Benutzerbild von goldsardiene

Bald ist es soweit : Mein erster Halbmarathon am 29.03. in Freiburg.Mitten im Training. Ich werde gestern morgen wach mit Halsschmerzen , die sich anfühlen wie die letzte Streptokokkeninfektion im letzten Sommer ( 2 Wochen krank geschrieben )!!!
Heule mich bei meiner Ayurvedischen Massagetherapeutin aus, sie blättert ein bischen in Ihrem Kräuterbuch und sagt mir , Knoblauch essen und frische Ingwerwurzel kauen .
Gesagt , getan . Gestern abend 2 Zehen auf Brot zerrieben und noch 2 klein geschnitten drauf.Dazu grüner Tee mit frischen Ingwerscheiben getrunken und anschließend zerkaut. Ich dachte der Hals und die Zunge fliegen weg....
Was soll ich Euch sagen ? Werde heute morgen wach und von Halsschmerzen nichts zu spüren.
Ich bin frohen Mutes direkt in die Laufsachen und 1 Std gelaufen!! Bin happy !!!
Freue mich nach kurzen Depressionen wieder auf den 29.

Lauft schön und freut Euch auf den Frühling!

0

Hallo Goldsardiene,

und damit denen hinter dir nicht die Nase wegfliegt, lauf immer schön mit Abstand! Alles Gute für deinen ersten HM. Gruss aus Bonn, Kniescheibe

Knoblauch

Auch eine Möglichkeit, sich einen Weg durch die Läufermenge zu bahnen!

Viel Erfolg in Freiburg!

MC :-)

laufend fit und gut drauf!

Das Gruppenduell Ruhr vs. Born
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

nix Viren...

..Streptokokken sind Bakterien. Z.B. Scharlacherreger sind welche oder auch die, die die fiese Angina machen. Schulmediziner beschießen das normalerweise mit einem Antibiotikum (und dann: Laufpause - NEIN, NEIN, NEIN!).
Die Sachen mit dem hochdosierten Knoblauch werd ich mir auf jeden Fall merken! Wenn das immer so toll klappt wie von Goldsardine beschrieben, das wäre grandios!
Gute Besserung an alle Kranken des jogmap-Universums!

Ayurvedischen Massagetherapeutin

die im Kräuterbuch blättert...
da hat Sie doch die Frühlingszwiebel glatt vergessen.....

Naja......

Alles Gute wünscht ein frustrierter Teil der Pharmacommunity...wieder nix verdient...

"Schon rein statistisch betrachtet zeigen die meisten Placebos eine Wirksamkeit von mindestens 20 Prozent.

Den Grund dafür nennt bereits ein biblischer Spruch: Der Glaube kann Berge versetzen."

Viel Glück in Freiburg...
Adieda
Spindoc
Der mit dem Hund läuft!

Knoblauch und Ingwer

Na also der Glaube allein macht keinen knallroten entzündenden Hals wieder heile. habe gestern nur suppe gegessen , so schlimm waren die Schluckbeschwerden.Denke aber das der scharfe Ingwer alle Bakterien weggeätzt hat ...grins..
Habe mir den nachmittag die Finger nach Ärzten wund gewählt, aber Mittwochs hat ja alles zu , deswegen war die Kräuterrezeptur der letzte Ausweg.Stehe normalerweise auch auf Antibiotika,vielleicht sollte man aber die guten alten Hausmittelchen wirklich nicht unterschätzen..

Bis bald

Ach was!

Ab ins Bett, Hühnersuppe (mit Ingwer und Knoblauch) und das geht auch vorbei. Antibiotika muss echt nur in schlimmen Fällen sein, nicht gleich, weil der Arzt rot sieht, wenn er in den Hals schaut.

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links