Benutzerbild von dattin

Salute!

Nachdem ich nun ewig nicht mehr hier war, da ich in meiner Schwangerschaft nicht viel gelaufen bin, juckt es mich langsam in den Beinen. Vor sieben Wochen hatte ich eine Kaiserschnittgeburt. Hat jemand hier Ahnung, was es zu beachten gilt?

Liebe Grüße,
Dattin

Stillen

Achso, außerdem stille ich meine Tochter noch..

kaiserschnitt

Ich hatte drei Kaiserschnitte während 5 Jahren und konnte jeweils unterschiedlich wieder anfangen zu laufen. Beim ersten Mal nach 6 Wochen, beim 2. Mal erst nach 4 Monaten, beim dritten Mal nach 2 Monaten. Generell würde ich Dir raten, es langsam anzugehen. Die Narbe verheilt äußerlich zwar sicher gut, aber es ist Vorsicht geboten. Lieber kurze Strecken und mal gehen. Dir läuft ja nix weg, wenn Du noch ein paar Wochen wartest. Und mit dem Stillen: wenn Deine Brust so überläuft wie es meine immer tat, dann nimm mal lieber 2 Sport-Bh-s übereinander und 2 Paar Stilleinlagen. Ich war immer klatschnass vor Milch. Das war vielleicht unangenehm.

lg

cyranelli

Warten

Hallo Dattin,

Stillen ist kein Grund nicht zu laufen, es sei denn, es schmerzt. Wenn du aber gerade vorher gestillt hast, wird da auch sicherlich nichts schmerzen. Und sauer wird die Milch nicht!!!

Ich hatte keinen Kaiserschnitt, also kenne ich mit dem Wundschmerz nicht aus. Allerdings solltest du auf jeden Fall deine Rückbildungsgymnastik absolviert haben und auch noch mal den Gyn-Termin abwarten, der dir bestätigen soll, ob dein Beckenboden wieder tadellos ist.

Ich selbst habe 5 Monate mit dem Laufen gewartet, allerdings hatte ich auch Spontangeburten, die den Beckenboden natürlich noch mehr belastet haben.

Bei dem schönen Wetter ist es schwer zu warten, nicht wahr?

Viele Grüsse,
Sandra

5 MONATE WARTEN???? KREISCH

5 MONATE WARTEN????
KREISCH !

Geduld, bitte Geduld

Hallo,

die Meinung die ich dir dazu weitergeben kann ist folgende:

Man sagt, aúch bei einer spontanen Entbindung mind. 3 Monate warten, bis sich Beckenboden wieder gefestigt hat. Da sollte man dieses Mass nach einer Sectio auf jeden Fall anlegen.Habe schon einige Frauen in der Rückbildung betreut und immer auf schonende Übungen geachtet.

Falscher Ehrgeiz rächt sich leider später, Senkungsbeschwerden sind nicht angenehm und können einem auch das Laufen vermiesen.

Einfach noch mal gut drei-vier Wochen Geduld und ja, wie schon beschrieben, mal flott walken, geht auch ohne Stöcke.

Viel Spass mit dem kleinen Sonnenscheinchen
wünscht

Ute

Laufen berührt die Sinne, verwöhnt unsere Seele und macht uns stark, das Leben in allen Situationen anzunehmen.

angels@CMOB

Tipp von Etu58

Hallo, ich denke, du solltest dir den Tipp von Etu58 zu Herzen nehmen. Geh vorerst walken, da kannst du dein Kind auch in ein Tuch gebunden, mitnehmen. Hab mal gehört, dass es den Kleinen ganz gut gefallen soll.
Meine Entbindungen liegen über 20 Jahre zurück. Habe damals schon nach wenigen Wochen wieder verschiedene Sportarten betrieben (Studienbedingt). Geschadet hat es nicht. Fang trotzdem langsam an.
Viele Grüße
Brockenhexe

Danke!

Vielen Dank für die Antworten und Tipps!
Ich war heute beim Frauenarzt und der hat mir grünes Licht für Sport gegeben. War daraufhin heute das erste Mal wieder laufen, allerdings wirklich ganz soft!
Behalte das erstmal so bei, bis meine Rückbildungsgymnastik vorbei ist und gehe lieber mal aufs Rad..
Gruß,
Dattin

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links