Benutzerbild von Kaiserstädter

Meine erste Verletzung nach 22 Jahren. Gestern beim Laufen in einem Flachstück bei völlig ebener Oberfläche plötzlich ein Schmerz kurz oberhalb des linken Sprunggelenks innen. Ging nicht weg und wurde bei jeder Streckung des Sprunggelenks schlimmer. Da ich mich ziemlich in der Mitte der Rund befand, bin ich sehr langsam und mit wenig Schwung nach Hause getrabt.

So, jetzt ist es also passiert. Was ich nicht für möglich gehalten habe, bin doch so vernünftig mit meinem Körper... Ärgerlich, denn ich habe mir doch einiges für diese Saison vorgenommen und fühle mich im Moment sehr gut und auf einem guten Weg, das Vorgenommene auch umzusetzen.

Ist das nun ein Runner´s Low?

Eine Nacht darüber geschlafen (es ist leicht angeschwollen) und heute möchte ich so an die Sache herangehen:

1.
Ich mache bis Dienstag erst mal gar nichts außer Ruhe und eincremen.
2.
Mittwoch versuche ich mal Indoor-Cycling und Donnerstag mal Schwimmen.
3.
Wenn das gut geht, dann werde ich einfach den Trainingsschwerpunkt verlegen. Das würde bedeuten, dass Bonn-Marathon unter 4 Stunden abhaken aber eventuell finishen kann. Und wenn es gar nicht geht, das Finishen also auch aussichtslos ist: Dann eben nicht. So wichtig ist das ja auch nicht.
4.
Wenn das mit dem Indoor-Cycling nicht funktioniert, gehe ich sofort zum Arzt und lass mich untersuchen und beraten.

Also sehe ich das ganze als Herausforderung, mit dieser Verletzung so umzugeheben, dass ich auf der einen Seite wieder flott gesund werde und auf der anderen eben noch einiges von meinem Jahr umsetzen kann.

Da werde ich wohl den Trainingsplan ein wenig umstellen müssen.

So sieht es aus. So mache ich es.

Amen.

0

so aus´m stand...

...und ganz spontan kam mir ermüdungsbruch in den sinn. aber ich hoffe, für dich, dass es das nicht ist!
und angesichts dessen, dass du sehr umsichtig mit deinem körper umgehst, wie du schreibst, kann´s das dann wohl doch eher nicht sein. *überleg*
tut es denn beim normalen gehen auch weh?
_________________________
laufend wünscht alles gute für´s gelenk: happy

ach nee....

Das ist ja ein schöner Mist. :-(
Mehr als Daumendrücken fällt mir da grad nicht ein.
LG, Conny

Kannst Du spüren/sehen,...

ob es die Sehne ist?
Wenn der Schmerz ohne Last beim Strecken und Beugen da ist und sonst nicht, würde ich ehr darauf tippen.

Leider bin ich auch da Expertin, denn damit habe/hatte ich seit Mitte November Probleme.
Eine Woche nach dem 50km-Lauf in Bottrop wurde die Sehne an einem Punkt über/auf dem Knöchel etwas dick und sogar leicht bläulich drumherum. Es war definitiv eine Überlastung der Sehne (Reizung) verursacht durch die Schuhe (Doc). Eine Woche bin ich gar nicht gelaufen und habe 3 Tage Diclo gegen die Entzündung genommen und die ganzen Tage über immer wieder kurz gekühlt.
War schnell wieder dünn, meldete sich aber immer wieder nach 8-10 km.
Mit neuen Einlagen und neuen Schuhen wurde es dann langsam immer besser und der Schmerz war nur noch ein Nebengeräusch. Jetzt seit ca. 4 Wochen ist es fast weg, aber zur Sicherheit kühle ich immernoch nach jedem Lauf kurz.
Deshalb...Sehnengeschichten sind Obermist!
Crosstrainer ging damit schmerzfrei. Schwimmen auch.
Hoffentlich ist das bei Dir nur eine kurze Geschichte.
Schreib Bonn noch nicht ganz ab und warte erst mal diese Woche ab.
Und beim Doc abklären lassen, was es wirklich ist, ist sowieso die beste Lösung!!
Gute Besserung!

Lieben Gruß Carla

Eine Verletzung als Herausforderung

anzusehen, finde ich total sportlich und optimistisch. Gefällt mir total gut!
Dein Plan liest sich auch sehr vernünftig. Ich bin bei solchen Sachen ja noch ein Fan von den homöopathischen Traumeel-Tabletten: 1. Tag stündlich 1 Tbl lutschen, ab dem 2. Tag 3x1.
Gute Besserung für dich!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Aufmunternde Worte von 4 Damen...

Da wird es mir bestimmt bald besser gehen.
:-)


"Wenn Du eines Tages vor den großen Schiedsrichter trittst, so wird er Dich nicht fragen, ob Du gewonnen hast, sondern wie Du gespielt hast."

Irgendwie...

...hab ich den Eindruck, Dir gehts schon wieder zu gut ;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links