Benutzerbild von mani pejuta

das hab ich heut in der berliner zeitung gefunden:
www.kieser-training-wirkt.de
da ich selbst meist zu faul zum kraftraining bin, hab ich mich beworben. probieren, und das kostenlos, kann nicht schaden.
LG christiane

bin gespannt...

..auf Deine Einschätzung! Ich hatte letzten Herbst einen Gutschein bekommen für paarmal Probetraining, dummerweise in Bonn, das ist mir zu weit für nach der Arbeit mal bissel zu sporteln. Aber das, was ich drüber gelesen habe, klang ganz brauchbar (für Leute wie Dich und mich zumindest).
Liebe Grüße, Conny

erstmal sehen, ob ich

erstmal sehen, ob ich genommen werde ...
werd es dann sicher bereuen (manchmal). 1/2 jahr lang 2x pro woche nach der arbeit dahin. aber mein körper braucht das ...
sei lieb gegrüßt - christiane

Kieser training bringt echt viel...

Ich bin schon fast ein Jahr bei Kieser. Während vor Kieser beim Laufen noch Probleme mit Knie und Wirbelsäule hatte, hat sich das komplett gegeben. Wenn man es nicht direkt hinter einander legt, ist es möglich beides an einem Tag zu machen. Mir macht es viel Spaß. Das beste daran. Es dauert nicht lange ca. 45 Min. dann ist man geduscht wieder raus aus dem Studio und fühlt sich wunderbar schlapp. Das Training wird auf die individuellen Bedürfnisse angepasst. Ich hab das Gefühl, dass es eine wunderbare Ergänzung zum Laufen ist.

Was die Studie anbelangt, habe ich mitbekommen, dass sich inzwischen 25.000 dafür beworben haben. Es gibt allerdings nur 500 Plätze. Aber vielleicht klappt es ja.

ich dank dir für deine

ich dank dir für deine antwort.
kieser ist fast an meiner arbeitsstelle. vielleicht sollte ich es sowieso tun. ich überleg mir das mal.
LG christiane

sehr empfehlenswert

Hi,

vielleicht ist es nicht ganz günstig aber es ist unheimlich effizient. Habe 2 Jahr Kiesertraining gemacht auf Grund nerviger Rückenprobleme, danach habe ich mit dem Laufen anfangen können (vorher undenkbar). Nach einer kleinen Kieserpause bin ich jetzt wieder dabei mit einem 2 Jahresvertrag über ca 700 Euro. Kieser ist auf das wichtigste reduziert. Es gibt keine Gruppenbespaßung und keine exotischen Fitnessdrinks, dafür aber gesunden Kraftsport an speziell entwickelten Geräten und einen Trinkbrunnen, um den Durst zu stillen. Das Training verläuft an bestimmten Geräten nach Plan, welcher nach jedem 10ten Mal umgestellt wird. Jederzeit stehen dir die Mitarbeiter zur Verfügung, welche immer präsent sind.
Du trainierst ein oder 2 Mal die Woche, wenn du mehrere Wochen krank sein solltest, kannst du den Krankenschein einreichen und dir wird die Zeit hinten angerechnet.
Nach den Kraftsport braucht dein Körper ca 12 Stunden oder mehr für die Regeneration. Der Erfolg setzt schnell ein und hält lange an. Ich empfehle Kieser mit einer anderen Sportart noch zu kombinieren, damit man auch immer schön geschmeidig bleibt :-)
Die 3 Einführungstrainings sind immer umsonst, danach schließt du eben einen 1 oder mehr Jahresvertrag ab. Die Trainingsstätten haben auch immer noch eine Ärztin, welche wertvolle Tipps geben kann. Man darf einmal im Jahr umsonst zur Ärztin.
So jetzt aber genug geschwärmt, gestern war mein Kiesertag und ich habe etwas über Blockaden gelernt. Meine Gewichte wachsen noch stetig und ich fühle mich wie ein kleiner Cyborg.

Gruß
Anja

"Einszweidrei, im Sauseschritt // läuft die Zeit, wir laufen mit." Wilhelm Busch

Kann mich Anja nur anschließen

hab auch ein Jahr gekiesert.
Als ich intensiver mit Laufen begonnen habe war es wegen des zeitlichen Aufwandes nicht mehr durchführbar.

Der Tag geht zu Ende: Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein paar davon behalte, die anderen wirf weg! Calvin O. John

www.laufpark-stechlin.de

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links