Benutzerbild von Patrick74

Hi,

tja meine Frage steht ja schon in der Überschrift. Vielleicht hat der ein oder andere ja noch ein guten Tipp parat.

Danke schonmal im vorraus an euch.

0

Forumsfragen ;-)

Dat sind so die typischen Fragen fürs Forum, da kriegste auch noch in 2 Wochen gute Tipps und Antworten. Hier nur für 2 - 6 Stunden.

Und ich dachte schon, da kommt jetzt der Brüllerbeitrag "Warum sollte man zum Halbmarathon nach Essen. Und vor allem wann?". Menno, dann halt nicht.

Gruß, Vexillum.

PS: Forum -> Allgemein Laufen -> Neuer Beitrag

Wer ans Ziel getragen wurde; darf nicht glauben; es erreicht zu haben.

Marie von Ebner-Eschenbach

:-)

Ganz einfach : zum Frühstück gibt es Toast mit Honig! Das kann man sogar noch kurz vorm Start essen.. Das Frühstück liegt nicht schwer im Magen und liefert schnelle Energien..(relativ).

Bei langen Trainingsläufen nehme ich mir oft Toast (pur) mit :-)

Ansonsten die Tage davor? Kohlenhydrate futtern!

Mach Dir keine Gedanken..nicht das Essen zählt, sondern die Grundlagen durch das Training ! :-)

Gruss Freedel

Wieso essen, vor einem

Wieso essen, vor einem Halben???

2-3 h

Ich frühstücke 2-3 h vor dem HM Brötchen oder Toast mit etwas Quark und Honig und eine Banane (ja, doch, die quäle ich mir dann rein...). Und Kaffee. Und reichlich Wasser. Das ist bislang immer gut gegangen (gelaufen).

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Essen

Ich schwöre vor Wettkampfen auf ein Stück Schokokuchen, einen Müller-Milchreis und eine Banane ca. 1-1,5 Stunden vor dem Start. Bei einem Halben mußt du dir aber wirklich keine Gedanken wegen der Ernährung machen. Wenn du den Tag vorher die Glykogenspeicher gefüllt hast und fit bist, kannst du den auch laufen, wenn du nichts als ein trockenes Brötchen gegessen hast.

Gruß Carsten

Kommt drauf an, wie lange Du brauchst.

Also früher bekam ich von Mutti immer Brote mit zum Wandertag, auch ein gekochtes Ei in einer extra roten Plastik-Eibox, mit Salzstreuer natürlich.

Zwar dauerte die eigentliche Fahrt meist nur 1-2 Stunden, wirklich viel gewandert sind wir auch nicht, aber fr den Fall, dass man sich verlaufen hätte oder der 3. Weltkrieg ausgebrochen wäre, hätten wir wenigstens noch ein paar Tage überleben können.

So ähnlich kann man natürlich auch an einen Halbmarathon heran gehen. Muss man aber nicht.

;-)

Lu

P.S.

1-2 Stunden vorher etwas Leichtes essen, was Du sonst auch gut verträgst. Keine Experimente bei einem Wettkampf. Nicht zuviel Kaffee.
Und unter uns: Die benötigten +/- 2 Stunden für einen HM könnte man auch nüchtern laufen. In Mitteleuropa leiden die wenigsten an wirklicher Unterernährung, die bei einem HM zu lebensbedrohlichen Zuständen führen könnte. Iso und Wasser gibts zudem unterwegs.

Gruppenduell Bornies vs. Ruhries

Essen

Halbmarathon? Ich kenn nur den ganzen und der ist immer am 3. Sonntag im Oktober - schöne Strecke um den Baldeneysee direkt angrenzend an den Stadtwald, der wunderschönen Weltkulturstadt 2010 ESSEN!

Flitzfritz

DAnke für den Tipp. ;-)

DAnke für den Tipp. ;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links