Benutzerbild von Tame

Ich liebe Krokusse, eigentlich...

Den 1. Marathon in diesem Jahr wollte ich ursprünglich nur deshalb bestreiten, um mal wieder meine Buddylinen happy und das Pferdchen zu sehen. Schnell stellte sich heraus, dass auch meine Buddies gpeuser und runner_hh sowie Schokorose (die ich endlich kennenlernen durfte) mit von der Partie waren, *suuuuper!* Damit war natürlich schon jede Menge Vorfreudehibbeln angesagt. Ein Schnüffeln in der neongelben Gruppe ergab, dass der Uhrli den Pace-Maker für die sub4h geben wird, pööööörfekt!
Da ich im Streckensplitten gut trainiert bin, reiste ich am Vortag erstmal bis zu meinem Sohn nach HH, lies mich kulinarisch von Sohnemann verwöhnen und fuhr dann am Wettkampfmorgen mit dem Zug nach Kiel weiter, um happy und Carla-Santana in ihrem Hotel zu treffen. Mensch, die zwei waren toootal locker und ruhig (taten jedenfalls so), was echt ansteckend war. Puls normalisierte sich also wieder und so fuhren wir ganz entspannt in Carlas Auto zum Start. Schon auf dem Parkplatz entdeckten wir die neongelbe Fraktion und freudiges Begrüßen war angesagt. Ein kurzes Aufwärmen im Terminal, Toilettengang bei den Damen OHNE Schlange, freu, und schon reihten wir uns im Startbereich ein.

Der Startschuss fällt, das Pferdchen ist schon mal außer Sichtweite und happy und ich traben ganz gemütlich hinter die Pace-Maker Uhrli und glycerin7 her, die ihre Aufgabe mit Bravour meisterten. Ein ganz fettes Lob an dieser Stelle!!!
Irgendwie wollen meine Beine noch nicht richtig rund laufen und auch happy "mault" immer ein wenig vor sich hin. Henrys mahnende Worte in H habe ich seitdem bei jedem Mara in den Ohren "nicht quatschen, laufen!". Also stellte ich mich fast mundtot und machte happy nur ab und an auf schöne Dinge aufmerksam, damit wir ein bissl abgelenkt sind. "Guck mal, die Schiffe" - "Boah ja, die sind toll", "oh guck mal die vielen Enten, niedlich" - "Ja - total niedlich", "Mensch happy schau doch nur, diese vielen tausend Krokusse, wunderschön!!! Wenn nachher die Sonne rauskommt, gehen die alle auf!" - "Ja - wunderschön". So und ähnlich verlief unsere spärliche Unterhaltung und schwupps, war eine der 10,5 km Runden geschafft. Erst auf der zweiten Runde bemerkte ich die Windböen, die immer mal wieder vom Wasser rüberkamen. Muss man natürlich mit rechnen, wenn man die Kieler Förde langläuft.
2. Runde: happy mault, ihr geht es schlecht. Mir geht es jetzt gut, ich versuche nochmal auf all die netten Dinge hinzuweisen, Schiffe rechts, Villen links, Krokusse rechts und ganz große Freude jede Menge bekannte Gesichter links, denn die Halbmarathonis wurden auf die Strecke geschickt und kamen uns nun immer mal wieder entgegen. Freudiges Handabklatschen war angesagt und immer wieder sahen und staunten wir über das Pferdchen, das uns in schnellem Tempo entgegengaloppiert kam. Viele neongelbe Gesichter (von denen ich viele noch nicht zuordnen konnte) Gerald, der die ganze Zeit so locker aussah, als würde er ein GA1-Läufchen machen, Haderlomp, den ich daran erkannte, dass er immer und ständig Fotos schoss;-), runner_hh, der mehr flog als lief und Schokorose, unverkennbar an ihrem langen Zopf sowie Sonnenblume2 die uns Marathonies jedesmal beklatschte, wenn sie uns sah, toll!
3. Runde: happy hat Seitenstechen und auch sonst gehts ihr augenscheinlich schlecht und schlechter, ein letzter Versuch: "Guck mal die Krokusse" - "Hm..", "Guck mal die.." "Hm..", war das letzte was ich von ihr hörte, dann lies sie sich zurückfallen. Ich klebte nun allein an den Fersen von Uhrli und glycerin7, denen ich zu verstehen gab, lieber nicht auf mich zu achten, Reden ging wirklich nicht, vielmehr lauschte ich ihren Gesprächen, lies die Gedanken schweifen und verfolgte sie lautlos wie ein Schatten und eigentlich ging es mir sehr gut.
4. Runde: Die Beine wurden etwas lahm, ich nahm ein Gel und machte nun den wohl entschheidenen Fehler. Statt einen Becher lauwarmen Tee nachzukippen, nahm ich nun Wasser, das leider saukalt war. Wenige Minuten später, etwa bei km 32 bekam ich plötzlich erst Seitenstechen, das sich aber über den ganzen Bauch zog, der irgendwie steinhart zu werden schien. Luft blieb weg, Laufen ging gar nicht, erstmal kurz stehen geblieben, Uhrli kam gleich zu mir und sagte, ich solle erstmal ein Stück nur schnell gehen. Das half auch wirklich gut. Ich versuchte immer mal wieder anzutraben und musste doch wieder gehen. Nach einer gefühlten Ewigkeit ging Antraben ganz gut und so gaaaaaaaanz langsam kam ich wieder in Fahrt. Erst dachte ich, das packste noch, aber sowie ich schneller wurde, kamen die Stiche auch wieder. Jetzt wurde ich echt grimmig, sah die nunmehr "blöden Enten" und die Krokusse, die immer noch nicht aufgegangen waren. SCHEIXX KRKUSSE, ging es mir durch den Kopf. Irgendwie lenkte mich aber gerade diese Grimmigkeit ab und es lief plötzlich wieder richtig rund. Das Seitenstechen und die Bauchschmerzen waren weg, die Pace-Maker jedoch auch;-) Ich hatte den Abstand zu ihnen zu groß werden lassen, eine Aufholjagd war aussichtlos. In dem Moment fiel mir ein, Mensch ist doch nur ein "verpflegter Trainingsmarathon" und mit diesem Gedanken lief ich meinen Mara sehr zufrieden zu Ende. Kurz vor dem Ziel kam mir nochmal happy entgegen und rief, das schaffst Du noch! War natürlich Quatsch, puschte aber trotzdem und tat gut! Völlig geschafft fiel ich im Ziel dem Pferdchen in die Arme und all die anderen Neongelben, die dort auf uns Marathonis gewartet haben. DAS WAR SUPER SCHÖN, TAUSEND DANK AN ALLE DIE IM ZIEL STANDEN!!! Kurze Zeit später kam auch happy, ziemlich angeschlagen aber happy, dass es geschafft war!
Dann erfuhr ich erstmal die Zeiten der anderen, boah, sind da PBs gefallen, irre!!! runner_hh und seine beiden "Mäuse" haben wir leider nicht mehr gesehen, er musste nach dem Halben aussteigen - der Magen...

Nun musste alles ganz schnell gehen, denn das Pferdchen kommt als 3. Frau (und 1. AK) natürlich aufs Treppchen. Also schnell zum "Fremdduschen", ab zur Siegerehrung und große Freude, dort werden wir von Gerald und Gina schon erwartet. Ein Blick auf die Ergebnisliste zeigt mir, dass ich 1. in meiner AK geworden bin und happy 2. Nochmal große Freude, denn so kommen wir alle drei aufs Treppchen und feiern das Ganze mit Carlas super leckeren Schokokuchen in Ginas und Geralds Gesellschaft. Anschließend geht die Feier im Vapiano mit ganz vielen Neongelben weiter, in deren Gesellschaft man sich einfach "sau wohl" fühlt!!! Es war super toll, Euch alle kennengelernt, bzw. gesehen zu haben. Denn auch wenn man sich nicht mit allen unterhalten konnte, schon Eure pure Anwesenheit und das gemütliche Beisammensein war Oberhammer, vielen Dank!!!
Vielen Dank auch Gerald, dass Du uns nach HH zum HBf gebracht und das absolute Halteverbot in Kauf genommen hast;-)

Es grüße Euch eine Tame,
die immer noch nicht ganz im Alltag angekommen ist;-)

4.666665
Gesamtwertung: 4.7 (6 Wertungen)

Mensch, das habt ihr Klasse gemacht!

Und das mit dem Gel klappt dann beim nächsten mal auch - garantiert! Denn an die Bauchschmerzen und das Seitenstechen wirst Du Dich trotz aller KROKUSSE noch lange erinnern.

Toll gelaufen, tolle Gesellschaft - und Glückwunsch zum AK-Platz! Was für ein Jahresauftakt. Wo soll das noch hinführen?

Trainingsmarathon

klingt so harmlos.
Wenn ich mir aber vorstelle, mit welchen Hindernissen ihr da immer wieder kämpft...

Super gemacht und Glückwunsch!
Auch an alle anderen

Gruß Nicole

Supi!

Moin moin, liebe Tame,

also für einen verpflegten Trainingslauf hast Du einfach eine zu gute Zeit hingelegt. Aber da ist ja auch die Wettkampfatmosphäre schuld. ;-) Dein Bericht war wirklich klasse und macht einfach Lust auf's Laufen.
Ich sage einfach mal "herzlichen Glückwunsch" zum tollen Erfolg! Bin ja schon ein wenig neidisch. Ob's in diesem Jahr bei mir mit einem Mara was wird, weiß ich noch nicht. Für ein wirklich strukturiertes Training fehlt mir einfach im Alltag die Kontinuität. Aber ist auch egal, Hauptsache, ich kann die Laufschuhe anziehen und meine Endorphine regelmäßig sausen lassen. ;-)

Liebe Grüße

Laufschuh1964

Danke für den gemeinsamen Lauf.

Danke für den gemeinsamen Lauf.

Es hat Spaß gemacht, lange die Lokomotive für dich zu spielen. Als es dir schlechter ging, wusste ich nicht genau, ob ich dich antreiben oder in Ruhe lassen soll ;-)
Aber da es dir offenbar wie einigen anderen an diesem Tag vom Magen her nicht besonders gut ging, ist deine Leistung (ERSTE in deiner Altersklasse !!!) um so höher einzustufen.

War toll, dich kennenzulernen. Eine Bereicherung für unsere Gruppe.
Vielleicht laufen wir ja auch in Hamburg zusammen?

Erhol dich gut - aber vergiss nicht, weiter zu streaken ;-)

Liebe Grüße
Uli

Magen ist doof

aber wenigstens weiß du dann, woran es lag. Die 4 wird noch fallen, noch in diesem Jahr. Aber 1. AK, wow! Ich gratuliere dir zu deinem Kampfgeist und dem tollen Lauf!!!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Trainingslauf mit Treppchenplatz

herzlichen Glückwunsch zu dem super Trainingsmara. Schön, dass du in Kiel warst.
Ich hab dich gerne zurück zum Bahnhof gebracht.
Und solange ich dich gesehen habe, ahst du immer ganz enstspannt aus. Das Wasser fand ich auch zu kalt - dafür war der Tee zu heiß.
Und in Hamburg läufst du dann mal Bitte ohne Magenkrämpfe und ähnliches - da ist PB pulverisieren angesagt!

LG
Gerald

Nochmal: Glückwunsch!!!

Tja, alles eine Frage der Perspektive, selbst bei Blümchen. Da werde ich diesen Frühling bei allen Krokussen an Dich denken müssen - und wir haben viele hier, die auf den Mittelstreifen der breiteren Straßen blühen.
Vor kaltem Wasser bin ich jetzt gründlich gewarnt. Es ist toll, dass Du bei diesen Widrigkeiten noch AK-Erste geworden bist. Toll!!! Und das mit der Sub4 musste doch eigentlich gar nicht beim allerersten Versuch in diesem Jahr klappen, oder?

Herzliche Grüße
yazi

Manno,....

ohne diese blöden Seitenstiche hättest Du es bequem geschafft!:o(
Watt fies, sowatt!
Hab richtig mitgelitten beim lesen und da dürfen Enten und Krokusse schon mal total schxxx sein!;o) Ich hab se nicht mal gesehn, die Krokusse...trauten sich wohl noch nicht, rauszukommen!
Mann, Ihr beide habt Euch da sooo toll durchgekämpft und seit trotzdem mit breitem Lächeln ins Ziel gekommen, das hat mich am meisten erfreut!!
Geschxxxen auf die blöden Krokusse, aber selbst das hat Happy ja nicht gemacht und das war jetzt mal ganz ganz wichtig für den Kopp!:o) Also hat dieser Lauf auf jeden Fall ein positives Fazit verdient und dann noch Treppchen und alles war gut!:o)
Es war ein wundervolles Wochenende mit Euch und Ihr hattet grandiose Begleiter und außerdem waren sowieso irgendwie alle toll! *schwärm*
Ich freu mich auf die nächsten schönen Läufe mit Euch!

Ganz lieben Gruß Carla

tsssssssss ;))))

wenn dat happy aufm zahnfleisch kriecht dann hat sie doch keine augen für krokusse !! hehe, sei froh daß sie so lieb war, ICH hätt dich geboxt - so geschehen als mein mann mich bei einem tempolauf über 5 km auf die reiher im naturschutzgebiet aufmerksam machte...- :)))

gratuliere zur leistung - trotz magen erste der ak, das muß man erstmal schaffen !!

g,c

Krokuspoller oder doch eher Krokuskoller?

Klasse gelaufen - trotz Krokus- und Entenpoller!
;-))

Wenn man anfängt Trainingsmarathons zu machen ...

... ist man genau auf dem richtigen Weg, ein gelassener Läufer / eine gelassene Läuferin zu werden. Supernett warst du ja sowieso schon immer ... Und so wirst du schon bald einen Marathon in deiner Traumzeit finishen. Doppelschwör!

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

du kriegst von mir...

...nen pott voller kroküsse und ne qietsche-ente für die badewanne zum geburtstag *lach*
ich hatte echt so gehofft, dass du´s schaffst unter vier zu bleiben, weil es bei dir viel, viel runder lief als bei mir. ein einzige beknackte minute! hach!
egal. hamburg is gesetzt! dann erst gilt´s, wirst sehen!
____________________
laufend liebt gemeinsame sachen mit tame: happy

Nicht einen einzigen Krokuss

und nicht eine einzige Ente habe ich gesehen in Kiel, ehrlich nicht! Aber dafür immer wieder drei Powerfrauen, die nen Mara gelaufen sind. Und wie sie gelaufen sind, grandios! Herzlichen Glückwunsch zu deinem AK-Sieg!
Unser Duschbusshuttle kam genau zu deinem Zieleinlauf wieder an, so dass ich ihn live aus dem Busfenster sehen konnte.
Jetzt wünsche ich dir gute Regeneration! Wir sehen uns hoffentlich in Celle!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Klasse Lauf trotz Wiedrigkeiten

Liebe tame,
du hast trotz der Wiedrigkeiten einen klasse Lauf absolviert und bist 1. deiner AK geworden. Das ist einfach der Hammer!
Der Wind war sicher blöd und das kalte Wasser der ko-Stoß.
In HH wird es definiv wärmer sein. Somit wird das kalte Wasser nicht zum Problem werden. Sicher würde ich schon eher mal ein Gel einwerfen, nicht erst, wenn die Beine lahmer werden, sonst dauert es zu lange bis es wirkt. Dann bin ich mir super sicher, dass die 4h endlich fallen werden, so oft, wie du nun schon ganz knapp vorbeigeschrabbt bist.
Es kann nun nur noch eine Frage der Zeit und der besseren Bedingungen sein, die vermutlich bei deiner aktuellen Form noch nicht einmal optimal sein müssen.
Ich drück dir ganz fest die Daumen.

bimi-66
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Hat also auch ..

..bei Dir funktioniert:
"Gehen bis es wieder läuft"

Herzliche Glückwünsche...

...auch von mir. Ich hoffe, wir sehen uns mal wieder. Irgendwie geht die Zeit ja auch immer sehr schnell vorbei.

So! Jetzt Genieße deinen Triumph!

Gruß Aus Schleswig-Holstein
Haderlomp

Glückwunsch

Liebe Tame, das geht ja schon wieder flockig los bei dir. Trainingsmara und dann gleich mal Treppchen. Top! In Hamburg soll die 4 fallen? Dann muss ich wohl doch noch überlegen nach HH zu kommen. Auf jeden Fall drück ich die Daumen!
----------------------------------
LG Inumi
Wer immer alles eng sieht,
sollte mal das Weite suchen.

Dicker, fetter Glückwunsch!

Ihr seid so unglaublich klasse gelaufen und es war mir eine Ehre, euch kennelernen zu dürfen!
Die Krokusse sind übrigens heute ganz, ganz fest verschlossen. Wir haben genau das Wetter, das wir am Sonnabend nicht haben wollten - den ganzen Tag mausgrauen Nieselregen.

Ich freue mich schon auf unser nächstes Treffen, auch wenn Du uns mit Sicherheit in Windeseile davonlaufen wirst.

Liebe Grüße aus dem Norden!


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

In Hamburg

Tame in Hamburg packst du die SUB4. Die Form dafür hast du schon und die Stimmung in Hamburg wird dich unter die vier Stunden tragen.
Halte dich dort einfach an Uli. Er wird alle rechtzeitig ins Ziel bringen.

Schön dich auch bei uns zu haben.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Hamburg.

Gruß Matthias

Glückwunsch zum Treppchenplatz

und die VIER wird in HH fallen...

Etwas verspätet, weil selbst noch marathonmäßig unterwegs...

...aber nicht weniger herzlich: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Meine Vorredner (bzw. -schreiber) haben ja schon alles Wichtige gesagt. Da kann ich mich nur anschließen...

Liebe Grüße
Renate

"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" JFK

04.03. 6-Stundenlauf Stein/NL

Gewonnen!!!

wow! AK Erste!!! Das ist wirklich toll. Und was das sub4 angeht: da war die Strecke wohl noch nicht bereit dafuer. Schliesslich hast Du gewonnen!!!!

cour-i-euse

@all: Vielen Dank für Eure netten Kommentare!!!

@ fazerBS: Dankeschön;-) Ja, diese blöden Stiche suchen mich immer mal wieder heim)-:
@ Nicolsche: Hindernisrennen? Gefällt mir!
@ Laufschuh1964: Einfach in die Laufschuhe schlüpfen und raus in die Natur kann auch sowas von geil sein! Aber Wettkampfluft schnuppern hat auch was;-)

Tame:-)

@Uhrli und glycerin7

Vielen Dank Euch Zweien!!! Ihr habt mir das Laufen wirklich total erleichtert, das Hasieren einfach FABELHAFT gemeistert!!! Dieses Hinterhertraben ohne Denken und Handeln, die Beine einfach laufen lassen, ist genial! Zu dem Zeitpunkt, als ich meinen Einbruch hatte, hätte ich wirklich keinen Schritt schneller gekonnt. Diese Stiche mussten erstmal verschwinden, da ging nichts mehr, Antreiben wäre sinnlos gewesen. Es hat wirklich ganz großen Spaß mit Euch gemacht!!! Volle Punktzahl!!! Und jeder Zeit wieder ;-)

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

@strider

Danke Dir!! Ich hoffe, es lag wirklich am kalten Wasser! Was, wenn mir das immer nach 35 km passiert...muss wohl der Kampfgeist noch bissl größer werden;-)

@gpeuser: Vielen Dank Gerald! Bis zu meinem Einbruch war ich tatsächlich recht entspannt und dachte, so könne ich stundenlang weiterlaufen. Aber kaum hatte ich den Gedanken zu Ende gedacht...Naja, war ja "nur" die Generalprobe;-) HH wird gerockt, ich freue mich drauf!!

@proteco: Dir auch vielen Dank, hast Dir ja selbst ganz schön was vorgenommen...;-)
@yazi: Jaja die Krokusse, *lach!* Du hast die Tage hoffentlich einige davon bekommen??? Auch an dieser Stelle ganz, ganz liebe Geburtstagsgrüße nach Berlin!!!

@Pferdchen: Ich hätt`s wirklich geschafft. Die Beine wollten unbedingt weiter. Aber egal, Kiel ist und bleibt ein unvergessenes Erlebnis mit Euch allen. Keine Sekunde vom Tag möcht ich missen. Nichtmal die Zeit der Seitenstiche;-) ...krieg schon wieder Gänsehaut, *schluck!*

@christine: Danke Dir! Du glaubst es nicht, aber ICH war es, die DAT HAPPY zu mehr Ruhe ermahnt hat;-))
@MC: Entenpoller, *gröhl!* Bin übrigens einmal Slalon zwischen den Dingern gelaufen, DAS musste ich mir gönnen...bevor ich abstürzte;-)
@klada: "Supernett" ist Dein Kompliment! Aber Du weißt ja, wie es im Wald hineinruft, ruft es auch heraus! Mit anderen Worten: Ich kann auch anders, *lach!*, Danke Dir!

@happy: Ich nehme Dich beim Wort, *kicher!* Zum 50sten ne Quitscheente und nen Topf mit Krokussen. Dann seh ma zu, wie de dat Zeugs im Juni hier ankarrst;-))) Hach war das WE schön...

@Sonnenblume2: Dankeschön! Du konntest natürlich keine Ente und keinen Krokus sehen (von beiden gab es wahnsinnig viele;-)), Du hattest natürlich nur Augen für uns, wie sich das gehört, *lach!* Ja wir sehen uns auf jeden Fall in Celle, *freu!*
@bimi-66: Vielen Dank, ich hoffe sehr, dass es wirklich am kalten Wasser lag. Eigentlich wollte ich viel eher ein Gel nehmen, hab es nur vergessen, weil es mir so gut ging. Ich fands total toll, dass Du noch angerufen hast, und das obwohl Du selbst genug um die Ohren hattest!

@waxl: Dir auch vielen Dank und GENAU! Die 4 fällt! ;-)
@dietzrun: Jep, solange das funktioniert, kann man nicht fallen!

@Haderlomp: Oh ja vielen Dank, das mache ich! Triumph genießen...hört sich echt gut an! Wir sehen uns bestimmt bald wieder...jetzt wo ich Euch auf die Pelle gerückt bin;-)
@Inumi: Na das wäre doch ne tolle Idee, HH ist eine wirklich schöne Stadt!;-) Danke Dir!
@Schokorose: Vielen Dank! Das nächste Mal sehen wir uns bestimmt bei der "Vorlaufwurst" in HH und da laufe ich ganz bestimmt nicht schnell davon, ich liebe Essen gehen;-) Hier haben wir übrigens immer noch schietiges Nieselwetter)-: Aber Du wohnst ja so super schön stadtnah, machst halt ne Schoppingtour, die hast Du Dir verdient;-)

@ stachel, rhinfo und cour-i-euse: Auch Euch herzlichen Dank! Ja, die 4 wird irgendwann fallen und wenn nicht, ist es kein Weltuntergang. Bin jetzt seit einem Jahr 4 Mara gelaufen, alle ganz dicht an der 4-Stunden-Marke. Hat doch auch was;-))

Tame:-)

@Viola

Jep, das haben wir zwei;-)) Irgendwie MUSS es doch mal klappen! Ich wette, wir werden gemeinsam irgendwann knapp unter 4 Stunden einen Mara finishen, ohne von einander zu wissen und das erst beim Lesen der Wettkampfberichte bemerken;-))
Hach Frühling, oh ja, den können wir brauchen!!!

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Déjà-vu hab.

Liebe Tame, ... mich mitfreu für dich zum 1.AK-Treppchenplatz, aber sowas von ...
Ich hab mich riesig gefreut dich in Kiel wieder zu treffen und hätte dir die SUB 4 gegönnt.

Doch nun habe ich, nach dem lesen deines Berichtes ein " Déjà-vu " ...
und ich denke du weisst auch was für eines, oder ?

Beim nächsten Mara, ich will jetzt aber keinen Druck aufbauen *grins*,
wirst du es schaffen, ganz sicher ... dann steht beim überlaufen der Zielmatte
in Hamburg vorne noch eine fette 3.

Gruss Markus, der "S.-H. Gruppen"

Damit is jezz klar,

in welcher Farbe du den HH-Marathon läufst, Tame! Neongelb verleiht nämlich Flüüüüügel!

zausel

>

Genau zausel,

Shirt ist bestellt;-))

Tame:-)

Hi Markus,

es war tatsächlich wieder so wie in BS. Auf einmal geht nichts mehr, so von einer Sekunde auf die andere muckt der Magen (diesmal keine Übelkeit, irgendwelche Stiche, weiß der Geier!). Vielleicht hätte ich mich, als es mir zum Schluss wieder besser ging, nochmal richtig aufraffen und quälen müssen. Ich denke unter 4h wäre ich trotzdem nicht gekommen. Schätze mal, ich muss anfangs bissl mehr Tempo machen, damit ich zum Schluss einen Zeitpuffer habe, um überhaupt unter die 4h reinzukommen. Es gibt ja noch soooo viele Maras, da heißt es ausprobieren;-))

Ich hätte Dir auch eine Top-Mara-Zeit gegönnt! Kommt noch, laaaaangsam und Schritt für Schritt! Eine Top-HM-Zeit ist es ja geworden;-)

Tame:-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links