Benutzerbild von ulsaba

Ja was war den das?
Jetzt hab ich mich an die vielen unterschiedlichen Grautöne des Himmels gerade gewöhnt, da geht die Wolkendecke heute morgen einfach kaputt. Ein blaues Loch und dahinter die SONNE!
Auch wenn's jetzt ein paar nicht glauben, aber es gibt sie noch. Viele strahlen bekam ich zwar nicht ab aber am spürt doch das der Frühling mit aller Kraft kommen will.

Wie schrieb Goethe so treffend:

...
der alte Winter, in seiner Schwäche,
zog sich in rauhe Berge zurück.
Von dort her sendet er, fliehend, nur
ohnmächtige Schauer körnigen Eises
...

Die erste Blumen und Palmkätzchen blühen auch schon wieder.

Uli

(Hier bin ich Mensch, hier darf ich's sein)

0

Himmel in ganz Deutschland kaputt!

Da kann ich nur zustimmen, mir ist der Himmel heute morgen auch kaputt gegangen. Zuerst war nur ein kleiner Streifen im Himmel durch den man ein paar Sterne erkennen konnte, aber als dann die Sonne aufging konnte man das ganze Ausmaß der Zerstörung erkennen: Überall klafften hell-rosige Löcher im Morgengrauen!
Ich hatte zuerst ein schlechtes Gewissen, bin jetzt aber beruhigt, dass es nicht nur mir passiert ist...

Genießt den Frühling! Besonders geil ist es wenn man morgens läuft und einem plötzlich auffällt, dass die Vögel wieder singen.

Kaputt..

Also bei uns war er auch kaputt, nämlich undicht - es fließt andauernd Wasser raus...

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Sonne?

Hä? Sonne? Was ist denn das? Ist das gefährlich? Gestern abend hat der ganze Horizont gebrannt und irgendjemand in der Laufgruppe meinte, das wäre "die Sonne". War wohl ein ziemlicher Psychopath oder sowas, denn er fands auch noch schön.

Seltsamerweise hat sich niemand aufgeregt... Ich hab's auf die Abstumpfung durch die vielen Kilometer zurückgeführt. Aber korrekt ist das doch bestimmt nicht.

So ein Millionen Grad heißer Gasball kann doch nicht in Ordnung sein, da muss man doch was tun...

Viele schöne Kilometer noch!

P

+++ Laufen bringt dich nach vorn +++

Kein Scherz???

Bist Du sicher, dass Du die Sonne tatsächlich gesehen hast? Hier ist der Himmel sowas von heil....leider!

Laufende Grüße von Tame

Bei uns ist er...

...intakt und heißt inzwischen Graummel.

---
Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos. Sie werden bekloppt.

Der Gruppenwettstreit: RUHR vs. BORN

hier ist wohl ein

hier ist wohl ein rohrbruch....

(Noch nicht) alle Vögel sind schon da

Singen hab' ich leider noch nicht viele gehört.
Die Stare sind noch nicht da, aber ich werd diese Tage die Häuser für sie wieder aufhängen, und die Amseln wollen noch nicht.
Aber bei meinem letzten langen Lauf in der nähe von Regensburg hab' ich lage einen Specht hämmern hören.

Die Sonne ist gefährlich!

Sollte diese "Sonne" tatsächlich wieder an die Macht kommen warnen einge Medien schon vor gefährlichen Auswirkungen.
Nur durch das Ritual der Salbung mit edlen Ölen soll das Schlimmste verhindert werden können. (Muss mal meinen Chef fragen ob das ein christlichen Ritual ist, und evtl. mit der Firmung zusammenhängt)
Machne behaupten auch diese Sonne will mit ihrem Kumpel CO2 den ganzen Planeten kochen ...


Uli

Hilfe, hier kommt er grade runter

In Bad Vilbel kommt grade der Himmel runter. Zwischen den Bäumen wird es immer wolkiger. Irgendwo höre ich ein Nebenhorn.

T21

@T21

Was ist denn ein Nebenhorn? Das Zweithorn vom Nashorn? *grins

Freche Grüße, Vexillum

Wer ans Ziel getragen wurde; darf nicht glauben; es erreicht zu haben.

Marie von Ebner-Eschenbach

Ist doch klar!

So wie es in vielen Kulturen die Erstfrau und die Nebenfrau gibt, haben eben manche Menschen ein Haupt- und ein Nebenhorn...

;-))

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Beginn der Hörnerdämmerung?

Oder ein Boxhorn :)

T21

Ein Nashorn und...

...ein Trockenhorn, die gingen durch die Wüste.
Da sagt' das Nas- zum Nebenhorn: Siehste!

Frei nach Heinz Erhardt und meinen Nebenhöhlen...

---
Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos. Sie werden bekloppt.

Der Gruppenwettstreit: RUHR vs. BORN

Solange niemand schreit

meine Frau hat mir ein Nebenhorn aufgesetzt *prust

Wer ans Ziel getragen wurde; darf nicht glauben; es erreicht zu haben.

Marie von Ebner-Eschenbach

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links