Hallo,

ich habe das letzte halbe Jahr aus verschidensten Gründen aufgehört zu trainieren.

War vorher über 5 Jahre auf Triathlonstrecken zuhause.

Fange jetzt aber langsam wieder an im GA1-Bereich zu laufen.

Bin an diesem Wochenende jeweils am Samstag und am Sonntag 10km gelaufen und beide Male hatte ich das Problem, dass nach ungefähr 4-5km die Füße eingeschlafen sind und bis zum Ende hin Taub blieben.

An der Schnürrung kann es nicht liegen, da bin ich jegliche Möglichkeit durchgegangen(von ganzfest bis ganz locker geschnürte Schnürsenkel)

Jetzt stehe ich leider ein wenig auf dem Schlauch, wirklich schlimm ist es nicht, aber auch nicht unbedingt das Gelbe vom Ei.

Danke vorab für die Antworten! :)

Im Lauftreff bei uns ist

Im Lauftreff bei uns ist gerade jemand der das Problem auch hatte, er hat jetzt Einlagen bekommen und es ist weg. Wäre vielleicht eine Möglichkeit.

Schnürung HINTEr die Fußlasche

Hallo,

ich hatte Anfangs das gleiche Problem. Seitdem ich den Tipp bekam, die Schnürung schlicht und einfach hinter die Fußlasche/Zunge (wie auch immer man das nennt) vornimmt, habe ich keine Probleme mehr mit einschlafenden Füßen.

Schöne Grüße
Tani1608

Hi ich hatte das Problem

Hi ich hatte das Problem auch und zwar im rechten Fuss nach ca. 4km....bin ich dann noch zwei km weiter gelaufen ist der linke Fuss dann auch eingeschlafen.

Bei mir lag es daran weil ich meine Schnürre immer im hocken zuschnürte und das auch etwas zu fest.

Jetzt schnürre ich meine Schuhe nicht mehr ganz so fest und vorallem schnürre ich sie im stehen so das der Fuss mit last im Schuh steht.

Problem war damit bei mir gelöst.

zu fest

Schau mal hier nach, die haben mir auch geholfen und ich kann sie nur empfehlen.

http://www.yankz.de

Rücken dehnen

Hallo,

ich habe das Problem nach 15 Jahren in den Griff bekommen indem ich mich um eine aufrechte Laufhaltung bemühe (aktiv darauf achten) und vor allem vor jeden Lauf zu Hause den Rücken und die Bauchmuskeln dehne.
Lasse ich das aus Bequemlichkeit weg oder verfalle in einen "eingefallenen" Laufstil, geht es mit einem schweren Gefühl in den Waden los. Kurz danach schlafen die Füße ein.

Vor allem, wenn man einen langen Tag im Büro hatte, sind Dehnübungen für den Rücken unerlässlich. Probier es viellicht einmal aus.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links