Benutzerbild von Freedel

Heute war Britzer Garten mit 10 Kilometer angesagt. Als erstes wollte ich meine PB brechen und zweitens sollte das der letzte Tempotest für Weeze werden!

Tja, der Lauf war meine größte Niederlage, die ich bisher einstecken musste.. :-(

Beim Start musste ich mich wieder im Mittelfeld einreihen, weil vorne alles abgesperrt war, somit war ein optimaler Start nicht gegeben.. Egal, dann muss ich mich eben nach vorne kämpfen, was eigentlich gut funktioniert hat, obwohl die Wege wieder sehr eng waren.

Bei KM 3 habe ich schon die restlichen KM gezählt..und das war für mich der erste Indiz, das mir ein langes Rennen bevorsteht..

Bei KM 4,6 KM sprang mein Puls auf 232!! und mir wurde schwarz vor Augen.. ich musste kurz anhalten, damit ich nicht den plötzlichen Herztod erleide.. Diese kurze Erfahrung war schon heftig..;-(( Nach der kurzen Pause bin ich dann langsam zum Start gelaufen (es sollten 3 Runden am Start vorbei gelaufen werden) ..:-(( Nach einer kurzen Pause bin ich dann ausgelaufen.. :-(

Der Puls wurde vom Garmin 405 gemessen..

Im Moment hab ich noch keine Erklärung dafür.. ich denke mal, das ich die ersten KM zu schnell angegangen bin (4.07/KM). Vielleicht lag es auch an der Erkältung, die ich seit Montag mit Tabletten bekämpfe.. Der Plänterwaldlauf (20K) mit PB ist erfolgreicher gelaufen.. :-)

Aus Frust & Freude bekämpfe ich meine Schmach mit Sekt und Bier.. der Sekt ist für die berufliche Beförderung von der Buchhaltung zum Controlling und das Bier für die Schmach! Ich trinke selten Bier (nur Desperados) und das soll schon was heissen!

Morgen erstmal Ruhe.. und Dienstag geht es mit dem Training weiter..und dann ist bald Weeze angesagt!! ;-)

0

Mensch Freedel

du kannst doch nicht mit ner Erkältung im Körper ne bestzeit angehen.
erstens ist das grob fahrlässig, und 2. klappts mit den Voraussetzungen sowieso nicht.

Der Tag geht zu Ende: Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein paar davon behalte, die anderen wirf weg! Calvin O. John

www.laufpark-stechlin.de

Betriebsstörung

jr Deine Betriebsstörung beim Wettkampf sollte beim Kardiologen abgeklärt werden,du bekommst bei Schilderung deiner akuten Beschwerden bestimmt einen schnellen Arzttermin.Ich hatte vor 3 1/2 Jahren aktute Schwindel gefühle beim Laufen,verursacht durch Überlastung.Der Kardiologe hatte Herzrytmusstörungen(verstärkt Aussetzer,kein gefährliches Herzrasen)festgestellt.Diese Aussetzer verursachten dann zeitweise eine Minderdurchblutung des Gehirns.Bei einer Kontrolluntersuchung nach 3Tagen bei gleichzeitiger Laufpause von 3Tagen hatte sich der Zustand schon deutlich gebessert,sodaß der Arzt mir das OK für weiteres Laufen auch mit Wettkämpfen gab.

Vorjahresergebnislisten

so'n Blick darauf sagen schon, dass der Lauf recht schnell ist. Das sollte man gerade auf den ersten km immer im Hinterkopf haben. Abgesehen davon ,dass mir als erstes auch das durch den Kopf ging, was Runandbike schon schrieb - aber nach einem Tief kommt immer auch ein hoch!!
Am 22.03. ist Birkenwäldchenlauf, sollte das vor Deinem HM noch passen. Gruß Schalk

auweia!

da wird einem ja angst und bange!
pass bloß gut auf dich auf! ärgere dich nicht! dein leben ist unendlich kostbar - wichtiger als ein lauf!
alles gute - christiane

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links