Benutzerbild von Ricamara

Es war ja fast klar!
Es sollte der Einstieg in meine Super-MT-Vorbereitung werden, bestehend aus Laufen, Schwimmen, Tennisspielen in der kanarischen Sonne.
Fing ja auch gut an.
Dann 2. Tag: Mixed gegen unbekannte Leute. Da strengt man sich ja an.
Nach 5 Minuten: meine rechte Körperhälfte war schon in der Ecke, das linke Bein stand noch in der Mitte....äh..
Folge: stechender Schmerz im verdrehten Knie.
Bloß nichts anmerken lassen, 2 Stunden weitergespielt, ging ja irgendwie.
Und da es ja ging, noch mal ein Strandläufchen drangehängt.
Aber welche Gemeinheit! Wo man im letzten Jahr noch schön über den Sand laufen konnte, mußte ich nun über jede Menge Felsen und Steine tanzen.
Die knapp 9,5 km waren dann wohl doch ein bißchen viel für das lädierte Knie.
Blöd! Typisch ich!
Eine Woche Bandage, Schmieren, Tabletten, Tape ... UND AUF DER LIEGE FAULENZEN! Ätzend!
Das einzig Positive :
Der Kraul-Beinschlag ging, und so habe ich ein bißchen Kraul geübt. Immerhin von 50 auf 250 m mit kleinen Päuschen gekommen.
Nun bin ihnen paar Mal ca 5 km gelaufen und hoffe SEHR, meinen Plan doch noch einigermaßen zu packen!!

Irgendwie bleibt man sich wohl immer treu, oder? In der Schule kannte mich damals das Hausmeister-Ehepaar fast sofort - ich brauchte immer Pflaster...

0

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier

die letzte Eisplatte des Jahres ist meine und beim Tennis - das ich auf Geheiß meiner Mutter ein Jahr lang lernen musste - habe ich es mal geschafft mir beim Aufschlag den Tennisschläger so gegen das Schienbein gedonnert, dass es wochenlang dick geschwollen und blau war ;-) Und den einzigen Bruch meines Lebens habe ich mir beim Indiaca-Spielen geholt....
Meine Nr 2 hat übrigens mein Talent geerbt: die örtliche Notaufnahme im Krankenhaus kennt uns seeeeehr gut ...

Aber keine Sorge: das wird wieder! Ich wünsch dir schnelle Heilung!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Was soll man dazu sagen ?

außer:

Gute Besserung! Ich drück dir die Daumen, dass du bald wieder problemlos längere Einheiten absolvieren kannst und deine Pläne doch noch realisieren kannst.

Gruß
Volker



Jogmap Schleswig-Holstein - neongelb beflügelt

Aua!!!

Das schmerzt ja schon, wenn ich es nur lese "meine rechte Körperhälfte war schon in der Ecke, das linke Bein stand noch in der Mitte". Ricamara, kaum lässt man dich auf den Kanaren allein, schon passiert etwas. Vielleicht sollten wir für´s nächstemal den Termin (und die Insel) besser abstimmen ;-)

Allerdings liege ich ganz gern mal auf der Liege und faulenze. So zwei, drei Stunden halte ich das locker aus.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

@Euch

Danke für's Daumendrücken, da fühle ich mich schon gleich ein bißchen besser. In der Familie erntet man als Bekloppte ja nicht von allen Mitleid (GöGa ausgenommen).
Aber ich habe ganz schönen Bammel vor den nächsten Wochen!!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links