Die Oberschenkel tun mir bei Distanzen oberhalb von 20 km weh, wa stört da ich in meiner ersten Marathonvorbereitung stecke. Was hilft?
Habe auch von einem sog. Sauerstofflauf am Vortag gehört. Habt ihr damit Erfahrungen und wie sieht das dann konkret aus?
Oder ernährungstechnisch etwas tun?

Bin für jeden Tip dankbar! Gruß Tres Hombres

0

Also...

wenn du noch keine Distanzen über 20 km gelaufen bist, dann ist das doch nicht wirklich verwunderlich, dass die die Oberschenkel weh tun! Die brauchen auch erst Training.
Wenn du dir wirklich was gutes tuen willst, muss du parallel deine Laufkraft trainieren:
- Klassische Kraftübungen wie Kniebeugen oder Studio
- Spezifische Übungen wie Bergläufe, Treppenläufe usw.

Eigentlich geht der ersten Phase der Marathon Vorbereitung ein Block mit Muskeltraining voraus. Einfach um die Grundlagen zu schaffen.

Kenne ich auch,

stecke auch mitten in der Vorbereitung auf meinen ersten Marathon. Ich bin vorher nie mehr als 15km gelaufen. Mittlerweile habe ich mich bis auf 28km hochgearbeitet und die Oberschenkel fühlen sich am Ende immer wie Blei an. Das trifft aber immer später auf. Laufe am Sonntag wieder ca. 28km. Bei interresse Werde ich mich danach nochmal melden.

Was mir auf jeden Fall beim Regenerieren hilft: nach dem Lauf die Beine (Waden + Schenkel) mit kaltem Wasser abbrausen. Am nächsten Tag ist der Muskelkater nur noch ein leichtes ziepen.

Viel Erfolg weiterhin

Es grüßt wolle29

gerne Rückmeldung und ich

gerne Rückmeldung und ich probiere es mit dem kalten Duschen. Danke!

OK, ich sehe mir mal ein

OK, ich sehe mir mal ein paar Übungen im meinen Büchern an. Danke!

Du musst mehr laufen, dass

Du musst mehr laufen, dass sich die Muskulatur daran gewöhnt!
Möglichst keine zu großen Steigerungen.
Nach dem laufen die Oberschenkel Vorder- und Rückseite ausgiebig dehnen.
CEP Socken sollen bei manchen Läufern auch für ein besseres Gefühl in der gesamten Beinmuskulatur sorgen.
Nach dem Lauf 1 - 2 Tage nicht laufen, der Muskulatur wieder Gelegenheit geben zu "heilen".
train on

Muskulatur stärken

Beinpresse im Studio, Kniebeugen (gerne auch einbeinig ;-), Radfahren!

Und was auch hilft: Kompressionshosen!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links