemand GERNE bei irgendwelchem Wetter läuft. Aber wer sich in einem solchen Blog - im Gegensatz zu einem privaten, geheimen Tagebuch - zu irgendwelchen Dingen äußert, muss wohl auch mit diesbezüglichen Kommentaren rechnen. Sonst hätte er es ja nicht öffentlich getan, sondern nur für sich aufgeschrieben und zerknüllt in den Papierkorb geworfen.

Im Übrigen hat meine Überheblichkeit nichts mit "ich lauf schon viel länger als andere" tun. Ich finde, diese Umschreibung passt auch gar nicht.

;-)

Gruppenduell Bornies vs. Ruhries

ich finde nicht, ...

..dass Du überheblich rüberkommst. Da gibts hier ganz andere!
Außerdem hast Du Dich ja sicher aus gutem Grund LACHgas genannt. Hättest Dich ja auch HEULgas nennen können, oder ganz sachlich N2O.

Also - jetzt hör schon mit dem Entschuldigungsgedöns auf - hier liest doch sowieso jeder, was er lesen will. Die Arroganz entsteht im Kopf des Lesers.

hihi, die Atheisten und...

..die frommen Zitate. Hey, LeSmou, ich glaube, da muss ich wohl noch bissel üben ;-) Danke für die Reli-Nachhilfe.

Bitte sehr; gern geschehen!!

Ja, ja mein dunkle Vergangenheit als Christ. Ich war jung und wusste es nicht besser.
War mir aber selbst nicht mehr ganz sicher, und musste nochmal nachschlagen.

Beste Grüße, LeSmou

------------------------------------

How much can you take and keep moving forward??

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links