Benutzerbild von crema-catalana

Heute war vor der Attacke auf die Matte erst ein lockeres Einlaufen draußen mit Überraschungsprogramm angesagt. Die Überraschung war die Treppe, die wir dann mal schnell, mal beidbeinig hüpfend, mal mit tiefen & großen Ausfallschritten erklimmen durften. Und zum Abschluss, weil's so schön war, nochmal 5x schnell. Ja. Runter konnte ich besonders schnell laufen, das bergabsprinten hatte ich ja Sonntag geübt ;-))
In der Halle gab es dann Fesselspiele Teil 2. Besonders hübsch war die Version, wo man sich das Theraband um die Füße gewickelt hat und dann die Enden in den Händen hält, auf dem Bauch liegt, Beine leicht anheben und die Arme nach vorne ausstrecken und wieder anwinkeln zurück auf Brusthöhe. Und immer schön Arme und Beine in der Luft halten... *Schnalz* - ups da ist ein Band abgerutscht. *Schnalz, Schnalz* - noch einer. Es klang mit diesen Schnalzenden Latexbandgeräuschen so richtig nach Folterkammer. Nur schade, dass nächste Woche das vorerst letzte Donnerstagstraining ist, dann ist nämlich einen guten Monat Pause :-((

0

ich hoer das!

Bisher dachte ich, es gebe nur ein inneres Auge, aber es gibt auch ein inneres Ohr. Ich hoer das. Ganz genau.

Schnalz. Autsch.
Schnalz. AUAaaa!
Schnalz. Ach, verd%$#&^%!

Ihr macht Sachen! Ich hoff nur, unsere Trainer erweisen sich auch als so einfallsreich!

Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos.
RW TrainingLog

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links