Hallo,
ich heiße Britta und komme aus dem schönen Oldenburg. Habe irgendwie noch nie so wirklich Sport gemacht und denke es wird Zeit!!!
Mein Problem ist einfach, dass ich nicht in einem Fitnessstudio meine Zeit verbrigen möchte, sondern nach einem langen Bürotag an die frische Luft will.
Hat jemand einen Tipp für mich, wie man am besten anfängt? Oder eine schöne, kurze Laufstrecke in Oldenburg für mich? Ich berichte wie es sich entwickelt. Lach
Habe jetzt gesehen, dass es bei mir in der Nähe eine Finnenstrecke gibt, Die werde ich mir mal anschauen.
Lieben Gruss Britta
Ach ja, wenn jemand mit anfangen möchte, jederzeit gerne. Lach. Bin allerdings nie vor 19.00 Uhr in Oldenburg und werde mich echt in den Arsch treten müssen dann noch zu laufen :-(

0

na dann...

drück ich Dir alle verfügbaren Daumen das es klappt.

Denk dran:
- nicht so schnell
- nicht zu viel
und immer dran bleiben, dann klappt das schon.
Schau Dir mal so die Pläne zum Einsteigen zum laufen an...
Die ersten Wochen immer eine Kombination aus joggen und gehen...
Die geben Dir ganz gute Hinweise wie das zu bewältigen ist...

Gruss Nico

Dankeschön

Ich denke auch langsam ist nicht schlimm. Habe jetzt gelesen. Immer im Wechsel 1 min laufen/ 1 min gehen. Und das eine Stunde!!!! Puh, das ist echt lange. Naja, aber wenn dann auch ordentlich und dann kann ich die min laufen langsam hochsetzen :-)
Weiß nur überhaupt nicht so genau, wo es in Oldenburg schöne Laufstrecken gibt? Irgendwie am See, oder so? Lauf ja nicht im Schneckentempo mit hochrotem Kopf durch die Stadt. Lach

halt...

mach das blos keine Stunde am Anfang.
30min am Anfang im Wechsel 1min joggen / 1min gehen sind völlig ausreichend...
Mach das solange bin Du 30 min durchlaufen kannst....
Lass Dir Zeit dabei und überstürze nichts.
Zuviel und zuschnell am Anfang das bringt nur die Gefahr das Du zu schnell frustriert bist....
Nimm Dir vielleicht ein wenig Musik mit, dass lenkt ein wenig ab.
Hör auf Deinen Körper und übertreib nichts....

Unter Laufstecken/Laufstreckensuche findest Du bestimmt was in Oldenburg.
Vielleicht gibt es einen Lauftreff in Oldenburg, die Anfänger ein wenig an der Hand nehmen und bei den anfängen unterstützen...

Gruss Nico

Guckst Du hier:
Trainingsplan für Anfänger

Okey. Halbe Stunde klingt

Okey. Halbe Stunde klingt auch schon viel besser. Lach. Das werde ich doch wohl schaffen.
Mit den Lauftreffs ist irgendwie immer das Problem, dass die sich immer so früh treffen :-( Kann immer erst so ab 19.30. Habe aber einen MP3 Player und dann klappt das schon :-)

jetzt wird es

doch Sommer, da bleibt es lang hell und man kann dann auch bequem seine Runden auch allein drehen...
Hauptsache dranbleiben :-)

Und wie sieht am Wochenende aus, gibt es da nichts???

Gruss Nico

Mann sollte je schon auch in

Mann sollte je schon auch in der Woche laufen!!! Und ich kann wohl lieber alleine, dann ist man flexibler. Muss manchmal auch bis 20.00 Uhr arbeiten.
Aber der Trainigsplan klingt gut. Habe mir jetzt mal die Finnenstrecke gegoogelt. Ist nur ca. 1 km und beleuchtet :-) Und das werde ich heute abend mal abspazieren. Für den Anfang. Und morgen geht es dann los. FREU
Ich berichte dann :-)

suppi....

dann bin ich mal gespannt und freue mich auf Deine Berichte.
Bin schon neugierig.....

Und versuche Dich an den Plan zu halten und nicht zu viel zu machen auch wenn es ginge.....

Gruss Nico

ich hab ganauso...

..angefangen. Mit 'ner Stunde (Lauf/Geh). Wenn Dir das zu lang ist, fang mit weniger an. Aber 30 Minuten finde ich persönlich zu wenig. Probier es einfach aus!
Auf keinen Fall am Anfang die Gehpausen weglassen, auch, wenn Du das Gefühl hast, Du könntest noch! Wichtiger finde ich, ist es, den Körper dran zu gewöhnen, dass er sich mal eine Stunde (oder eben 45 oder 30 Minuten) anstrengen muss.
Ich habe damit wirklich gute Erfahrungen gemacht!
Am Anfang: 2-3 mal Laufen pro Woche reicht!
1. Schritt: dem Körper beibringen, sich eine Stunde am Stück anzustrengeng (Lauf/Geh)
2. Schritt: Laufanteil Stück für Stück erhöhen
3. Schritt: Wenn Du dann eine Stunde am Stück durchlaufen kannst, ist es an der Zeit, einen Lauf pro Woche allmählich zu verlängern.
4. Schritt: 4. Laufeinheit einbauen (falls Du dazu Zeit und Lust hast)
Und immer schön auf die Signale Deines Körpers hören. Wenn er Dir sagt: es ist zuviel, dann mal die Belastung etwas zurückfahren.
Ansonsten gibts im Forum schon einige Beiträge zum Thema, schau Dich doch dort mal um!

Viel Erfolg und viel Spaß beim Laufen!

na ich seh...

...viele Wege führen nach Rom....

Aber bestimmt klappt dies oder das....
Nur immer auf den Körper hören und nicht überfordern...

Gruss Nico

Es gibt

eine Menge Anfängerpläne, die mit Laufen-Gehen im Wechsel beginnen. Wenn dir erstmal 30 Minuten reichen, schaust du vielleicht mal hier vorbei:
http://www.runnersworld.de/einsteiger/trainingsplaene_/einsteiger.84293.htm
Ansonsten möchte ich dir noch von meinen Erfahrungen etwas abgeben. Ich habe mit einem Plan gearbeitet, der zum Ziel hatte 45 Minuten durchzulaufen. Das Ziel war bald erreicht und dann hatte ich einen Hänger, als ich auf eine Stunde kommen wollte, als Zwischenstation zu den 10km, die mir zu Beginn meines Läuferdaseins wie ein "Persönlicher Marathon" vorgekommen sind. Schau dir mehrere Pläne an und überprüfe sie dahin gehend, was du in deiner persönlichen Situation machen kannst. (Google hilft weiter) Das kannst nämlich nur du entscheiden.
Ach und lachen solltest du nicht über, sondern beim Laufen, naja wenigstens lächeln.
----------------------------------
LG Inumi
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links