in 3 Wochen ist HM, laut Plan befinde ich mich in Trainings-Woche 4 von 6...
Intervall: 4x1000m mit 400m Trabpause dazwischen.

Da ich immer Probleme mit Distanzen habe --- ja ich bin eine Frau (:-)) und habe noch keine Forerunner o.ä. *gg*) gehe ich für die Intervalle gerne ins Studio. Vor allem eben abends.

Trainer gefragt: Wie schnell? Die letzten beiden Intervalle ( 4x1000 und letzten Woche 3x2000 mit 6 min Trabpause) lief ich bei 11,1 km/h (Pace 5:26)
Mir war schon klar, dass ich heute "Steigern" musste.

Also lief ich die Intervalle - nun ja, zumindest 3 - bei 12,0 (Pace 5,0)... bei der 4. schwächelte ich und musste mal ein wenig bei 11,5 laufen, um dann die letzten 200m wieder bei 12 zu laufen.

Ich war platt... bin es immer noch ... aber ich hätte nie und niemals gedacht, dass ich in der Lage bin, so schnell zu laufen *lach*

Sonntag hatte ich meinen langen Lauf, 20,5 km in 2:10 h... Aber da ich Samstag weg war und auch einigen Wein getrunken habe, waren das sehr sehr lange 20 km *lach*.... Was habe ich gelernt: Nie wieder Wein vor einem langen Lauf, auch wenn er noch so lecker ist :-)

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Nun ja,

vielleicht ist das mit dem Wein vorher nur eine Frage der Übung? Jedenfalls hast Du die Intervalle toll geschafft. Und der Lauf kann kommen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links