Liebe Leute,
wenn ich längere Läufe tagsüber absolviere - ab 15 km - kann ich abends kaum einschlafen, fühle mich wach, wie angeknpist, was sehr stört, da ich ja morgens dennoch frühr raus muss.
Nach meinem letzten 20 km-Lauf hielt das sogar eine weitere Nacht vor.

Habt ihr Erfahrungen mit diesem Phänomen? Und wenn das in einem Zusammenhang steht, wie dem begegnen??

Berichtet doch mal von Euren Erfahrungen bei längeren Läufen.
Dank und Gruß Jens

0

wieviel Uhr musst du

wieviel Uhr musst du normalerweise ins Bett?
und wieviel Uhr startest du die langen Läufe?

Das gibt es schon, deswegen soll man spät abends kein Powertraining machen weil die Erholungsphase einfach zu spät einsetzt um normal einschlafen und durchschlafen zu können

www.stark-photografie.de

Egal wie weit ich Abends laufe.

Das Problem kenn ich nicht.
Läufste halt Früh los.
5Uhr los. Haste um 7Uhr 20km weg.
;-)

ich habe...

...mal gelesen, dass es bei überanstrengung zu schlafproblemen kommen kann. dann brauch der körper länger, um wieder runter zu fahren. ich kann das auch aus eigener erfahrung bestätigen. prüf mal dein tempo, vielleicht läufst du immer ziemlich flott oder deine erholphasen sind zu kurz, so dass dein körper nicht richtig regenerieren kann.
ich bin jedenfalls nach langen langsamen trainingseinheiten todmüde *gähn*

lg ls

"Wenn du eine Düne erklimmst, verschwende deine Energie nicht damit zu beschreiben, was auf der anderen Seite sein könnte, warte, bis du oben bist, um es zu entdecken." Maxime Chattam

Ich kenne das auch. Ich

Ich kenne das auch. Ich hatte das mal ne Zeitlang. Das war wie ne Mischung aus Adrenalin, Freude etwas geschafft zu haben und Vorfreude auf den nächsten Lauf.
Ich habe solche Nächte sehr schlecht geschlafen, ich kam mir wie aufgeputscht vor. Das hat sich aber dann irgendwann gegeben. Mittlerweile schlafe ich wieder recht gut.

___________________________________________

Also egal ob 5 km oder

Also egal ob 5 km oder Ultra....ich kann immer schlafen wie ein Murmeltier.
Je müder der Körper ist, umso besser kann er auch Ruhen.

.....Der Schmerz geht, Aufgeben bleibt für immer!.....

so ...

kenne ich das auch. Hatte ich früher auch immer mal wieder. Heute passiert mir das höchstens noch nach einem Wettkampf. Tempotraining ist bei mir abends ok.

BORN - sind sie zu stark, bist du zu schwach!

Runnersmap

Schlafstörung


Hast Du es mal mit zwei Gläsern Rotwein versucht?

Nur wenn intensiv

Ich hab Probleme einzuschlafen, wenn ich (intensives) Intervalltraining abends mache. Das gleiche nach WK abends. Der lange Dauerlauf dagegen macht mich sehr müde und hilft mir gut zu schlafen. Du solltest intensives Training abends vermeiden und schauen ob du weiter Schlafstörungen hast.

22 23 uhr, also irgendwie

22 23 uhr, also irgendwie normal.
Gelaufen bin ich zur mittagszeit und eben nicht abends.
Danke für die Rückmeldung.
Gruß jens

Kenne ich!

Mittlerweile habe ich damit keine Probleme mehr. Aber ich möchte behaupten, dass ich das erste Jahr erhebliche Schlafprobleme nach einem abendlichen Lauf hatte und im zweiten Laufjahr auch immer dann, wenn ich besonders lang oder besonders schnell unterwegs war. Solch ein Lauf macht mich halt sehr munter. Da ich aber meist morgens laufe, kommt mir das ja nur zugute.
Auch in den Laufbüchern liest man immer wieder darüber, dass man nicht zu spät auf die Piste sollte, damit der Kreislauf genügend Zeit zum Runterfahren hat. Ist also alles völlig normal und pendelt sich ganz sicher irgendwann ein.

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links