Benutzerbild von Ricamara

Was für ein Gefühl!!
Ich darf - vorsichtig - anfangen, zunächst nicht mehr als 3-5 km, aber immerhin! 3x die Woche Laser, Manualtherapie und Tapes, bald bin ich wieder wie neu! Und ich will wirklich gehorsam sein und gaanz vorsichtig anfangen! Zumal mein Malte seinen Ehrgeiz drangesetzt hat, mich möglichst bald wieder marathontauglich zu machen.
Erstmal mußte ich meinen beleidigten Forerunner überreden, sich mit den Satelliten kurzuschließen, die Pause scheint ihm gar nicht gefallen zu haben. Na gut, mir ja auch nicht.
Nach einer gefühlten Stunde gab er dann grünes Licht, und ich konnte endlich langsam antraben, mit einer angepeilten pace von 7:30.
Schade nur, daß ich mein schickes Knie unter der langen lauftight verstecken mußte - tapes in pink und lila, todschick!
Ein bißchen mulmig war mir schon zumute, es ist ja nicht so, daß ich nun gar keine Schmerzen mehr hätte. Aber sie halten sich doch ziemlich zurück, am nervigsten sind sie noch immer nachts im Bett.
Insgesamt fühlte ich mich nach der langen regenerativen Zwangspause ganz frisch, vor allem ja motiviert, und daß ich mir vorgestern nen Zahn rausreißen lassen mußte (ja!), mit Spritzen, blauen tapes an Wange und Hals und allen Schikanen, merkte ich kaum noch!
Jetzt habe ich endlich mal wieder die Laufuhr an den PC angeschlossen, meine erlaufene Strecke schwarz auf grün bewundert und mich gefreut.
Zwar nur gut 4 km ,aber die pace kaum überschritten, Knie: naja..., wird sich noch zeigen..
ABER: ein Anfang!! 4 km!!

0

Uuups, was ist den

Uuups, was ist denn passiert???
Hört sich ja schlimm an! Umso mehr freue ich mich mit dir das es jetzt wieder aufwärts geht. Erzwungene Laufpausen sind doof, Zahnziehen noch mehr (gruselig, wuah!!!).
Alles Gute, keep cool :)

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Rica iss auf'm Weg zum HH-Mara 2012 - iss dat scheun !!!

Ich freu mich so sehr für dich, dass du dir die Lauf-Schuhe wieder binden darfst.
( Ich spreche jetzt ein "Verbot" für TENNIS-SCHUHE-binden aus - zumindest bis Anfang Mai 2012 ! )

Rica, du bist zwar auch eine sehr liebe, entzückende und nette Supporterin,
doch dieses Jahr möchte ich dich den HH-Mara laufen sehen !!!
In diesem Sinne , eine gute Vorbereitung !

Deine heutige 1 stündige "Aufwärmphase" , hat mir ein breites Grinsen ins Gesicht gezaubert !
( Garmin am Handgelenk - Arm Richtung Himmel - "such Germin, such die Sateliten" - im Kreis gehend )

Spätestens bis zur PastaParty am 28.04.

Lieben Gruss Markus, der "S.-H. Gruppen"

@brihoha

Och, ich bin nur beim Tennis hingeknallt mit verdrehtem Knie. Dann hab ich damit 2Stunden weitergespielt und habe eine Woche mit Tennis und Laufen weitergemacht, schön vollgedröhnt mit Diclo. Nette Strandläufe durch den Sand usw.
Danach war alles Essig.
So, jetzt kannst du ruhig mit dem Kopf schütteln. Ich brauchte halt ein bißchen, um zu kapieren, wie blöd ich war. Aber wenn man halt extra zum Sporttreiben in den Urlaub fährt!?

Huch, Petra?

Und was hast du denn angestellt?? Couch kann ätzend sein, oder??
Na, dann ebenfalls:gute Besserung!

@Gruppenhase

Oh ja, hoffentlich klappt es noch!!!
(heute ist mein neuer Tennisschläger gekommen ... Muß aber warten!)

ach Gott, echt?? Na was

ach Gott, echt?? Na was soll`s, sind wir nicht alle ein wenig bluna??? Das hätte auch von mir sein können...
Der nächste Urlaub bitte nach dem Mara, am besten irgendwo mit 1zu1 Betreuung zwecks Unfallverhütung ;)
Nochmal gute Besserung, sprich deinem Knie gut zu und den Tennisschläger: ab in den Keller, aber flott!!(oder besser doch nicht flott, sondern schön vorsichtig:)))
Liebe Grüße!

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Aber WIRKLICH vorsichtig

Aber WIRKLICH vorsichtig anfangen und nichts übertreiben, damit das Knie wieder gesund werden kann. Ich freue mich auf´s nächste Läufchen mit Dir, wo immer es auch sein wird.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Knie verdrehen...

....ist bestimmt noch viel schmerzvoller als Zahn ziehen (Auaaaaaaaah), zumal Du bei Letzterem ja eine Betäubung bekommen hast. Trotzdem, schön ist was anderes;-)
Ich wünsche Dir einen guten Neustart ohne Rückschläge und dass Dir der Einstieg ins Mara-Training locker und leicht fällt. Dafür *ganzfettesdaumendrück!* Wird schon!

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Warum nur müssen wir außer Laufen

noch anderen Sport machen? Der eine haut sich den Kopp beim Volleyball und muss den TAR knicken, die andere haut sich datt Knie beim Tennis und was nicht noch alles.

Einfach nur gute Besserung und wieder einen vorsichtigen, schönen Neustart wünsche ich Dir - und ein Tennisverbot bis zum Mara spreche ich dann gleich auch noch aus.

Ok, ok...

.. ich bin ja schon ganz klein und artig! Aber wat is dat bloß schwer!

Das sind ja mal wieder gute Nachrichten -

und jetzt "ein bisschen Geduld", und dann wird das schon ...

Weiter so!

Volker



Jogmap Schleswig-Holstein - neongelb beflügelt

Na, das ist ja mal ne Supernachricht!

da habe ich ja endlich meine Laufbegleitung für den HH-Marathon. Wir laufen einfach so gemütlich zusammen wie im letzten Jahr beim Lübecker Frauenlauf, bloss halt knapp 4 x so weit, kann ja nich son Drama sein...
Freu, freu, freu....see u in TDF!

zausel

>

willkommen zurück auf der Strecke...

... wie schön!!! Du bist wieder in den Schuhen - das ist toll. Dann drücken wir Bänder und Sehnen (Daumen wäre ja nicht so hilfreich ;-) und sehen Dich ja vielleicht in Bramfeld für eine oder zwei gemütliche Runden. Susan wäre Dir seeeehr dankbar...müsste sie sich doch nicht mehr von mir scheuchen lassen ;-) toitoitoi für´s gute Laufen.

Viele Grüße
Kirstin

@euch alle

Danke!!
Da muß es ja einfach wieder werden!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links