Benutzerbild von struckymucky

Am Montag bin ich meine Hausrunde mit Intervall gelaufen. 10,3 Km sind es immer.
Am Dienstag bin ich die 10,3 in für mich sehr schnellem Tempo Puls so bei 90 - 95% gelaufen. Hinterher hatte ich eine Zeit von 1 Stunde und 1 Minute. Nun noch einen Kilomer ruhig auslaufen und Dehnen. Plötzlich fing mein rechtes Knie an zu ziehen. Die Ferse bis an den Po ziehen klappte nicht ohne Schmerzen.
Nun habe ich zwei Tage geschont und immer schön das Knie mit Salbe geschmiert und es ist schon wieder sehr gut.
Ich werde mal die nächsten Tage mehr Rad fahren um das Knie zu entlasten.
Vielleicht ist es auch der neue Laufschuh? Oder die zu hohen Trainingsumfänge.
Bis demnächst.....
Falls Ihr ähnliches erlebt habt freue ich mich über Tipps.

0

:-)

Hi Strucky,

wenn ich :

langsam laufe, dann dehne ich nachdem Lauf und wenn ich schnell laufe, dann laufe ich danach nur aus

Man sollte bedenken, das es keinen Sinn macht seine Sehnen & Muskeln zu dehnen, wenn diese nachdem schnellen Lauf durch kleine Risse verletzt sind.

Kennst Du eigentlich deinen max. Puls? Ich finde den max. Puls von 90-95% im Training ziemlich hoch?

Im Wettkampf kann ich den hohen Puls nachvollziehen... Du solltest lieber mehr an deine Grundlagen arbeiten und d.h. langsamer laufen.. Die hohe Belastung wird Dich jedenfalls nicht weiterbringen..! Hab ein wenig Geduld und dein Körper wird es Dir danken! :-)

Gruss Freedel

Danke für Deine Tipps

Mein Maximal Puls finde ich bei 172.
In den letzten Jahren habe ich für mich festgestellt:
lange läufe Grundlagentraining bis 2 Stunden und 30 Minuten laufe ich bei 120 -130 Puls.
Mein DL Tempo wäre für mich bei max. 154 Puls.
Diesen TDL am Dienstag habe ich als versuch mal so gelaufen und
so habe ich herausgefunden 159 - 161 ist gerade so noch gut
über eine Stunde machbar.
Werde es so machen und meine Grundausdauer weiter ausbauen.
Ruhepuls liegt bei 40!
Herzliche Grüße

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links