Benutzerbild von miwo

Gestern abend bin ich zu einer (unfreiwilligen) Schlammpackung gekommen. Beim Wechsel vom Fußweg auf die Straße (einsame Sackgasse wegen Bauarbeiten) habe ich scheinbar eine tiefe Fahrspur eines LKW`s übersehen und bin nach vorn gefallen, habe mich dann aber wenigstens noch als alter Volleyballer gekonnt über meine Schulter abgerollt und habe so nur ein paar dickere Kratzer an der rechten Hand abbekommen.

Meine Kehrseite sah danach allerdings zum Anbeißen aus:
von den Schultern, über den Rücken, den Hintern bis runter zu den Waden sah ich dank meiner Schlammpackung fast wie ein paniertes Schnitzel aus.

Um mir das Auto nicht auch noch zu versauen, bin ich einfach mit runtergelassener Hose gefahren. Nur gut, das ich in keine Polizeikontrolle geraten bin. Hätte sicher blöd ausgesehen, wenn ich in Boxershorts aus dem Auto gestiegen wäre...

Michael der eingesaute Beamte

0

Bei dir

scheint die Erdanziehungskraft besonders stark zu wirken. ;-)
----------------------------------
LG Inumi
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Paniertes Schnitzel


Kommt mir irendwie sehr bekannt vor. Rennobst, Sommer 08, Wald, Matsch, verdeckte Wurzeln, Bauchlandung.
Völlig neues " Laufgefühl" als paniertes Schnitzel. Ich glaube, das muß man nicht so oft haben.
Lieben Gruß

Polizeikontrolle

... mit Boxershorts wäre doch harmlos gewesen. Ich kenne jemand der auf Grund eines unfreiwilligen Bades in einem Tümpel komplett ohne Kleider nach hause fahren WOLLTE! Er kam bis eine Straßenkreuzung vor seiner Anschrift, dort wurde er rausgewunken!!!
Der nette Beamte guckte allerdings nur kurz durch den Fensterspalt ins Innere des Wagens und hat ihn dann sofort weitergewunken!!! Das ist kein Spaß sondern entspricht der ganzen Wahrheit.
Also: Polizeikontrolle+ Boxershorts= alles in Ordnung ;-)

Gruß Seb

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links