Benutzerbild von Schalk

... der seinen ersten ordentlichen Trainingslauf jetzt schon weg hat.
Sehr zu empfehlen der Lauf. Für alle, die schon groß sind.
Der Sieger braucht 12:54h. Der Zweite kommt eine reichliche halbe Stunde später und noch mal über eine Stunde später kommt der Dritte rein. Mit 15:49h ist man einfach so mal noch in den TopTen.
Sagte ich schon, dass das "nur" 123km sind? Und dann mit knapp 16h unter den ersten 10? Die Bedinungen waren Wettermäßig perfekt! Also keine Ausreden. Das sagt was über die Strecke aus.
;-)

Dieser "jemand"

ist auch für mich kein Niemand!
Ganz herausragende Leistung.
Traut man ihm gar nicht zu, immer zurückhaltend als könne er kein Wässerchen trüben, aber wehe wenn er losgelassen...

Ohh jaaa!

... mein diesbezügliches "waterloo" hies Albmarathon. Das war 2010.
Auf der Hinfahrt nach Schwäbisch Gmünd in Berlin stieg er noch mal aus dem Auto aus. Ich war drauf und dran ihm einen Rollator zu besorgen.
Keine 24h später hat er mich voll abgekocht.
;-)

Der Klugscheißer berichtet

Es wird von vielen Fehlern in der Ergebnistabelle des TransGrancaneria berichtet. Viele waren schneller unterwegs.
Auch so ein Lauf, den ich zum Glück nie laufen will.

Wie will dieser jemand denn den Inselsberg hochhüpfen?

mk

;-))

... ich denk mal janz in deiner Nähe will der das. Opa begleitet Jungspund. ;-)
Aber der Transgrancanaria wurde mir gestern als landschaftlich sehr schön und technisch streckenweise seeeehr anspruchsvoll beschrieben. Ich glaub irgendwann werd ich mir das mal antun.
Die Zeit bei ihm stimmt und leider auch die Zeiten der beiden, die vor ihm rein sind. Da findet man an 46 mit 19:39h den Dritten der M50, an 47 den Virten der M50 und dann an 48, grade mal 6min nach dem Dritten... und das auf 123km und knapp 20h. *fuck!*
;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links