Benutzerbild von bimi-66

Hallo zusammen,
habe heute erfolgreich meinen 3. 5-km-Lauf in meinem kurzen Läuferleben (1,5 Jahre) absolviert.
Das Wetter war bescheiden - Nieselregen, aber im Winter hatte man ja auch nicht immer optimale Bedingungen. Dafür war die Stimmung super und die Zuschauer Klasse.
Es waren wieder 2500 Läufer angemeldet. Dementsprechen stand man kurz vor dem Start kuschelig zusammen und es entzerrte sich erst langsam. So konnte man sich gut einrollen, da mein Ziel das Mitmachen war und nicht das vorne Ankommen.
Dummerweise habe ich den Startknopf an meiner Uhr nicht richtig gedrückt und konnte so kein richtiges Gefühl entwickeln, ob ich (für meine Verhältnisse) schnell oder langsam unterwegs war. Dann habe ich beim Zieleinlauf zu allem Überfluss noch nicht einmal auf die Zeitanzeige geachtet...Nun muss ich warten, bis die Ergebnisse im Internet veröffentlicht werden.
Eine Freundin von mir war aber bereits durchs Ziel und meinte, dass es so ca. 35min waren. Somit wäre es dieselbe Zeit wie im letzten Jahr, also keine Steigerung, aber zumindest trotzdem ca. 30sec/km schneller als bei meinen eigenen privaten Läufen.
Leider ist es mir nicht gelungen, im letzten Jahr meine Zeiten dauerhaft zu steigern.
Wenn ich mal "richtig schnell" - um die 7min/km unterwegs war, war der Lauf auch die reinste Quälerei.
Deshalb konzentriere ich mich jetzt lieber auf das Verlängern der Strecke, die ich jetzt mindestens einmal in der Woche mit 8km laufe.

Wer war noch so da?
Die Läufer, die dann 10km und mehr gelaufen sind, mussten dann schon im strömenden Regen ran. Herzliches Beileid.

Bis zum nächsten Jahr in Celle! Tolles Laufevent!

Bimi

0

Celler Wasa Lauf

Wir waren mit 9 Läufern von der Werkfeuerwehr SKF (unser Arbeitgeber)am Start. Die anderen 8 sind mal wieder vor mir ins Ziel gekommen. Der schnellste von uns (Holgi) lag bei 22 Minuten. Ich habe meine 95 kg über die Strecke gewuppt und wollte eigentlich unter 30 min. bleiben. Hat aber nicht geklappt (33 Minuten). Ich habe aber am Start mind. 3-4 Minuten verschenkt, da ich zu weit hinten im Feld stand und es mal wieder eine Ewigkeit gedauert hat, bis es richtig los ging. Danke an die Jungs und Mädels von der Bereitschaftspolizei, mit denen ich ins Ziel eingelaufen bin. Sie haben mich die letzten 500 m gut mitgenommen. Nächstes Jahr auf ein neues (dann unter 30 min.:-) ). Gruß Dirk

Hallo, auch ich war dabei

Hallo,
auch ich war dabei (15km) und fand's richtig bescheiden. Das Wetter war echt krass und nach dem Lauf war dann doch tatsächlich blauer Himmel zu sehen. Darüber hinaus hatte ich eher das Gefühl das die Zuschauer zum großen Teil nach den 10km Lauf gegangen sind:-( Meine Zeit war auch mit 01:09:33 ganz OK und somit bin ich dem HH-Marathon einen Schritt näher gekommen.
Ich wünsche Euch allen ein erfolgreiches (Lauf)Jahr...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links