Benutzerbild von Sonnenblume2

Es ist schon irgendwie ein bisschen komisch. Da bereiten sich mein GöGa und ich auf den gleichen Frühjahrsmarathon vor, haben aber verschiedene Trainingspläne und entsprechend auch unterschiedliche Pensa (oder Pensen? oder wie heißt der Plural von Pensum?) zu absovieren.
Und so geschah es gestern, dass mein Natural-Running-Plan in seiner Mikrozyklus-Ruhewoche nur einen 15km-Lauf als langen langsamen Lauf vorsah, wohingegen der Laufcampusplan vom GöGa 26km sehen wollte.
Na gut, ich packte noch 15min Laufkraftübungen davor und dann liefen wir zusammen los. Bei fast Windstille und bedecktem Himmel hatten wir mit 8°C ideales Laufwetter. Ein bisschen sind die Beine ja schon ermüdet nach den Laufkraftübungen, aber die 15km liefen sich sehr locker und flockig und ich hätte eigentlich auch Lust auf mehr km gehabt. Aber wenn ich dem Plan vertraue, der mich vor einer Verletzung im Marathontraining bewahren soll, dann muss ich mich auch dran halten. Und nur weil am Ende der 15km noch ein wenig Weg nach Hause übrig war, wurden es 16 1/2 km. Ansonsten war ich vernünftig und ging schonmal duschen, während mein GöGa noch auf der Strecke war. Aber irgendwie war es ein komisches Gefühl. Werde ich mit den reduzierten Laufumfängen vom Natural Running den Hamburg-Marathon schaffen?

Die 9. Trainingsplanwoche muss ich nun allerdings ein wenig variieren, weil mir zwei Läufe diese Woche wichtig sind. Am Donnerstag will ich gern beim CeBIT-Run starten und tausche daher meinen Tempolauf vom Dienstag mit dem ruhigen Lauf vom Donnerstag. Und am Sonntag steht in Celle der WASA-Lauf an. Wie schnell ich dort laufen werden, entscheide ich nach Donnerstag, wie lang ich laufen werde, habe ich schon entschieden: 20km.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufen fit und gut drauf!

3
Gesamtwertung: 3 (1 Bewertung)

ein ordentlicher trainingsplan ...

... kann so was ab. einfach keinen Kopf machen. das paßt schon. ich wünsche viel Spaß auf der CEBIT und vor allem in Celle!
;-)

Lass dich nicht beirren.

Du hast entschieden, den Natural-Running-Plan durchzuziehen. Ich glaube auch, dass es das beste ist, sich so genau wie möglich an den Plan zu halten, für den man sich entschieden hat. Aber ich verstehe deine Sorge, zu wenig lange Kanten (ich glauben, nur ein Dreißiger?) zu haben. Aber ich denke, dass die Trainingspläne schon Hand und Fuß haben und du machst ja vermutlich auch deutlich mehr Alternativtraining als dein Gatte.
Und den Test-HM hast du doch locker unter der geplanten Zielzeit erledigt.
Ich glaube, du machst alles richtig.

Ich freue mich, dich am Sonntag beim 20er-Start zu treffen.

Schöne Grüße aus Südbaden
Uli

Alles gut!!!

Ein Freund von mir hat vorletztes Jahr nach genau dem Plan aus selbigen Gründen wie Deine seinen 1. Mara gefinisht. Er hat nach 3:45h trainiert und ist in 3:43h über die Ziellinie! Den einen oder anderen langen Lauf hat er sogar noch durch doppelte Kilometerzahl auf dem FAHRRAD ersetzt! Das erlaubt der Plan wohl bei zwei langen Kanten. Ich dachte damals nur, nee, die Rechnung kann nie aufgehen. Ging sie aber;-)

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Auf keinen Fall

sollstest Du Trainingspläne mischen. Wenn Du Dich schon an einen halten willst, dann nur an DEN! Jeder Plan verfolgt andere Ziele und setzt andere Prioritäten.

Viel Erfolg!

15 min Laufkraft

nach dem Herrn Dr. M. sind nicht zu unterschaetzen. Hab ich gestern auch gemacht
Ich find die Parkbankuebungen (besonders den Hampelmann) heftig, danach bin ich nach Haus getorkelt
*jaul*
wer danach noch 15 km laufen kann, der schafft auch 30.

cour-i-euse

Das klappt

ganz sicher.

Bin in Celle auch auf der Strecke. Ich "wurde" bei meinem miserablen Trainingsrückstand für den 10er angemeldet. Somit kann ich dich kräftig
anfeuern, wärend ich versuche , diesen Lauf überhaupt durchzustehen.

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos
Bin nicht gestört und auch nicht schnell - nur verhaltensoriginell

Der Gedanke der Marquardt-Pläne

ist ja vor allem die Vermeidung von einseitigen Belastungen, bzw. Überlastungen. Daher kommen ja darin auch Schwimm- und Radeinheiten sowie Rumpfstabi etc. vor. D.h., es ist keinesfalls so, dass du "nichts" machst, wenn statt Laufen eine andere Sportart dran ist!

Hast du auch diese Annekdote gelesen, wonach ein Läufer oder Triathlet während einer längeren Verletzungspause verbissen seinen Rumpf trainiert und später beim Wettkampf eine PB rausgehauen hatte, obwohl er doch eigentlich gar nicht "richtig" trainiert hatte?

Viel Erfolg und Spaß beim CeBIT- und Knäckebrotlauf!
:-)

Danke, Schalk,

Donnerstag bitte ab 19 Uhr die Daumen drücken :-)

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Mit dem Alternativtraining

hast du Recht, Uli. Wir sehen uns in Celle! Ich freu mich drauf.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Das liest sich prima, Tame

Dann bis Sonntag in Celle!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Jawoll, fazerBS,

nicht mischen, wird gemacht! Nur DER Plan ist angesagt. Genau das wollte ich nochmal hören.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Laufkraft

Parkbank, Bordsteinkante und Seitstützhampelmann - das waren meine 3x3 Übungen. Das bringt mich jedesmal ganz schön ins Schwitzen, aber es fällt schon deutlich leichter, als am Anfang. Bleiben wir dran, cour-i-euse :-)

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

SWaBS, das wird was!

Der 5er in Celle ist also mal wieder ausgebucht und da hat man dich einfach auf 10km umgebucht? Du machst sicher das beste draus, Galloway ist ja auch eine sehr effektive Trainingsvariante. Ich freu mich auf Sonntag!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Diese Geschichte

geht runter wie Öl, tut sehr gut, sowas zu lesen, MC :-) Die Vermeidung von Überlastungen und damit von Verletzungen war ja auch der Hauptgrund meiner Entscheidung für den Marquardt-Plan. Und insofern läuft alles richtig.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links