Benutzerbild von Jeanburrasca81

Habt ihr es bemerkt? Es ist beinahe März, der Frühling wird kommen, da gibt es kein Halten mehr!

Dieser Winter war für mich schrecklich. Nachdem ich vergangenes Jahr zu Laufen begonnen habe, konnte ich mich bis zum Spätherbst dahin steigern, wohin ich wollte, nämlich entspannt die 10 km unter 1h und von der Ausdauer her auch mal 2h langsam laufen zu können. Aber dann...irgendein Grippevirus hat mich Anfang Dezember erwischt, und als ich vermeintlich wieder gesund war, war meine Leistungsfähigkeit beim Laufen weg. Ich musste mich urplötzlich quälen, um auch nur 5 km zu laufen. Schwere Beine, hoher Puls...aber vor allem fehlte mir die Fähigkeit, mich im Kopf soweit zu motivieren, um da Tief zu überwinden. Dann, gegen Weihnachten, eine zweite Erkrankung, und nach Silvester eine dritte, die größte, eine echte Grippe...mit Laufen ging dazwischen natürlich fast nichts, im Gegenteil, habe ich entsprechend an Leistungsfähigkeit abgebaut. Ich vermute ja, dass es 3 mal dieselbe Krankheit war, die aber irgendwie nicht zu 100% auskuriert war.

Seit vergangener Woche, fühle ich mich zumindest sehr gesund und deutlich motivierter, auch wenn ich mich bei den Läufen über 7 und 8 km über die Maße anstrengen musste. Und dann kam der heutuge Lauf...endlich wieder 10km problemlos durchgelaufen! Ein herrliches Gefühl, vor allem, da nach ca. 4 km das Gefühl der schweren Beine wieder aufkam. Diesmal allerdings konnte ich mich zusammenreißen und drüberlaufen, nach 6 km hatte ich keine Probleme mehr und hatte das erste Runner's High seit Ende November. Ein herrliches Gefühl! Ob es mit dem nahenden Frühling zu tun hatte? Immerhin 7°C, ein paar Sonnenstrahlen gabs auch :)

Der Winter kann für Laufanfänger wirklich höllisch sein, aber ich bin, ohne angeben zu wollen, stolz darauf, dass ich ihn überstanden habe und wieder voll motiviert für ein neues Laufjahr dastehe :)

Cheers!

0

Google Links