Benutzerbild von manchen

Im Trainingsplan für Woche 2 stand: 2 x 7 Laufeinheiten á 3Min mit 1Min gehen.

Dienstaglauf wegen eingefrorener Wasserleitung (ohne Platzen wieder aufgetaut bekommen) auf Mittwoch verschoben. Und das gleiche am Freitag noch mal: je 13 Laufeinheiten á 3Min ergaben 5,7km in 47Min und der Puls lag im Schnitt bei 79%. Beide Läufe waren sehr identisch.

Da für die kommende Woche zwar steigende Temperaturen, aber auch Niederschläge mit Glätte angesagt sind, am Samstag noch mal die herrliche Wintersonne genossen. Die Strecke um die Aabachtalsperre ist relativ flach. 500m Aufwärmen und dann mal nach Puls gelaufen. Sobald G.Armin 150 (ca.80% meiner HFmax.) anzeigte, bin ich gegangen, bis er wieder auf 130 gesunken war. Anfangs war ich zu schnell, so das nach 2Min. gegangen wurde. Bin dann etwas langsamer gelaufen und habe es auf Laufphasen von 3 bis 6 Minuten geschafft. Die Gehpausen lagen zwischen 1Min und 1:30. Zum ersten mal in diesem Jahr 8km gelaufen, und die Pace von 8:36 ist natürlich noch ausbaufähig, aber z.Z. noch nicht wichtig.

Und heute Morgen ging es wieder zum Monte Scherbelino. Pünktlich zum Start unserer Trainingseinheit verschwand die Sonne hinter den aufziehenden Wolken. Nach dem lockeren Einlaufen gab es heute Lauf-ABC. 20m traben wechselte mit 20m Anfersen, Skippings, Einbeinsprünge, seitlichem Steppen, Käsekästchen und sprinten ab. Da wurden Muskeln benutzt, die bisher beim Laufen noch gar nicht gefordert waren. Mal schauen, wie sich das morgen anfühlt.

Dirk, unser Trainer, empfiehlt das Lauf-ABC alle 2 Wochen einzuplanen. Wie oft und intensiv macht ihr das?

Für die kommende Woche stehen 2 Läufe á 5x5Min laufen mit 1Min gehen auf dem Plan. Mal schauen, was ich daraus mache.

Erkenntnis des Tages: Nach dem Lauf-ABC spürt man Muskeln, wo man dachte, da hat man gar keine.

0

Da muss

man erst so alt werden, um zu festzustellen, wo man noch so überall Muskeln hat.
Manfred, mach weiter so und du wirst den Hermann laufend erobern.

LG
der andere Manfred (Many)

Gespannt

werd ich dein training und vorallem deinen Lauf beim Hermann verfolgen, der leider ohne mich statt findet. Mach mal weiter so und du wirst das Feld von hinten Aufrollen.
Viel Spass beim Training
sagt einer der das Bett hütten muß

Gruß jürgen

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links