Benutzerbild von gittike

1. 10 km Testlauf beim Stadtlauf Mühlheim-Kärlich in 51:58 min.
Ist ok für mein "Alter" und meine kurze Laufkarriere.

Die ersten 5km immer schön hinter Trainer Eddi im 5,00 Pace hergelaufen. die nächsten 5km konnte ich den Pace nicht nicht ganz halten. Aber ich habe mich mit 2 Männern ins Ziel gekämpft. Mit hochroter "Birne" und ganz außer Atem.

Spaß hat es keinen gemacht, es war einfach nur anstrengend. Ich mag lieber die gemütlichen langen Läufe.

cu Gitti

0

Nicht verzagen, der Spaß am

Nicht verzagen, der Spaß am Wettkampf kommt noch, und wie. Tolle Zeit herzlichen Glückwunsch.

... TOP Zeit!!!

Bei fast jedem Wettkampf denke ich "Warum tust Du Dir das an???" Dieses Gefühl hält ungefähr noch 1 min nach dem Zieleinlauf an, und kaum, dass ich zu Hause eintreffe, überlege ich, wo ich mich wieder melden kann...
Laufen macht süchtig, Wettkämpfe auch... warte ab!!
Und herzlichen Glückwunsch zu dieser super Zeit, tolle Leistung! (An Deiner Zeit arbeite ich noch! :0) )
Viele Grüsse,
Knubbelkäfer

Keep on Running! :0)

"Warum tust Du Dir das an???"

Also.. solche Gedanken kommen bei mir maximal auf den letzten Kilometer auf!

Wettkämpfe sind einfach geil und mein Ansporn für das Training.. ;-)

200 m vor dem Ziel

200 m vor dem Ziel sind bei mir schon solche Gedanken weg, da bin ich dann nur noch glücklich und geschafft. Und jede Distanz hat so ihre eigenen Tücken. 10 km ist Dauerquälen kurz vor der Kotzgrenze, der HM ein langer Eiertanz, kurz vorm Übersäuern und beim MT hat man vieeeel Zeit für Schweinehunddiskussionen... Aber im Ziel hat es sich wieder gelohnt und war gar nicht soooo schlimm!

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links