Benutzerbild von köln42195

Immer wieder toll wie schlecht man (ich) doch trainiert bin. Denke immer ich wäre fit, aber dann kommt die erste Mountainbike-Tour des Jahres und ich darf feststellen, wie unfit ich doch eigentlich bin.
Laufend bin ich super über den Winter gekommen. Es ist abzusehen, dass meine Abendläufe auch bald wieder im hellen stattfinden. Freitag die 21km mit fast 600 Höhenmetern liefen total entspannt – gewissermaßen im Rausch der Nacht. Die Gedanken „trieben“ nur so vor sich hin. Nach einer hektischen Woche genau der richtige Übergang ins Wochenende. Und zum ersten Mal seit Tagen kein Regen – macht auch mal Spaß. In der Luft „ein Hauch von Frühling“.
Samstag der erste Frühlingstag – Mountainbike-Wetter. Bike raus und ruhig einrollen. 26km, 425 Höhenmeter, genau richtig für den ersten Bike-Ausflug.
Sonntag war der Himmel schon wieder bedeckt. Ob es regnen wird? Egal, in 9 Wochen muss ich auf dem Bike fit sein – 4 Tage Reit-im-Winkel - Berge bezwingen. Sind 34km mit 775 Höhenmeter geworden. Nach 1,5Std fing es an zu regnen, meine Füße waren nur noch kalt und im Ganzen war ich ziemlich fertig. Der letzte Berg nur noch Quälerei – man, man bin ich unfit.
500km will/ muss ich bis Mitte Mai abgestrampelt haben, um bei den Anderen mithalten zu können.

BORN – sind sie zu stark, bist du zu schwach

0

Schön, wenn Du wieder biken

Schön, wenn Du wieder biken gehst.

Wsa hsat Du in Reit im Winkl vor? Bis dahin sollte der Schnee dann auch weitestgehend weg sein - aber bis zur Saison wird es dieses Jahr doch noch etwas dauern.

Meine Räder warten auch schon sehnsüchtig. Wobei es ja schon 2-3 schöne Tage geben hätte...

Reit im Winkl

Die Tour nach Reit ist meine jährliche "Männertour".
Donnerstags Anreise, Freitag bis Montag touren und Dienstag Rückfahrt. Start der Touren immer in Reit. Es ist kein Wettkampf, der Spaß steht im Vordergrund. Wir tun uns keinen Streß an, aber ein paar Kilometer werden schon abgeradelt. Wenns gut läuft, fahren wir um 10°° Uhr los, wenns später wird auch nicht schlimm. Und das Bier zum Ende des Tages darf auch nicht fehlen.
Reit im Winkl ist für uns eine neues Ziel, meist waren wir in Hindelang (12x), letztes Jahr auf Sardinien.

BORN - sind sie zu stark, bist du zu schwach!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links