Benutzerbild von runner_hh

In 9 Wochen, am 29.04. startet der 27. Hamburg Marathon.
Mein "Wohnzimmer-" Marathon
Da bot sich der Kiel Marathon als ideale Generalprobe an ...
... als sogenannte Standortbestimmung, zumindest für "Meiner Einer".

So trafen sich mehr als 2 duzent Jogmapper/Innen um 10Km, einen Halb Mara,
oder einen Mara an der Kieler Förder zu laufen.
Da es sich um einen Wendekurs von 10,5 Km handelt, gab es häufiges Handeabklatschen.
... mit allen Jogmapper/Innen.
In Kiel waren 3 meiner ehemaligen IGEL mit am Start. Wiedersehensfreude pur !

Kennt Ihr das Märchen vom "Hase und Igel" ? (die Kurzform - Quelle: wikipedia.org)
Bei einer zufälligen Begegnung macht sich der Hase über die schiefen Beine
des Igels lustig, woraufhin ihn dieser zu einem Wettrennen herausfordert, um den
Einsatz eines goldenen „Lujedor“ (Louis d’or) und einer Flasche Branntwein.
Bei der späteren Durchführung des Rennens auf einem Acker läuft der Igel nur beim
Start ein paar Schritte, hat aber am Ende der Ackerfurche seine ihm zum Verwechseln
ähnlich sehende Frau platziert. Als der siegesgewisse Hase heranstürmt, erhebt sich
die Frau des Igels und ruft ihm zu: „Ick bün al dor!“ („Ich bin schon da!“).
Dem Hasen ist die Niederlage unbegreiflich, er verlangt Revanche und führt insgesamt
73 Läufe mit stets demselben Ergebnis durch.
Beim 74. Rennen bricht er erschöpft zusammen und stirbt.

Genau wie in diesem Märchen ist es mir heut auch ergangen.
Der Jogmap S.-H. Hase ist im wahrsten Sinne des Wortes gestorben ...
Nur waren daran nicht die Igel schuld! - ... und auch keine Jogmap-Buddie's!

Bis Anfang letzter Woche wollte ich den Kiel-Mara "gemütlich" in SUB 4 laufen,
bis ein Jogmap-Buddie letzten Montag fragte: "Was willst du laufen?"
"Meiner Einer" antwortet: "gemütlich" eine SUB 4 laufen, vielleicht auch eine 3:50."
Buddie schrieb zurück: "breitgrins - versuch doch mal was - trau dich - riskier was."
DANKE LIEBE BUDDIEline, für diese VERSUCHUNG, der ich nicht wiederstehen konnte.
Denn von nun an waren alle bisherigen Kiel-Mara-WK-Lauf-Pläne voll über den Haufen geworfen.
So grübelte ich die ganze Woche, wie läufst "Meiner Einer" diesen Liel-Mara nun?
Selbst in der letzten Nacht ging mir dieser Gedanke immer und immer wieder durch den Kopf!
Ergebnis: Mach es Tagesformabhängig - erst mal loslaufen, dann weitersehen ...
( Ich hatte dieses aber immer für mich behalten. )

Am Mara-Start wurden glyzerin7, Barto und "Meiner Einer" von Haderlomp in die erste
Startreihe geschickt. Die anderen Mara Läufer/Innen sortierten sich weiter hinten ein ...
Haderlomp wüscht mir noch viel Spass beim 3:20 Mara - ... wir grinsen uns nur an ...

10:20 der Start: Ich laufe los und schon nach 500 Metern ist von Glyzerin7 und Uhrli
nichts mehr zu sehen. Kein Wunder, die Beiden wollen ja auch nur eine SUB 4 laufen!
Von Uhrli wusste ich das ja auch schon, da er beim Haburg-Mara als SUB4-Zugläufer
laufen wird.
Erst einmal Richtung Norden 4,4Km bis zum Wendepunkt, beim 1.Km, ich schau gerade
nach meiner Pace, grüsst mich ein 10Km-WK Jogmap-Läufer. Ab dem 2.Km gibt es Gegenwind.
Den Wendepunkt passiert, ich lass die Beine mit Rückenwind einfach nur laufen.
Es folgt ein 2Km Begrüssungs- / Abklatschlauf mit den anderen Jogmap Mara Läufer/Innen.
Und dann geht es einsam ( je 50 Meter vor, oder hinter mir kein Läufer ) weiter
Richtung südlichem Wendepunkt, vorher jubelen mir Töchterchen und Freundin bei
Km 8,7, die in der Nähe vom Ziel stehen, freudestrahlend und aufmunternd zu.
Der südliche Wendepunkt bei Km 9,5 wird umlaufen Wieder Richtung norden.
"Meiner Einer" hatte eine 10Km Durchgangszeit von 46:00 Min.
Es folgte, wie schon nach dem nördlichen Wendepunkt, die Begrüssungs- / Abklatscherei.
Viele andere Jogmaper/Innen liefen schön Grüppchenweise, mit Spass.
Dann eine erneute, intensiver Töchterchen und Freundin Begrüssung bei Km 10,7.
Genau in diesem Moment gehen viel Jogmaper/Innen zum HM-Start, der 55 Minuten
nach dem Mara startet, vorbei. Ein kurzes allgemeines "Hey - Hallo" und
von Haderlomp die Worte: "Du sollst laufen! - Nicht Küschen verteilen."
Beginne ich die 2. 10,5Km-Runde.
Na gut, dann auf zu Runde 2! Aber etwas kontrollierter will ich diese 2. Runde laufen.
So zwischen einer Pace von 4:50 und 5:00. Das klappt auch sehr gut, bis zum
nördlichen Wendepunkt bei Km 14,9. Genau bei Km15 ist ein Verpflegungspunkt.
"Hhmmm ??? - Wasser, oder Tee ???" Ich entscheide mich für Tee (was wohl keine Wahl war!)
Süsser Zitronentee ... erster, zweiter und dritter Schluck, dann kommt mir dieser Tee
fast wieder hoch ... kurz zurückgelaufen noch ein Becher Wasser geschnappt und weiter,
wieder Richtung südlichem Wendepunkt. Auf der Gegenseite folgt nun zusätzlich auch eine
Begrüssungs- / Abklatscherei mit den gestarteten HM-Läufer/Innen. Das lenkte mich "noch"
ab, bis ich mich ca. bei Km 17,5 fast freiwillig, kopfüber auf eine Kai-Mauer gekniet
hätte. "Meiner Einer" überlegt ein Gel zu nehmen. Schlimmer kann es doch wohl nicht
werden. Gedacht, getan ... es wurde schlimmer! Keine 500 Laufmeter später bekomme
ich auch noch Magenkrämpfe. Auf Höhe des Ziels, bei Km 19,1 ein kurzes
Töchterchen zuwinken und die Bitte an meine Freundin, aus dem Auto eine Cola zu holen,
während ich den Südwendepunkt umkreise will. Ich quäle mich noch mal 2Km lang, obwohl
mir alles andere als zu Lächeln zumute ist und mein Mageninhalt aus meinem Körper
möchte, Begrüsse ich nach der Süd-Wende, die mir entgegenkommenden Jogmaper/Innen
mit einem ( wohl verkrampften ) Lächeln.
30 Meter vor dem Zielbogen treffe ich wieder auf Töchterchen und Freundin, die die
Cola in der Hand hällt. Kaum sind die ersten Tropfen im Magen angekommen, krapft mein
Magen wieder. Ich muss mich hinhocken. ...
Drück die STOP-Taste meiner Uhr und entscheide, dass ich möglichst nicht herausfinden
will, wo genau meine "K...-Grenze" ist. Der Kiel-Mara ist damit für mich erledigt.
Zumindest hab ich eine Neue HM-PM mit 1:42,23 und bin um eine Mara-WK-Erfahrung reicher.

Ich sehe das was mir in Kiel passiert ist mittlerweile nicht mehr negativ!
Es war halt nicht mein Tag ...

Ich freu mich auf meinen Hamburg "Wohnzimmer-" Marathon in 9 Wochen.
Grüsse runner_hh

5
Gesamtwertung: 5 (5 Wertungen)

Oh Mann, Kleiner!

Dich kann man nicht alleine laufen lassen. Treib's doch nicht immer so dolle!
Komm doch am Samstag mit mir nach Husum, dann nehm ich Dich mal an die Leine.

Gruß Haderlomp

Gut gemacht Hase!!!

Richtige Entscheidung bei guten Ergebnis und neuer Erfahrung, wat willst mehr Hase, alles Gut!!!
LG der Micha


DER WILLE IST AUS STAHL

K Grenze

Auch ich hatte gestern das Vergnügen in Kiel.
Ich habe ab ca. Km 20 Magenkrämpfe gehabt.
Da meine K-Grenze aber sehr schwer zu erreichen ist, habe ich bis zum Ende durchgehalten.
Ich habe eigentlich das doch sehr kalte Wasser an den Verpflegungspunkten im Verdacht gehabt.
Aber ich hatte auch lecker Tee an der dem 15er Stand.
ich hoffe du bist wieder OK.

Pax

Warum laufen Nasen, während Füße riechen?

Ausdauer wird früher oder später belohnt – meistens aber später.

Vernünftige Entscheidung!

Ich hätt auch abgebrochen! Wenn man auf der Hälfte der Strecke schon Magenkrämpfe hat, ist das die einzig richtigte Entscheidung! Selbst wenn die Magenkrämpfe später wieder weggehen, kommt man nicht annähernd an seine Laufgeschwindigkeit vom Anfang wieder ran und man quält sich quasi noch 21km lang. Ich kann ein Lied davon singen!!! Wir haben uns unterwegs schon alle gefragt, wo wohl DER Hase abgeblieben sei und uns echte Sorgen gemacht. Denn eines ist klar, Vernunft ist nicht unbedingt Dein (meiner ja auch nicht) zweiter Vorname;-) Deshalb *ganzgroßesschulterklopf* zu Deiner Entscheidung!
Mein Magen hat auf dem letzten Viertel gekrampft, da macht man natürlich irgendwie zu Ende. Ich bin mir sicher, es lag an dem Gel in Verbindung mit dem kalten Wasser. Anfangs trank ich nur warmen Tee, der mir ausgesprochen gut bekam.

Du musst noch lernen, dass es noch etwas gibt zwischen einer Sub4h und einer 3:30h;-)))
Grüß mal ganz lieb Deine "kleine" und Deine "große" Maus von mir, die Große weiß dann schon von wem der Gruß kommt;-)

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Mensch, Du rasender Hase,

Mensch, Du rasender Hase, was machst Du nur für Sachen! Bis man den Jungen groß hat und er vernünftig wird, das kann noch dauern. Ich finde Haderlomps Idee gut. Lasse Dich von ihm an die Hand nehmen und dann könnt ihr gemeinsam im Turbotempo die Landschaft durchpflügen.

Deine Entscheidung, den Kieler-M unter diesen Umständen abzubrechen, finde ich sehr klug. Ich kann da nur happys Worte wiederholen "Manchmal sind halbe Sachen die bessere Lösung."

Gute Erholung Dir und Deinem Magen und viele Grüße an Deine Mädels!


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

hase, hase, hase...

...*strengguck*. wat machste da nur für´n schiet!
so´n marathon zum kxtzen braucht wirlich kein mensch. insofern haste außer dem doch etwas zu fulminanten start alles richtig gemacht und einfach aufgehört.
und das positive an der ganzen sache: deine kleene hatte ihren paps schneller wieder ;-)
____________________
laufend wünscht dem runner_hh einen entspannten wohnzimmer-marathon: happy

wenn es nicht schon Hasenohren wären...

....müsste mansie dir langziehen! Zwischen Mega-Leistungen, un-topp-barem Hasieren und DNF gibts auch noch ganz unspektakulär gefinishte Läufe! Wir haben dich soooo vermisst, nach der ersten Begegnung, Volker und ich! Er hatte immer noch die Hoffnung, dass "nur" deine Prinzessin gequengelt hätte, ich dachte mir hingegen schon sowas. Das Wasser war aber auch, ausser am 5er Punkt, saukalt. Hab es immer erste mal 5 min im Mund angewärmt. Schade, dass wir dich so auf dich bei der "Nachlese" verzichten mussten, war noch sehr nett.

zausel

>

Du willst es aber auch immer wieder wissen, oder?

Mann, Mann, du alter Hase, wenn man dich auf die Strecke läßt!!
Jetzt kommt der ganz erhobene Zeigefinger (und dann nie wieder, versprochen!!): du weißt ja wohl ganz genau, warum dein Magen empfindlich ist??...
Aber komm: abbrechen war mehr als ok, etwas quälen gehört ja vielleicht dazu, aber so ne harte Nummer mußt du weder dir und deiner netten weiblichen Begleitung zumuten. Nächstes Mal wird's wieder besser, und für realistische Ziele sorgen dann schon deine kleinen Igel!
Kopf hoch, Kleiner! :))

Goldrichtige Entscheidung

Gesundheit geht vor!
Ich habe dich sogar auf der Strecke erkannt, obwohl ich dich vorher nur von Fotos kannte :-)

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

So ein Mist!

Magen kenne ich auch, bei mir war es Frankfurt... Neenee, braucht keiner, aber passiert. Gut dass du abgebrochen hast, es wäre nicht besser geworden. Hut ab! Gut gemacht.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

nur noch 9 Wochen?

da muss ich mich ja auch dringend vorbereiten.
Schade, dass es bei dir nicht lief. Und auch schade, dass du keine Zeit für uns hattest. Aber Familie geht vor.

Erhol dich gut.

Bis bald mal.

Gerald

Mensch, Markus...

du hast uns ja gestern richtig Sorgen bereitet. Verabschiedest dich so einfach von der Strecke und keiner weiß Bescheid.

Aber im Nachhinein: du hast richtig entschieden. Aber der Ursache für deine Magenschmerzen würde ich noch mal nachgehen. Dass der Tee den Ausschlag gegeben hat, kann ich mir einfach nicht vorstellen.

Gute Besserung!

Volker



Jogmap Schleswig-Holstein - neongelb beflügelt

Magen ist doof!:o(

Das tut mir sehr leid, dass das so doof für Dich gelaufen ist.
In der zweiten Runde sah ich Dir schon an, dass was nicht stimmt.
Es hat nicht sollen sein.
In Hamburg wird es besser, ganz bestimmt!

Lieben Gruß Carla

Vernünftige Entscheidung

Vernünftige Entscheidung von dir aufzuhören.
Hoffe es geht dir vom Magen jetzt wieder besser. Wenn es am Wasser lag, kann ich ja froh sein, dass ich nur Tee getrunken habe.
Vermute aber du warst etwas zu flott unterwegs.

Nächtes mal kannst ja eine 3:45 mit uns laufen. Gemeinsam quälen ist einfacher als alleine.

Halt die Ohren Steif.

Bis Husum, Öjendorf oder spätestens Hamburg im April.

Gruß Matthias

Haha!

Bis Husum, Ojendorf und Hamburg. Klingt gut.
Lauf Häschen, Lauf!!!

Hahahaderlomp

Mensch, Markus

ja, ich werde dich auch noch ein bisschen schelten ;-)

Es ist wirklich schwer zu ertragen, wie du mit deinem enormen läuferischen Potential umgehst. Als du uns das erste mal begegnet bist, habe ich noch zu meinen Begleiter(inne)n gesagt: „Der läuft im Moment auf eine 3:10 – das kann nicht gut gehen“. Eine 10km-Durchgangszeit von 46 Minuten – Kopf schüttel ! (ich habe noch einmal nachgesehen: bei meiner Marathon-PB bin ich nach 48:00 an der 10km-Marke vorbei gelaufen).

Na, wenigstens bist du nicht wirklich gestorben, wie der Märchenhase, sondern hast noch die Kurve gekriegt und vernünftigerweise abgebrochen (auch wenn ein DNF natürlich keine schöne Option ist).

Eine Erfahrung bist du jedenfalls reicher. Und in Hamburg hältst du dich an deine Vorsätze und läuft bitte gleichmäßig.

Aber dass es der Tag der Verdauungsbeschwerden war, kann ich auch bestätigen. Ich musste zweimal unterwegs auf den Topf und danach meinem Team wieder hinterherrennen. Das ist mir auch noch nie vorher passiert. Aber ich hatte nicht das Gefühl, dass es am Tee lag. Es war einfach nicht mein Tag.

Erhol dich gut, Kerl !
Und sage ab jetzt täglich hundertmal auf: „Gleichmäßig laufen, gleichmäßig laufen, gleichmäßig laufen...“

Gruß
Uli

Hoffe deinem Magen

geht es wieder besser....
HH wird dein Lauf...

manchmal muss MAN(n) halt nur Erfahrung sammeln ...

Mitlerweile, nach etwas intensiverer Überlegung, ist/liegt/hat das Problem mit
meimen "gereiztem Magen" doch wohl eine ganz andere Ursache.
... und das "kalte Wasser", der "süsse Tee" und das "Wechsel-Wetter", sowie der
"Wettkampf-Hibbel-Stress" waren wohl doch nur das "i-Tüpfelchen" für "Meiner Einer".

JA es geht mir wieder besser und werde am kommenden Wochenende erneut versuchen
einen HH - Vorbereitungs - MARA zu laufen! ;-D

.

.

@ Haderlomp: doch, doch ich kann auch alleine laufen, schon seit mindestens 40 Jahren ...
wer wollte denn eine 3:20h von mir sehen ??? ... na wer war das ? *grins*

@ slowmike: *schmunzel* hatte ich dir zu deiner "Vernunft" nicht vor kurzem auch so etwas geschrieben. Micha, ich glaub wir werden langsam "vernünftig", oder "reifer" ... oder nur "älter" (!) ???

@ pax: Erst noch einmal "GLÜCKWUNSCH" zum Mara-Deput-Finish. Hast dich klasse durchgekämpft!

@ Tame: es gibt noch etwas zwischen einer Sub4h und einer SUB3:30h
Du machst mich neugirieg was ist denn das ??? *frechgrins*
Ich rate mal: ne "Nachlaufwurst" , ne "Medaille", ne "Massage" , nen "Zielküschen" , ...
... ich hab's " die Zigarette danach " ... ( to be continued ) - oder "einfach Spass haben" ;-))

@ Schokorose: Ich denke zum Thema "halbe Sachen" können wir Beide länger reden,
als wir zusammen für nen Mara brauchen, obwohl es für dich ja Redeverbot gibt, wenn du mit dem Hasen nen Mara läufst, denn mittlerweile kannst du die Zeichensprache ja sehr gut.
( In 12 Tagen sind die 12 Monate rum, dann wird, so hoffe ich, auch eine weitere "halbe Sache" bald beendet sein! )

@ happy: *strengguckzurück* ... denn wer hat dem Hasen auf dem Gruppenbild die Ohren verpasst ???
... warst das nicht DU ? ..... by the way: "imm schiet mach'n" bin ich (sehr) gut! - *breitgrinsenmuss*

@ Zausel: ... "autsch , autsch" ... warum immer an den Ohren? Die sind schon so lang ...

@ Rica: ... "Duuuu .... haste noch nen Verpflegungs-Mörchen für mich ?"

@ Sonnenblume2: ...upppps ... so'ne Schande - Ich dich leider nicht ...
Aber das wird sich beim Hamburg Mara ändern - ich freu mich drauf !
( Auf der HH-PastaParty... "Mein linker, linker Platz ist frei" ... )

@ strider: Zum Glück gib's in Hamburg keinen "Magen", hoffe ich doch sehr stark für alle !

@ gpeuser: mitlerweile sind es nicht mal mehr 9 Wochen bis zum Hamburg Mara!!!
... eine Zeit hab ich doch für die HM-Strecke, die ist nur nicht "offizell"

@ joggi555: Ich bin der "Magen-Ursache" nachgegangen ...

@ Carla-Santana: ... jupp ende Runde 2 muss es so ausgesehen haben ...
... WOW was bist du in Kiel irre gelaufen ... äähhh galloppiert ! GLÜCKWUNSCH

@ glycerin7: das nächste Mal ne 3:xx - auf das Angebot komm ich nochmal zurück, bestimmt!

@ Uhrli: ... danke, die "Schelte" ist angekommen ...
Leider bist du für meine "HH-Vorsätze" der falsche "Pacemaker", wirklich sehr schade!
Doch ich behaupte mal, viel JOGMAPER/INNEN freuen sich neben dir in HH laufen zu dürfen!

@ stachel: ... meinem Magen geht es schon wieder besser ...

Gruss Markus, der "S.-H. Gruppen"

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links