Benutzerbild von MagnumClassic

Bei klassischem Couchwetter ging's dieses Mal auf meine sogenannte Biergartenrunde (17 km), die mit 100 % Asphalt besticht und sogar für unsere Verhältnisse hier fast eben ist. Bis zum frühen Nachmittag hatte es ergiebig geschneit, doch als ich loslief ging die ganze Sauerei in Dauerregen über.

Zu meiner Überraschung war auf der Strecke recht viel los. Da gab's zum einen eine 4-er Kette in Form von zwei Spaziergängern mit Hund und Pferd, bzw. unter den vielen Hunden war ein Exemplar besonders bemerkenswert. Es sah aus wie ein eingelaufenes Reh, wobei sich der Bauchumfang (und vermutlich auch das Gewicht) von dem einer Herta-Fleischwurst in keinster Weise unterschied! Kläffend ging das Wesen in die Offensive, und wollte mich am liebsten nicht vorbei lassen, doch zum Glück war Mini-Herta angeleint! Ein kurzes Danke ans Frauchen und weiter ging's an den Biergärten vorbei.

Jetzt ging's in die Schlussphase, wobei es für etwa 500 - 700 m ganz leicht bergauf geht, bis man wieder im Ort ist. Hier simuliere ich seit Neuestem den Zieleinlauf beim Hamburg-Marathon, in der Hoffnung, dass es in der richtigen Glacischaussee flotter als beim letzten Mal zur Sache geht!

0

liebe MC!

geht es in hamburg denn auch leicht bergauf? wann ist der lauf eigentlich?
übrigens gibt es die herta-fleischwurst auch in berlin. sie ist sogar mitglied bei jogmap und heißt christiane.
mannomann ist das schwer die herbst/winter-kilos wieder los zu werden. unser laufshirt paßt zum glück trotzdem, hat aber angezogen noch den leichten touch von joggender fleischwurst. bis zum warmen wetter ist das aber geritzt. ich will uns regenfetischisten ja nicht blamieren!

sei lieb gewurstet - christiane

p.s.: biergartenrunde... ach ja, bald ist der frühling da!

MC simuliert:

Etwa 500 Meter vor dem Ziel schaut sie noch einmal auf die Uhr - es wird eine Superzeit, das hat sie schon länger gewusst - sie fühlt sich ausgelaugt, aber sammelt jetzt noch einmal die allerletzten Reserven.

Die Menschenmassen werden dichter und dichter, der Zieleinlauf kommt näher und näher.

Obwohl sie ihr Tempo halten kann, erlebt sie alles wie in Zeitlupe. Die Menschen klatschen und schreien - die letzten Meter wird MC getragen von dem Applaus der Massen - das rhytmische Klatschen und die Hey-hey-Rufe.

Ein breites Grinsen (hoffentlich sieht es nicht aus wie eine Schmerzgrimasse) überzieht ihr Gesicht, sie reißt die Arme hoch, als sie locker durch das Ziel läuft- MC läuft noch ein wenig weiter - jaaaaaaa - geschafft - - - -

HALLO!?!

Oh was ist das? MC schaut sich verwirrt um - sie ist gar nicht mehr in Hamburg, sondern ist gerade vor ihrem Haus in einem Bornie-Dorf gelandet. Tststs.

*zwinker* Nicht böse sein MC - es wird Zeit, das es April wird - alles Gute für Deinen Lauf.

Martina

@schnecke248

stimmt! Das breite Grinsen und das Arme hochreißen muss ich in meiner Simulation noch berücksichtigen! :-)))))

LG

MC :-)

laufend fit und gut drauf!

Das Gruppenduell Ruhr vs. Born
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Meinen Senf zur Fleischwurst...

Liebe Herta, ääähhh Christiane,

dann ist's ja nur gut, dass es bei euch schon so frühlingshaft ist! Mach' dir keine Gedanken, mit dem regelmäßigen Laufen kriegst du die Herbst-/Winter-Kilos schnell wieder los!

LG

MC :-)

laufend fit und gut drauf!

Das Gruppenduell Ruhr vs. Born
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Abklatschen

Und Fussgänger abklatschen wie marcuskrueger...

Gut Wurst!

cc :-)

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

och mensch

das wollte ich gerade schreiben…

pfft!

Laufen in Leipzig (z.B. beim 36. Fockeberglauf am 07. März 10 Uhr)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links