Benutzerbild von Dirk Stein

...soll ich nach´m Lauf nich rauchen - sagt Frau.
Mh. ... Okay, krieg ich hin. Zumindest im Training.
Aber nach ´nem Marathon??
Das wär´n dann ja fast 64min - also über ´ne Stunde. Wo bleibt denn dann der Spaß?
Dann müsst´ ich ja auf all die blöden Gesichter, auf die verwunderten Blicke und Fragen ("Wieee???? Du rauchst??? Und dann kannst du sooo Marathon laufen?? Wie geht denn das??") verzichten - und auf die Standardaussage: "Stell dir mal vor wie schnell du wärst, wenn du nicht rauchen würdest...".
Och nö, das wär blöd. Ich glaub´, da muss ich nochma nachverhandeln...

4
Gesamtwertung: 4 (4 Wertungen)

Ich...

...sag ja immer: lieber rauchen und laufen als rauchen und nicht laufen. da sind all die Nichtraucher,die ihre Zeit lieber auf der Couch verbringen ganz schnell still.
LG, Maren

Ich bin dann mal weg

1min30 pro Kilometer-"ZENTEL" ...

... denn wozu sonst gibt es den Mara-Zentel-Lauf ... ???

Dirk mir geht es ganau so wie dir.
Auf diese "ungläubigen" Blicke und die entsprechenden Kommentare möchte ich auch nicht verzichten wollen.
Wobei ich sehr darauf achte, das andere Personen sich nicht durch mein Rauchen belästigt fühlen !

Denn nach nem Mara schmeckt ja auch ein "kühles Blondes" (isotonisches Getränk) besonders gut.
... oder hast du dafür auch eine "Formel-Wartezeit" ???

Gutes Gelingen beim Nachverhandeln

Gruss runner_hh

Sorry... das muß ich sagen...

Stell dir mal vor wie schnell du wärst, wenn du nicht rauchen würdest...

Bin auch ex-Raucher und kann nur bestätigen, daß das Laufgefühl sich extrem verändert hat, seitdem ich nicht mehr rauche. Ich fühle im Vergleich zu früher, daß ich vieeeel mehr Luft kriege, was wunderschön ist.

Ging mir frueher auch so ...

... vor dem Laufen oder Squashen etc schnell noch ein zwei Ziggis reinziehen und nach dem Sport auch. Seit 13 Monaten bin ich jetzt Rauchfrei und vom Laufen her hab ich mich schon sehr verbessert, aber es wird sicher nicht nur am Nicht mehr Rauchen liegen sondern auch an der Regelmaessigkeit. Zugegeben das Atmen faellt schon viel einfacher.

Ich finde jeder sollte es fuer sich entscheiden ob er Raucht oder nicht - heutzuage sind die Raucher ja sowieso sehr Ruecksichtsvoll gegenueber den Nichtrauchern, da koennten sich die Militanten Nichtraucher mal ein Stueck abschauen.

LG
Dominik

Nicht in der Startaufstellung!

Das kommt ja gar nicht in Frage. Ich seh doch nicht ein, dass die Leute, die sich selbst keine Zigaretten kaufen wollen, !meinen! Rauch "weg"atmen...

Beim "isotonischen Getränk"

gibt´s keinerlei "Beschränkungen", weil ich das Zeug eh nur in kastrierter Form zu mir nehme...

Gruß an die Waterkant
Dirk

1:30 pro Kilometer

????????????????

ganz einfach:

nach ´nem 10km-Lauf gibt´s die erste Zigarette 15min nach dem Lauf,
nach ´nem 20km-Lauf erst nach ´ner halben Stunde
usw...
Heute bin ich 21,83km gelaufen, also musste ich als ich wieder zuhause war 21,83 * 1,5min (=32,745min) warten, bis ich mir endlich die erste anstecken "durfte" (hab´s sogar etwas länger ausgehalten).

Wartezeit

Nach Euren putzigen Regeln dürftest Du also so viel rauchen wie Du willst, wenn Du einfach gar nicht erst losläufst?!

Und beim Intervalltrainig: Wie langsam muss die Trabpause gelaufen werden, damit man zwischen jedem der zwanzig 400er eine rauchen kann?

Du scheinst auf jeden Fall eine spannende Trainingsplanung zu haben ;-)

!!!!!!!!!!!!!!!


!!!!!!!!!!!!!!!

Stimme ich zu


Hallo! Also dem stimme ich zu.Ich laufe regelmäßig seit 2009. Und habe es geschafft seit Anfang 2010 aufzuhören mit dem rauchen, dieses aber eher aus Kostengründen. Konditionsmäßig ist es wirklich ein Unterschied wie Tag und NAcht, man kann einfach durchatmen. Trotzdem störe ich mich keineswegs an Rauchern, und finde es klasse das man trotzdem läuft.

In diesem Sinne "Guten Lauf"

ach !

das ist ja echt mal ne lustige formel - wie ist die denn entstanden !!!
immerhin darfst du noch weiterrauchen *breitgrins* -
und von mir aus bleib dabei,
sonst komm ich gar nicht mehr hinterher .

nichtrauchende und dennoch schlurfende grüße - c

Ich rauche auch..

... soviel ich will und wann ich will...

seit dem 13.10.1999 will ich nicht mehr :)

Am Anfang wusste ich gar nicht was ich in der frei gewordenen Zeit alles machen soll - aber das hat sich mittlerweile eingerenkt.

Viele Grüße

Achim

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links