Benutzerbild von WWConny

Mein Plan sah auf dem Weg zum Hermannslauf eigentlich den Halbmarathon im Königsforst vor. Der ist am nächsten Samstag. Da mir da aber leider was dazwischen gekommen ist, musste ein Ersatz gefunden werden. Der Ersatz hieß Köln-Rodenkirchen.

Also hab ich mich dort angemeldet. Ein Blick in die Streckenbeschreibung ließ meine ohnehin wenig ausgeprägte Vorfreude fast komplett schwinden: Rundenlauf – bäh. Kann ich mir ja gar nicht vorstellen. Allein die sich später abzeichnende Gelegenheit, die Rellielli dort kennenzulernen, hob die Stimmung wieder.

Heute früh stellte sich dann doch noch eine erhebliche Nervosität ein, nichtsdestotrotz nahm ich beim Mittagessen noch einen ordentlichen Nachschlag. Danach gings los.

Wir wollten uns eine Stunde vor dem Start treffen, da ich aber nach Parkplatzsuche und längerem Fußweg erst 15 Minuten später an der Startnummernausgabe eintraf, haben wir uns zunächst verpasst. Habe mir dort schnell noch ihre Startnummer sagen lassen und den Hinweis bekommen, dass sie schon da ist. Fein, fein, dann kann ja nichts mehr schiefgehen.

Wenn ich mir doch bloß vierstellige Zahlen merken könnte! In der Umkleide angekommen, hatte ich sie bereits vergessen. Na super. Nun konnte ich nur noch hoffen, dass sie mich erkennt. Das tat sie dann auch und so konnten wir uns gemeinsam noch fröstelnd (ich) bzw. frierend (Rellielli) ein bisschen warmlaufen. Kurz vorm Startschuss wünschen wir uns noch einen guten Lauf, wir haben uns beide viel vorgenommen, sie: eine neue PB, ich: unter 2:20 zu bleiben - ist schließlich mein erster HM.

Wie üblich lief ich ganz hinten los. Und blieb da auch, als der Rest der Truppe abartig schnell davonzieht. Ich zwinge mich, langsam zu laufen, aber am Kilometer 1 stehen trotzdem nur 6:20 auf der Uhr. Das sollte eigentlich mein Durchschnittstempo werden, d.h. ich bin viel zu schnell. Aber ich bin jetzt bereits die Letzte.

Aber nicht mehr lange! Nach 'ner Viertelstunde beschließe ich, dass es jetzt genug ist mit der Selbstbeschränkung und laufe in dem Tempo weiter, das mir grade noch machbar erscheint in Anbetracht der vor mir liegenden Strecke. Und so sammle ich nach und nach den ein oder anderen Läufer ein. Das macht Spaß!

Zwischenzeit nach 5km: 30:35, Bin zufrieden. Rechne ein bisschen, und wage einen ersten Gedanken in Richtung Zielzeit 2:15. Na – nicht übermütig werden, es wird nicht so bleiben. Nach geschätzten 8 km überrunden mich die ersten schnellen Läufer. Die haben es echt schwer, an den Laufpaaren vorbeizukommen, die weiterhin gnadenlos nebeneinander laufen, obwohl der Weg stellenweise schmal ist. Finde ich sehr unfair.

Kurz vor km 10 nähere ich mich einem dieser Paare. Nicht Sie sondern Er redet. Und zwar ohne Punkt und Komma. Und das auch noch sehr laut. Eigentlich haben die ein schönes Tempo zum hinterherlaufen, aber der Typ geht mir derart auf den Zeiger, dass ich einen Zahn zulege und vorbeilaufe. 10km Zwischenzeit: 1:00:45, so schnell war ich auf 10 km noch nie!

Gegen Ende der ersten Runde stehen einige Kinder am Straßenrand mit einem privaten Getränkestand (unter elterlicher Aufsicht). Superniedlich! Ich hab zwar noch keinen Durst, trinke aber trotzdem was. Die sind so goldig – da kann ich nicht dran vorbei!

Kurz nach dem 15. Kilometer (1:31:30 – vier Minuten schneller als in Königswinter) werden die Geräusche von hinten wieder lauter – Labertaschenalarm! Dummerweise hab ich grade ein kleines Form-Zwischentief, aber darauf kann ich jetzt leider keine Rücksicht nehmen, fange ich eben etwas früher mit dem Endspurt an.

Es bleibt nun ruhig bis zum Schluss. KM 20 passiere ich bei für mich unglaublichen 2:03. Als ich aus dem Wald rauskomme, sehe ich das Ziel von weitem. Das motiviert – los Conny, lauf!

Durchs Ziel bei 2:09:27 . Unfassbar! Aber wahr! Die Rellielli wartet schon seit geraumer Zeit, sie friert bereits wieder. Auch für sie war‘s ein guter Lauftag – aber das soll sie mal schön selber berichten ;-)
Ich bin total von den Socken und muss mich später auf der Heimfahrt immer noch sehr beherrschen, um nicht vor Freude auf der Autobahn Schlangenlinien zu fahren.

Fazit: Keine richtige Lust gehabt, trotzdem (oder gerade deshalb) wars ein super Lauf mit einem für mich völlig unerwarteten Ergebnis. Unterwegs sind auch noch 2 neue Bestzeiten für mich „abgefallen“. Die Organisation war hervorragend! Danke an die vielen Helfer! Und die Duschen waren auch noch warm, als ich sie nutzte.
Einziger Wermutstropfen: Das wird in absehbarer Zeit wohl schwer zu toppen sein.

@Rellielli: Ich freu mich schon auf unser verabredetes Lang-Läufchen!

4.166665
Gesamtwertung: 4.2 (6 Wertungen)

Herzlichen Glückwunsch...

...zu der tollen Zeit und dem tollen Bericht.

Einen erholsamen Sonntag wünscht

Gitti

Super gelaufen Conny,

ich gratuliere Dir und freue mich mit Dir.

SUPER!!!

Neidische Grüße

Martina


-------------------------------------------------------
Komm schon Baby, beweg Deinen Arsch!!!

liebe conny!

ich freu mich für dich! superdebut,superlauf,superzeit,superconny...
sei lieb gegrüßt - christiane

Fantastiggerisch!

Ach, Conny, heute war wohl unser aller Rekordtag :-)

Aber du hast recht, es wird schwer, diese Erfolge wieder zu toppen. Aber für den Moment, Ehre wem Ehre gebührt, und Du hast heute einen fantastischen Lauf abgelegt.

GRATULATION, davon kann man gaaaanz lange zehren :-)

Lg aus den Schwäbischen Highlands
Jürgen

Wer ans Ziel getragen wurde; darf nicht glauben; es erreicht zu haben.

Marie von Ebner-Eschenbach

Hey, SunRain...

Guck mal in Deine Laufliste! Da steht, dass Du sowas heute im TRAINING gelaufen bist! Und Höhenmeter waren heute aus. Rodenkirchen ist flach wie ein Teller. Und bei 11 Euro Startgebühr - da kann auch ein Schwabe nicht meckern.

Hallo liebe Conny,

Glückwunsch!!!
... einfach nur klasse.
die Zeit würd ich mir für Berlin auch wünschen. na ja...
Dann läuft doch deine Vorbereitung für den Hermann richtig rund, auch heute Anmeldebestätigung bekommen?
Liebeb Gruß
Gabi

(Kein Betreff)

nee, vom Hermann..

..hab ich noch nichts. Der berittene Bote braucht halt 'ne Weile vom Teutoburger in den Westerwald.
Wann ist denn Dein Berlin-Lauf? Beste Grüße, Conny

Glückwunsch

Wie kann es denn sein, dass Du bei diesem tollen Wetter nicht laufen wolltest, ich hatte mich richtig drauf gefreut und habe das Wetter genossen. Ich fand es super, bin nur nachher recht schnell abgehauen, weil es auf dem Parkplatz doch recht schattig und damit kalt wurde.

Ja ja, ihr mit euren Bestzeiten, ich habe meine um 4 Sekunden verfehlt :-(
Aber da das hier eigentlich nur ne Formüberprüfung war und ich in Bonn zum Halbmarathon fit sein will, bin ich mehr als zufrieden.
Ach ja, Probleme beim Überrunden hatte ich zumindest keine ;-)

Ergebnisse und Bilder sind übrigens Online, wenn Du deine genaue Zeit haben willst. Fotos HM ab Seite 18.

Was ist eigentlich aus deinem Orthopäden geworden?

Genies Deine Bestzeit
Gruß Jan

am 05.April...

...starten catbaluu(Silke) und ich beim Vattenfall Halbmarathon. Mein erster!!! Leider hab ich in den letzen beiden Wochen etwas geschwächelt (Infekt und Hexenschuß)aber wird schon irgendwie hinhauen. Und 25.000 Läufer ist schon was oder?
Unsere Männer laufen den Herrmann und dürfen in Berlin die lieben Kleinen hüten, während wir auf Strecke sind.
Bis dann wir sehen uns auf jeden Fall
Gabi

Danke für den Link!

Ich wollte ja eigentlich in den Königsforst. Nur eine große Runde, und das im Wald. Daher die Unlust im Vorfeld. War halt für mich ein "Ersatzlauf".
Na - für eine reine Formüberprüfung ist nur vier Sekunden an der Bestzeit vorbei doch grandios!
Tja - und der Orthopäde... Weißt Du, ich bin bei den Frauen als achtletzte im Ziel gewesen und ich kann Dir sagen: ich bin nicht nur beim Laufen langsam, sondern auch beim Termine organisieren ;-). Aber ich hab's im Hinterkopf. Werde Deinem Tipp 'gen SU folgen.

Glückwunsch Conny

wir machen aus dir ja so langsam einen richtigen Wettkampftyp. Spaß beim Überholen. Ärger über Paare die behindern. Ärger über Labertaschen. Zu schnelles angehen, immer wieder hochrechnen der Zeiten und ein High am Ende, wenn man sich und seine Erwartungen übertroffen hat. Das kommt mir alles sehr bekannt vor.
Super Zeit-und was kommt nach dem Herrmann?

Meine Peter Patella Seite

mein lieber Kenianer...

VOR dem Hermann habe ich noch ein bisschen Training zu absolvieren, und das unter erhöhtem Terminstress seitens der Arbeit und auch privat. Und was NACH dem Hermann kommt, verrate ich Dir... nach dem Hermann!

Glückwunsch

Großartiges Debut.
Als Wettkampf-Runden-Muffel an den Start gegangen, zwischendurch mit Dich beleidigen Labertaschen gerungen und dann als souveräne HM-Finisherin angekommen. Eine sehr schöne Entwicklung für die paar Minuten…

War ehrlich gesagt komplett baff, dass das Dein erster HM war. Hätte jede Wette verloren.

und wie das zu toppen ist? Mit einem souveränen Finish beim Herrmann latürnich!

Tipp: Rufe beherzt "Läufer links vorbei". Es ist Läuferetiquette, dass man höflich nach rechts raus geht, aber die Überholer sollten auch auf sich aufmerksam machen, wir Überholten schauen auch nicht alle 3 Schritte nach hinten.

Nochmals meine herzlichsten Glückwünsche

marcus

Failure counts as done. So do mistakes.

Glückwunsch

Hallo Conny,

klasse Leistung, ehrlich. Die Zeit kommt mir auch irgendwie bekannt vor. Hatte ich auch in Porz. Na ja, und dass Rellielli mal wieder den Vogel abgeschossen hat, war doch auch klar... *grins*
Übrigens der Herrmann wird Dir gefallen. Ich bin ihn schon zweimal gelaufen. Leider ist dieses Jahr kein Startplatz mehr frei. Die paar Höhenmeter Unterschied werden Dir liegen, kennste ja aus Deiner Heimat. Pass nur bei den Treppen in Oerlinghausen auf...

Liebe Grüße und meld Dich mal, wenn Du mal wieder in meiner Gegend bist
Renate

Der Weg ist das Ziel

Grandios Furios!

Ein tolles Debüt. Super!!!! Warte ab, wenn die Wettkampfsau in dir weiter freigelassen wird... Ich sehe da noch ganz andere Dinge auf uns (äh, dich) zukommen!!! Und: Hügeltraining mach stark!!!

Genieße dein perfektes Debüt und lass' dich feiern!!!

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Oh was für ein toller

Oh was für ein toller Bericht...hast du super toll geschrieben..konnte richtig mitfühlen.
Riesen Respekt vor der Leistung =)

.Montagsmädchen

Labertaschenalarm

Also ICH bin da ausnahmsweise mal unschuldig! ;-) In Nürnberg mussten wir auch ds Öfteren gegen nahezu undurchbrechbare Dreier- und Viererketten ankämpfen. Das nervt wirklich.

Dafür, dass du eigentlich nicht dort hin wolltest, bist du doch super gelaufen! Sei froh, dass es so gekommen ist! Du hättest sonst 'ne Menge versäumt! Herzlichen Glückwunsch auch von mir zu deinem "Bestzeitenabfall"! ;-))

MC :-)

laufend fit und gut drauf!

Das Gruppenduell Ruhr vs. Born
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

deswegen wars ich ja auch...

..erst 'ne Viertelstunde nach Dir da. Ich bin einfach zu neugierig ;-) Ok, das nächste Mal beeile ich mich!

Supidupi

So liebe Conny,

mit der Leistung läufst du ab heute auch in einer anderen Liga. Ich hatte für den abgesagten HM eine Zeit unter 2:30 angepeilt. Da eine Lauffreundin letztes Jahr 2:05 gelaufen ist, weiß ich jetzt wenigstens wie schnell du unterwegs bist. Respekt und herzlichen Glückwunsch! Ich kauf mir wohl doch noch eine rote Laterne, oder laufe nur bei den Massenveranstaltungen wie HM in Berlin.

PS: Jetzt habe ich gerade gesehen, dass du die 1000 doch noch nicht voll hast. Lässt du mir noch ein kleines Fünkchen Hoffnung, dass es ein Fotofinish zwischen uns wird? Nee, nee ich glaub ich schaffe es nicht mehr vor dir.
----------------------------------
LG Inumi
Wenn nicht jetzt, wann dann?

die 1000...

...will ich nächste Woche vollmachen. Wahrscheinlich am Samstag Vormittag. Zur Feier des Tages werde ich das Regenfetischisten-T-Shirt anziehen und wenn WWGatte einen guten Tag hat, macht er vielleicht sogar ein Zielfoto (ne, das glaub ich jetzt selbst nicht).

Ueber den Nutzen von Labertaschen

Gratulation zum Super-HM-Debut! Das ist ja wirklich prima gelaufen! :)

Aber da kann man mal sehen, dass es offenbar Menschen gibt, die widrige Umstaende brauchen, um zu Bestform aufzulaufen. Der eine laeuft extra in der rutschenden Hose los, Du fluechtest vor Labertaschen. Klasse! Bin mal gespannt, was Du Dir beim Hermann zur Motivationsfoerderung aussuchst. *grins*

Bitte mehr von diesen Berichten und tollen Zeiten! Goenn ich Dir von Herzen. 2:09:30! Hammer! :) :)

s:)

Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos.
RW TrainingLog

Auch von mir...

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Wobei, bei der Zeit kann ich ja nicht wirklich glauben, dass Schlafen und Fressen Deinen einzigen Interesen sein sollen - ich glaube, da hast Du ne Kleinigkeit vergessen ;-)

Viele Grüße,
Anja
--------------------------------------------
Ich will - ich kann - ich werde es schaffen... solange es Spaß macht!!!

naja, nicht ganz...

..es gibt da schon noch ein paar Kleinigkeiten ;-)
Außerdem: isch 'abe gar keinen 'und!

glückwunsch

dann kann der hermann ja kommen, um den ich Dich (vor allem in diesem geschichtsträchtigen jahr 2000 nach ...) beneide !

die beiden zwischenPB sind doch toll, und das HMdebut insgesamt sauber rausgelaufen, wozu doofe aber dafür flache strecke und mitläufer so gut sind 8-) ich ruf immer (naja, die wenigen male wo ich es brauche *ggg*) von hinten "klingeling", das klappt auch gut.

ich seh Dich an vattertach da wo man als wäller hingehört, ok? (zumindest um 8:00 am gemeinsamen start, darfst dann auch gerne nach einem gemeinsamen ersten anderthalb-zwei-stündchen auf den 32er abbiegen und uns einen platz im freibad und ein süppchen freihalten für hinterher ;-)

Ich auch nicht ;-)

Aber das Lied ist trotzdem genial - besonders bezüglich wilder Hektik zur Morgenstund. Da wünschte ich dann manchmal ich hätte einen und wäre jetzt selbiger...

Viele Grüße,
Anja
--------------------------------------------
Ich will - ich kann - ich werde es schaffen... solange es Spaß macht!!!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links