Benutzerbild von slowmike

Ich mußte es ausprobieren und bin gerade 10km gelaufen. Das mit dem DNF beim LiDoMa am Samstag ist doppelschade gelaufen, ich hätte nicht gedacht das eine kleine Zerrung (beim Tennis eingefangen)so doll behindern kann, da mußte ich heute mit ein bißchen Risiko ausprobieren, ob es denn geradeaus, ohne Kehren und Wendepunkte, ohne Schmerzen geht. Es lief sich Schmerzfrei obwohl die Zerrung noch nicht ganz weg ist (ein paar mal versuchte ich mich an den Drehbewegungen). Tja, jetzt sitz ich hier ein wenig angesäuert, grmph bei solchen Dingen, da hilft das beste Training nicht.
Zur Belohnung durfte ich meine Handschuhe die beim heutigen Lauf aus der Tasche verloren hatte, mit dem Fahrrad 3,5km suchen und finden, is heute eigentlich der 13. ??? !!!
Schade, schade, schade ;-(
Eins is klar, die Woche vorm Syltlauf is kein Tennis angesagt, obwohl da geht es ja wohl weitesgehend geradeaus von statten, oder?!

Bis die Tage

der Micha

0

ach mike, trage es mit

ach mike,
trage es mit Fassung. Shit happens und nach dem Lauf ist vor dem Lauf.
Ich kann dich ja gut verstehen, ich wäre warscheinlich unerträglich motzig und knatschig nach so einem DNF, aber letztendlich, was soll`s??
Hauptsache deine Zerrung verzieht sich wieder und du hast nicht noch länger was davon! Ich wünsche dir viel Glück beim nächsten Mal :)

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links