Benutzerbild von DerEsel

Die Vorbereitung auf den Frühjahrsmarathon läuft. Da die nahezu gesamte Stammteilnehmerschaft ja in diesem Jahr lieber im Teutoburger Wald statt Hamburg rumrennen wird, habe ich mich für den Marathon in der Hansestadt entschieden - Platz ist ja nun genug.
Da ich aufgrund des erfolgreichen Marathons in Frankfurt wieder blut geleckt habe, habe ich mir einen Trainingsplan gebastelt, den ich auch nach Möglichkeit befolgen möchte...

Die Richtung ist klar, es fehlen noch 12 Minuten und 45 Sekunden zum großen Ziel und ich möchte mich an dieses weiter annähern. Also richte ich das Tempo in den Einheiten entsprechend aus, schaue, wie gut ich durchkomme und werde dann am 29. April entscheiden, wie ich das Rennen angehe.

Die ersten beiden Wochen des 10-wöchigen Plans waren direkt einmal geprägt von einer ordentlichen Trainingsplananarchie. Zum einen stand der 15 km Wettkampf im Rahmen der Duisburger Winterlaufserie an, zum anderen habe ich die letzte Woche im Norderney-Urlaub verbracht. Herausgesprungen sind eine hervorragende 15 km Zeit unter einer Stunde und zwei schöne Laufeinheiten auf meiner liebsten Insel.

Fazit: Mal schauen, wie ich weiterlaufe...

Die Daten:
Woche 1: 4 von 5 Trainingseinheiten, 61% der geforderten Kilometer
Woche 2: 3 von 5 Trainingseinheiten, 89% der geforderten Kilometer

0

jipieh...

...der esel is back on track!
____________________
laufend findet norderney auch gxxl: happy

das mit den 89%...

... ist noch verbesserungswürdig! aber 15km sub1h klingt doch schon mal.
;-)

Auch ich will ...

... mich mal wieder zu Worte melden!

Guter Plan, das mit den 12 Minuten und 45 Sekunden!

ZüperOli

"Der Wein wirkt stärkend auf den Geisteszustand, den er vorfindet: Er macht die Dummen dümmer, die Klugen klüger!"

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links