Benutzerbild von Ricamara

Heute freut mich einfach alles. Zwar hat die charmante Wetterdame mir Frühling versprochen, aber immer dann, wenn ich einmal einen etwas längeren Lauf mache, regnet's oder es nieselt, wie heute. Aber egal. Ich freue mich, weil ich nicht erst mit dem Auto los muß, und weil ich keine kleine doofe Runde um die Häuser laufen muß. Ich laufe in die nächste Stadt, immer der Nase nach, und dort werde ich abgeholt. Eine Trinkflasche umgeschnallt, und los geht's.
Okay, erst mal trabe ich noch an einigen Häusern vorbei. Macht nichts, ich freue mich über all die Frühblüher in den Vorgärten. Überall blühen Schneeglöckchen, Märzenbecher, Winterlinge und Krokusse in Hülle und Fülle.
Dann ein Stück Landstraße, im nächsten Dorf lädt mich ein Schild ein zum Stintessen. Igitt, bloß weiter! Dann vorbei an einem Schloß, wo man mich mit gutem Essen oder Kaffee und Kuchen locken will. Da habt Ihr keine Chance!
Weiter durch die Feldmark, unter der Autobahn hindurch. Was für ein Höllenlärm! Ich bin froh, daß ich nicht zu den Rasern gehöre. Und bestimmt futtern die in ihren Autos Kekse, während ich spüre, wie die Kalorien nur so dahinschmelzen. Mann, fühle ich mich gut. Am Wald dann vorbei an "meinem" Parkplatz, den ich heute nicht brauche. Einige ml Benzin gespart, auch gut. Im Wald kaum ein Mensch, nur ein Paar F.a.2St. übehole ich. Nach ca 1 Stunde habe ich dann meinen "alten" ehemaligen Bahndamm erreicht, endlich. Jetzt geht's sutsche gradeaus. Vorbei an der Kehre, wo der verrückte Golfspieler wohnt. Du denkst, sein Rasen sei voll mit Wiesenchampignons, aber es sind lauter Golfbälle.
Jetzt laufe ich mal an Bäumen oder einem Bach entlang, mal zwischen Knicks. Die Vögel zwitschern, nicht ohne Grund heißt ein Stück des Weges am Vogelsang.Ich bin weiter bestens gelaunt, obwohl ich ab km 10 ein bißchen die Oberschenkel merke. Aber egal, ich brauche ja nicht mehr zurückzulaufen. Klasse! Ich laufe über die Bahnbrücke - Rutschgefahr bei Nässe, aber mich schreckt heute gar nichts. In der Ferne - oh je, ganz schön in der Ferne!! - ein Silo. Dort will ich hin. Aber auch laufend kann man ja ganz schöne Strecken überwinden. Soo weit ist es nun auch wieder nicht.
Wacker weiter, ohne Pause, die Trinkflasche bleibt auf dem Rücken. Und schon bin ich am Ziel, mein Abholer ist noch nicht mal da. Ich dehne mich ein bißchen, mit Blick auf einen Fußballplatz. Lobt mich ein Zuschauer, als er hört, daß ich den ganzen Weg aus B. gelaufen bin. "Na, Sie sind ja auch noch jung, meint er, Sie können das!" Ich bin 62.

0

Wow!

Hallo Ricamara,

das hört sich ja toll an! Schön, dass Du heute schon so viel Spaß hattest und Glückwunsch!
Sei stolz, den Verführungesn am Wegesrand widerstanden zu haben, was ist aber bitte "Stint"?
"... im nächsten Dorf lädt mich ein Schild ein zum Stintessen"

LG,
keep on running!
Anja

Stint

Hi, Anja!
Der Stint ist ein Fisch, ein bißchen durchsichtig (brrr),den es hier im Norden wohl so ab Frühjahr wieder frisch gefangen gibt. In Hamburg heißt daher eine Straße "Am Stintfang". Alles klaro?
Gruß, Rica

Und wie jung!

Ich hoffe, dass ich mit 62 auch noch so jung wie du bin! Super!!!!

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

jung..

Na klar wirst Du das sein - so fleißig, wie Du immer rennst!!
Gruß, Rica

Genau!

Ich auch! Moecht auch gern mit 62 noch so jung sein. Und dann immer weiter laufen und weiter... :)

s:)

--
"As long as you keep making RFM (Relentless Forward Motion), you will finish." - Stacey Page
Gruppenduell BORN vs RUHR
Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos.

Born

Hi! Ihr Borns seid doch einfach klasse! Rica

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links