Benutzerbild von derPit

Oh man!
Das ist ja schon irgendwie frustrierend. Erst die Erkältung kurz vor Weihnachten bis ins neue Jahr, dann wollte ich nix mehr riskieren ... denn mit Schnupfen in die Kiefer-OP wollte ich nun auch nicht gehen.
Dann eine 7,5 Stunden Kiefer OP am Freitag den 13. Januar mit 6 Wochen Suppen-Ernährung und -10 kg. Und nun darf ich wieder Sport machen.

Also heute der erste Lauf. Positiv gesehen könnte man sagen: "Wow! Nach dem Eingriff und allem kann ich schon wieder laufen!". Aber irgendwie fühlt es sich mehr an wie "Das gibt es nicht! Im November bin ich noch Halbmarathon gelaufen und jetzt lauf ich mit knapp 80% Puls keine 5 km weit und brauche dafür 40 (!) Minuten" ...

Aber was soll es. Da hilft nur voooorsichtig wieder einsteigen, regelmäßig Sport treiben und hoffen, das mein Körper schnell einsieht etwas fitter zu werden!

Immerhin: Mein Kiefer scheint sich wegen 40 Minuten "wackeln" nicht zu beschweren. Das zumindest ist ja schon mal ein gutes Zeichen!

Pit

0

Gut Ding will Weile haben...

Hallo Pit,

ein schönes Gefühl, nicht wahr?
Freue Dich, daß Du wieder laufen kannst, sei aber geduldig. Deine Kondition kommt wieder! Ich habe nach meinen 2 Krebs-OP im Mai 2011 fast ein viertel Jahr gebraucht, bis an Laufen auch nur zu denken war. Komischerweise haben sich die Muskeln wieder recht schnell auf das vorherige Maß zurück gebildet, während die Kondition bis heute noch ziemlich hängt. Ich mache aber regelmäßig meine kleinen Läufe in gemäßigtem Tempo und baue Power auf. Das dauert eben und stellt sich in kleinen Schritten ein. So eine lange OP wie Deine mit all den chemischen Keulen wirkt eben lange nach. Wichtige ist, daß Du in Dich hörst und Dich rechtzeitig zurücknimmst,wenns zu zwicken beginnt...

Weiterhin gute Besserung

Chris

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

Ich kann mich da ebenfalls

Ich kann mich da ebenfalls anschließen. Habe auch pausiert, erstens weil auch mir am Kiefer rumgebastelt wurde, 2. weil hier einfach mal nen paar Wochen so -15 - -20 Grad waren. Da ists laufen auch nicht so zu empfehlen... Heute auch ewig für nur 4km gebraucht. Aber ist mir egal, habe schon öfter pausiert, das kommt wieder. Nur nicht überfordern, dann macht man gleich zwangsweise die nächste Pause :D

Wow! Wusste gar nicht, dass

Wow! Wusste gar nicht, dass das sogar gelesen wird! Und dann auch noch kommentiert! Und auch noch gut kommentiert!!! :-)

Vielen Dank dafür! Ich gebe mir Mühe, auf meine Kondition zu hören. Auch wenn es schwerfällt. Ist schon komisch, wenn man noch locker atmet und die Beine sich fast langweilen, aber der Puls auf 167 rennt ... wir werden sehen.

Mein Ziel bleibt aber erst mal: Persönliche Bestzeit beim Halbmarathon in Köln. Bis dahin ist ja noch Zeit. Und zum Glück war ich bisher ja noch nicht so gut, so dass 1:57 schon reichen würde :-)

Pit

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links