Kann mir jemand Kopfhörer zum Laufen empfehlen? Sie sollten den Umgebungslärm möglichst abhalten und natürlcih gut klingen. Gibt es so etwas?

Gruß
Stollentroll

Vorsicht vor...

den in-ear Kopfhörern. Ich bin zwar klanglich sehr angetan gewesen, habe aber festgestellt, dass man damit zu abgekapselt ist. Wenn du gar nichts mehr mitkriegst, kann das echt gefährlich werden. Aktuell "laufe" ich Sennheiser Sportkopfhörer mit Nackenbügel und bin damit sehr zufrieden. Mein Modell heißt PMX 40, kostet so ca. 30 Euro und bringt am i-pod genügend Schalldruck. Verklag mich aber bitte nicht, wenn´s dir nicht gefällt :-))

Flitzfritz

AKG K-330 - guter Klang, Einschränkungen beim Laufen im Winter

In-Ear Kopfhörer sind in der Tat recht praktisch, weil sie etwas von dem Umgebunslärm nehmen (was sowieso für die Ohren gesünder ist, weil man die Musik nicht so hochdrehen muss). Ich laufe meinen ersten Kilometer in der Stadt allerdings meist ohne Musik/Kopfhörer, da ich das als sicherer im Strassenverkehr erachte. Sobald die Strecke etwas ruhiger und überschaubarer ist, kann´s losgehen!

Ich habe mir kürzlich den AKG K330 aufgrund eines "Tests" in einer Laufzeitschrift zugelegt. Der Preis liegt UVP bei ca. 50,- €, ich habe ihn günstiger im Internet inkl. Versand für 37,-€ bekommen - etwas Suchen lohnt also durchaus. Zunächst war ich recht angetan, der Klang ist super und die Ohrpolster unterschiedlicher Grösse sorgen für ein angenehmes Tragegefühl.

Was man jedoch bedenken sollte, solange es noch kalt ist: Wie fühlen sich die Stöpsel unter einer Mütze an? Da sie bei mir etwas weiter als die Standard iPod-Kopfhörer "abstehen", von der Mütze jedoch wieder heruntergedrückt werden, wird´s bei längeren Läufen irgendwann unangenehm.

Und noch ein (zugegeben kleines) Problem gibt´s bei Winterbekleidung zu bedenken: Die Kabelführung. Da das Kabel naturgemäss unter der äussersten Schicht (Jacke, Thermosweat etc.) verläuft, welches oft bis unter das Kinn zugezogen wird, können beim Laufen Geräusche übertragen werden. Klingt komisch, ist aber so ;-)
Wenn das Kabel nämlich an der Jacke durch die Laufbewegung "reibt" (mir fällt kein besseres Wort ein - Ihr wisst hoffentlich, was gemeint ist?!) werden diese von aussen nicht wahrzunehmenden Geräusche auf meine InEar-Hörer übertragen. Das ist manchmal nervig, gerade bei Hörbüchern. Bei Musik dürfte es egal sein.

Langer Text, kurzes Fazit: Testet die Kopfhörer wenn möglich beim Laufen und verlasst Euch nicht auf diese nichtssagenden, industriefinanzierten Laufmagazine, so wie ich Depp es gemacht habe ;-)

Sennheiser PMX70 Sport

Hallo,

das Thema Kopfhörer beschäftigt mich nun auch schon eine längere Zeit. Habe mitlerweile drei verschiedene Produkte ausprobiert.

Kurzum ich würde nur noch Sennheiser PMX70 Sport anziehen oder etwas verleichbares.

Grüße

masch

laufend hören im winter

mit hat-phones von nike. die sind schon in einer mütze drin. hinten ein kleines kabel'löchlein' und die möglichkeit den ipod anzuklippsen bzw. den alten shuffle reinzustecken. (mir persönlich zu warm, aber mein mann findet es toll)

jbl reference 220

habe ich mir heute bei gravis geholt. Kostet diesen Monat nur 29,95€. Du bekommst einiges an Zubehör.
Es sind InEar-Kopfhörer, halten gut die Umweltgeräusche ab und passen sehr gut (in meine Ohren).
Einen Bügel gibt es noch dazu.
Den Klang finde ich sehr gut, aber ich höre eh nur mp3-Dateien.

Bin bis jetzt zufrieden

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim 39. Messepokallauf am 14. März 10:15 Uhr)

sennheiser mx 85

ich hab die sennheiser mx 85 (glaub ich, auf der webseite sehen sie mittlerweile ein bißchen anders aus, meine sind grün... auf jeden fall sind das die mit den kleinen runden pennöckeln, die man sich zur stabilität noch unter eine ohrfalte klemmt).
ich find die ziemlich gut, die verrutschen nicht, vertragen den schweiß und hören kann man sowohl die musik sehr gut als auch noch ein bißchen umweltgeräusche. reibungsgeräusche habe ich auch noch nicht gehört, auch wenn ich das kabel unter der obersten klamottenschicht trage.
außerdem passen die kopfhörer auch noch mit in die earbags (so kleine ohrenschützer).
gekostet haben die so 35 euro. hat sich meiner meinung nach aber gelohnt.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links