Seit meinem ersten 10 km Lauf hab ich damit Probleme, davor ab und an ein wenig zippen. Nun tut der Fuß fast immer weh, mir fehlt auch bei dem Einbeinstand die Stabilität. Es tut an der Fußsohle weh, ist mittig und seitlich etwas erhaben. Der Orthopäde meint, da gibt es schmetterlingseinlagen, die werden direkt in die Schuhe reingemacht(in Laufschuhe? das wohl eher nicht). Es würde durch fehlende Wölbung meines Fußes kommen, wäre eigentlich eher ein Problem das ältere Menschen haben. Er hat mir Celebrex als entzündungshemmedes Schmerzmittel empfohlen. Die Stelle tut besonders morgens weh, komm mir dann vor wie eine alte Frau. Beim Laufen gehts mittlerweile wieder wenn ich gut auf den Boden achte. Spüre den Fuß immer, bisher nur kurze Pause gemacht. Die generelle Info war, damit müßte ich leben. Mag ich aber nicht! Röntgenbild wurde keines gemacht.

lateinische Diagnose: Metatarsale, hab aber nichts im inet über genau mein Krankheitsbild gefunden. Bitte helft mir!

Fußsohle tut weh

Hallo Dani - ich bin Sportphysiotherapeut und kenne Deine Probleme - es klingt sehr nach einer sogenannten "Plantarfascitis" - das ist eine Reizung der Sehnenplatte unter der Fußsohle - ein Plattfuß kann der Auslöser sein - sei nur vorsichtig mit Einlagen mit Aussparung - wenn sie mehr Probleme machen, nimm sie wieder raus. Sehr gut bewährt hat sich Kinesiologisches Tape und qulifizierte Physiotherapie - aber Leben mußt Du damit nicht!!!

Keep on Running

Christian

Da kannst du was gegen tun

Hallo Dani74, dein Orthopäde hat zwar die Ursache der Schmerzen richtig erkannt, damit leben, das muss nicht sein. Ich bin zwar kein Fachmann, aber ich kenne deine Schmerzen. Mir erging es im letzten Jahr ab HM-Distanz ähnlich wie dir. 1-2 Stunden nach der Ansträngung hatte ich starke Schmerzen in den Füßen und konnte kaum auftreten. Mein Physiotherapeut erkannte ein zu schwaches Fußgewölbe als Ursache, zeigte mir einige Übungen zur Stärkung der Fußmuskulatur und empfahl häufiges barfußlaufen. Die Übungen mache ich täglich etwa 5 Minuten und besuche gelegentlich einen Barfußpark. Die Schmerzen sind wesentlich schwächer und seltener geworden. Vielleicht ist dieser Tipp ja etwas für dich. Ich habe nicht schlecht gestaunt, als ich das erste mal in einem Barfußpark war und erleben konnte, wie belebend unterschiedliche Untergründe für unsere geschundenen Füße sind.

Also, Kopf hoch, Schuhe aus und nach vorne schauen.

NordicWalking ist toll

Fußschmerzen

Vielen Dank Christian,

werd mich bald darum kümmern, habe eine Überweisung wegen was anderem zum Physiotherapeuten bekommen, da kann ich das Thema mal ansprechen. Möchte unbedingt hilfe bekommen.

Lieben Dank

Dani

Fußschmerzen

Hallo Manchen,

auch Dir vielen Dank für Deine Tips. In dem Barfußpark in Hallwangen war ich schon zweimal. Hier in der City ist es nicht so einfach mit dem Barfußlaufen, da gibt es wenig Möglichkeiten, werd mich einfach bei meinen Eltern nochmal auf dem Lande umschauen müssen.

Liebe Grüße und weitherhin viel Spaß beim Nordic Walking

Dani

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links