Benutzerbild von biene89

Hmpf...Die letzten Wochen waren wirklich top was die Vorbereitung betrifft.
Hab geacht suuuper ich schaff das...
Und mich angemeldet letzte Woche.

Und seitdem ist der Wurm drin.
Mein Bauch ärgert mich- ja, deswegen sitz ich jetzt auch wach hier und bei meinem Hotelbesuch letzte Woche hab ich mir nen Fußpilz geholt. Toll. *Arg*
Nachher first way zur Apotheke und hoffen, dass die was haben, was hilft. Den Kollegen Fußpilz kannte ich bis dato nicht.
Hatte mich schon gewundert, dass Neurodermitis auf die Füße gehen kann, aber als vorhin was im Zehenzwischenraum geblutet hat, wusste ich jo, alles klar, die Apotheke kriegt wieder Geld von mir. Wüsste nur gern, obs am Teppich im Hotel oder der Sauna lag...

Achja, ich hab mein Knie vergessen. Das meldet sich neuerdings auch ab und an, um zu sagen, hallo bin da, übertreibs nicht.

Deswegen mach ich mir diese Woche nen lauen Lenz.

Aber wie auch immer mein Körper mich ärgern will- ich finde einen Weg und ich werde starten- notfalls als Krüppelfigur.

Genug gemotzt- zurück zu erfreulicheren Sachen.
Ich hab mir Nike frees bestellt-uiuiui- bin gespannt. Hab sie gestern mal im Geschäft anprobiert- sehr sehr flexibel das Schühchen und dank Amazon immerhin 30 € gespart...

So, jetzt trink ich meinen Tee auf und verschwind wieder im Bett...

Keep in running
Biene

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

hi

Ich wünsche dir gute Besserung sowohl fusstechnisch als auch kopfmässig. aber erzwinge bitte nichts. Es gibt so viele Marathonläufe und wenn es nicht sein soll, dann riskiere nicht deine Gesundheit oder einen M-Lauf, der dir keine Freude macht.

Dich schonen und einen lauen Lenz Mal machen ist absolut ok.

Ging mir auch so

Ging mir letztes Jahr auch so (nicht das mit dem Fußpilz, sondern Überlastung).
Hatte 2011 in D meinen ersten Marathon und habe von Januar an mein Pensum kräftig erhöht. Ging auch eine ganze Zeit gut. Mitte Februar zwackte ein Knie so heftig, dass eine Woche Pause nötig wurde. Drei Wochen vor dem Start hat die Achillessehne dann gestreikt. War zum Glück nach einer weiteren Woche Pause und zwei Spritzen wieder gut, aber die geplante Vorbereitung hatte gelitten und das Vertrauen in den eigenen Körper war auch nicht mehr so wie vorher. Ist dann aber doch alles gut gegangen (außer das es 30°C wurden).
Du hast ja auch wirklich stark losgelegt, deutlich mehr als früher. Mit den Folgen musst du leben und die richtigen Schlüsse ziehen. Als Krüppelfigur wird der Weg ziemlich lange, als gesunder Läufer ist das besser, auch wenn du ein paar Trainings-km weniger hast.
Du wirst das schon machen und hoffentlich weiter berichten.
Gruß
good news

Verstehen kann man das Leben nur rückwärts,
leben muss man es vorwärts.
Sören Kierkegaard

wie der teufel

du bist ja die letzte zeit gerannt, als wenn der teufel hinter dir her wäre...
erholung tut gut,
das mit dem Mara schaffst du locker!!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links