Benutzerbild von RitterEd

Hallo Spezialisten :-)

ich habe neulich im Sportgeschäft nach Trailschuhen geschaut und mich sofort in den oben genannten Speedcross wohl gefühlt.
Jetzt fällt dieser Schuh ja irgendwo in die Kategorie Wettkampfschuhe, sowas bräuchte ich für meine Leistungsklasse wohl eher nicht :-)

Dazu meine Frage: spricht was dagegen, sich solche Schuhe zu kaufen ? Halten Sie weniger lang ? MUSS man ein besserer Läufer sein, damit man man sie "aushält" ?
Vielleicht ist die Frage mal wieder ein bisschen naiv :-) aber ich hoffe trotzdem auf eine (muss nicht aussschließlich sein :-) ) ernsthafte Antwort ...

Viele Dank mal wieder !

ach ja ...

hat jemand schon mal den neuen Saucony Xodus probiert ? Der stand auch noch auf meiner Liste, leider gabs den aber im Geschäft nicht .......

Ich hab mir den jetzt auch gekauft für die Berge.

Hab volles Risiko gefahren und sofort 21 km am Hügel damit gelaufen und hatte ein super Gefühl! Mehr kann ich da auch noch nicht zu sagen.
In ein paar Wochen weiß ich mehr.
Was ich im Wettkampf an Schuhen trage, sollte ich im Training erst recht tragen können, sonst weiß ich doch gar nicht, was im Wettkampf auf längeren Strecken auf meine Füße zukommt.
Diese sind allerdings bestimmt schneller abgenutzt, wenn Du auch Asphalt damit läufst (was nicht so angenehm ist auf dauer), wegen der weichen grobstolligen Sohle. Also wirklich hauptsächlich für Cross und Trail/Berge denk ich als Novizin!;o)

Lieben Gruß Carla

beim TAR...

... ist die Spitze damit gelaufen. geht also für trail und lang. und was für die geht, können wir uns schon lange gönnen!
;-)

super Schuhe

Also ich hab die Salamon seit Dezember. Super zum Laufen, ich bin ein Laufanfänger und fühl mich in den Schuhen trotzdem sehr wohl. Sie sind Wasserabweisend, warm, bieten guten Halt und sind trotzdem nicht beengend. Die Noppen verhindern weitestgehend das Rutschen. Allerdings nur beim Walken.
Hab sie mir eigentlich gekauft, da ich Nordwalking (auf Berg)betreibe und das auch bei Schnee.
Momentan gehts leider nicht, deswegen wird jetzt in den Schuhen gejoggt.

Xodus

ich habe allerdings das Vorgängermodell und bin damit nicht so recht glücklich geworden. Er ist halt recht schwer.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

DANKE !

für eure Antworten ! Das nenn ich ja mal durchaus positive Resonanz :-) ich glaube, ich werd mir die Salomon holen, das erste Feeling war wirklich super ... Straße lauf ich eh nur auf dem Weg ins Gelände. Und notfalls hab ich dafür ja auch noch das eine oder andere Paar.

Also nochmal vielen Dank und viele Grüße
Uwe

Hab ihn auch

super teil. Ist halt kein Asphaltschuh.

Und: das Laufband trügt, er ist im Gelände (und auf der Straße) deutlich härter, als es auf dem Probierlaufband den Anschein macht. ICh muß mich noch ein bisschen an ihn gewöhnen, glaube aber auch, dass wir sehr gute Freunde werden. ^^

Ich habe damals auch nach

Ich habe damals auch nach dem geschaut, mich dann aber relativ schnell für den Saucony Peregrine entschieden. Für mich war damals entscheident der Gewichtsvorteil der Saucony gegenüber den Salomon von 232g zu 313g und die bessere Durchlüftung der Saucony. Beim Salomon war mir das Gewebe zu dicht genäht und dadurch fängt der Fuß schneller an zu Schwitzen. Je besser die Lüftung, umso schneller ist auch wieder eindringendes Wasser beim Trail draußen. Wichtig für dich ist dass du dich darin wohlfühlst. Der Saucony ist weniger gedämpft, was mir recht war. Gerade im Gelände hat man dadurch einen besseren Kontakt zum Untergrund. Ich habe das Glück dass ich keine Probleme mit neuen Schuhen habe und bin direkt mit den Schuh in Rodgau 50km beim 2. Lauf gelaufen. Da es aber auch ein Trailschuh fürs Gelände ist habe ich dort die asphaltierten Abschnitte größtenteils im Seitengraben gelaufen. Richtig wohl fühlst du dich mit so einem Schuh natürlich im Schnee oder Matsch. Da sind sie genial zu Laufen.

.....Der Schmerz geht, Aufgeben bleibt für immer!.....

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links