Benutzerbild von schleifer

Eigendlich waren es heute Optimale Bedingungen für meinen 28km Lauf !!. Sonne,10 Grad.Also Lief ich gegen 13:00 los . Nach 3km merkte ich das mein Energydrink (ähnlich wie Red-Bull)fuinktioniert übrigens super wie ein Zünder,vergessen hatte.Naja das Wetter war schön ,aber ich konnte laufen wie ich will immer Gegenwind .Nach 7Km wollte ich mal auf mein Handy gucken und Griff in die rechte Tasche "Igitt "Die Banane die ich noch schnell eingepackt und natürlich nicht eingewickelt hatte naja sie war nur noch Matsch und mittendrin mein Handy,toll was!!.Den Rest der Banane habe ich gleich weggeschmissen (oh meine schönen Kohlenhydrate)mein Schleimhandy hielt ich dann in der Hand und mir fiel ein das ich auch die Taschentücher vergessen hatte .Die Motivation würde deutlich schlechter.Wie mache ich jetzt das Handy sauber ich hatte nicht dabei !.Also musste mein Laufshirt darunter leiden ! Bei dieser Reinigung zack ging mein Reisverschluss meine Laufjacke unten auf ! Schön bei diesem Wind(Böen bis Stärke 7).Es dauerte ca 10min ,natürlich beim laufen (Zeitverlust ),bis ich die Laufjacke wieder im Griff hatte .Das Handy war zwar wieder zu gebrauchen aber immer noch irgendwie eglich!!. Nach ca 13Km kam in Wald und musste feststellen das meine Strecke blockiert war.Ein grosses Rotes Schild "Gesperrt wegen Baumfällen". Super wo jetz lang also suchte ich mir einen Weg der meine Strecke nicht gross verlängerte,also Querfeldein über Morast ,Äste Matsch und was alles so im Wald behindern kann.Juhu nach ca 5-7min war ich wiederauf meiner festen Strecke!.Meine Laufzeit war natürlich im Arsch !!. Aber ab diesen moment lief es dann ganz Gut bis auf das unzählige (meine besten Freunde) Hund unterwegs waren die natürlich kein Platz gemacht haben aber dafür mich ständig verfolgten (nervig)

0

Schön, wieder zu Hause zu sein, gell?! ;-)

Mein herzliches an dieser Stelle. Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen!

Immerhin hast Du Dir unterwegs nicht ein Taxi kommen lassen...

Abhaken, (hast Du ja hier schon gemacht) und weiter laufen. Eventuell von Pinneberg wegziehen und irgendwohin in die Zivilisation umsiedeln. Bei euch gibts Tiere unterwegs?!!! ;-)

Gruppenduell Bornies vs. Ruhries

übrigens: 2:20 ist ne klasse Zeit. Respekt!

Ein Kolleesche von mir

pflegte zu sagen: "Oft laaft's bleed."

Da hilft nur die bayrische Entspannungsuebung:

Beine leicht schulterbreit, Arme locker haengen lassen, Handflaechen nach aussen drehen und Arme anwinkeln. Nun die Schultern hochziehen, tief Atem holen, die Arme locker fallen lassen und dabei seufzen:

"Jo mei."

Dann geht's gleich wieder besser. :)

Trotz aller Widrigkeiten 28km zu laufen, ist super! :) Grosses Lob.

Und weiter geht's.
s:)

--
Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos.
RW Trainingstagebuch

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links