Benutzerbild von merlin1198

Moin,
eine Bronchitis hat mich die lezten zwei wochen vom intensiven Trainig abgehalten.
Wenn ich laufen konnte dann hochstens auf dem Lasufband und das auch nur mit angezogener Handbremse. Nun ist es auch gut damit, ab Samstag will ich wieder draussen laufen. Ich hoffe nur das mir der Arzt wieder uneingeschränktes grünes Licht gibt. Laufband ist auf Dauer nun wirklich nicht mein Ding.

Meine Vereinsarzt und guten Vereinskameraden, der am samstag an einem Herzinfakt von uns gegangen ist, werde ich morgen das letzte Geleit geben.
Bis ich zum Nachfolger ähnliches Vertrauen aufgebat habe wird wohl dauern. es ist halt angenehm, wenn man dem Doc blind vertrauen konnte.

Die fälligen Spritzen ins sprunggelenk werde ich im Krankenhaus erhalten, wenn auch ein anderes Mittel und nur 3 Spritzen statt 5. die angesetzte Operation wird wohl bis nächsten Herbst warten müßen, sonst kommt die gesam´te Wettkampfplanung durcheinander. Im rechten Fuss muß neben der korrektue des großen
Zehes noch sämtliche Überlastungsbrüche korrektiert werden. Wenn ich schon unterm Messer lande dann aber bitte halben Sachen. Leider fällt dann der angesetzte Marathon dieses Jahr ins Wasser und in Gedanken geplanten Stundenläufe auch.
Hauptsache ich bin 2013 in Asien fit, bis Dahin werd ich mehr Kurzstrecken laufen, dafür schneller ;-).

Gruß Jürgen

0

Kann ich gut verstehen...

...dass das Laufband nicht Dein Ding ist, meins auch nicht. Dann wünsche ich Dir wieder gute Freilandläufe. Vielleicht treffen wir uns ja mal wieder. Und auf lange Sicht alles Gute bei den bevorstehenden OPs, damit Du nächstes Jahr wieder durchstarten kannst. Mein Gott, ich dachte schon mich hätte es ganz schön gebeutelt, aber wenn ich da Petra oder Dich sehe, dann bin ich ja noch gut weggekommen mit meiner Meniskus-OP. Bin zwar auch noch nicht wieder so fit, wie ich es mir wünschen würde, aber so ganz langsame Fortschritte mache ich schon. Ich hoffe auch, in 2013 wieder voll da zu sein, dann schaun mer mal, ob wir auch mal wieder einen schönen Wettkampf zusammen machen. Aber nicht beim Asia-Cup... ;-)

Liebe Grüße
Renate

"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" JFK

26.02. Merkers Kristallmarathon

Laufband

jr Es ist wurscht,wo man läuft,auch Läufe auf dem LB sind vollwertige Einheiten,manche Läufer(bevorzugt Greifianer),die bei ungünstigen Bedingungen(Schneelage,Glatteis,extreme Kälte,Gewitter und Starkregen)UNBEDINGT den Plan erfüllen wollen,greifen besonders bei Leistungseinheiten auf das LB zurück,und absolvieren sogar den 35er dort.Ich selbst wäre froh,mit so einem Ding zurecht zu kommen,dann gebe es nicht wetterbedingte Laufausfälle,leider habe ich dort panische Angst vor dem Abwurf von der schmalen Laufbahn,besonders,weil mir langsames Walkingtempo dort schon schnell vorkommt,und ich mich nur mit verkrampften Festhalten bewegen kann.
Also sei froh,daß Laufen so unabhängig vom Wetter möglich war,das Draußenlaufen wird deshalb bei geringen Formverlust sicher gleich wieder Spass machen,zumal die kalten Tage vorbei sind.Der Verlust des langjährigen Vertrauensarzts ist tragisch(ich habe dich immer um die Betreuung wie bei Profis beneidet,zumal ich keinen Hausarzt habe),jetzt mußt Du dich vorerst wie ich selbst um die Verletzungsvorbeugung kümmern,geht auch,wenn man etwas Erfahrung hat,und keine schwerwiegenden Dinge auftreten.
Gruß Joerg

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links