Benutzerbild von Schlumsebine

Ich hatte vor knapp 3 Wochen beim Skilanglauf ein kleines Problem beim Aufstehen (nach mehreren Stürzen, da Anfänger), wo es im linken Knie einfach laut knackte. Da ich keine Probleme mit der Beweglichkeit (Anwinkeln) hatte, bin ich zwar noch ca. 30 Minuten Ski gelaufen, aber dann tat es doch langsam zu sehr weh. Nach 3 Tagen tierischen Muskelkaters etc. war jeder Schmerz verschwunden außer der im Knie (beim Versuch das Knie durchzudrücken bzw. bei Bewegungen des Unterschenkels nach links vorn). Mein Arzt hat sich das Knie per Ultraschall angesehen und in alle möglichen Richtungen bewegt und mehr oder weniger einen Bänderschaden ausgeschlossen (es gab auch keinerlei Schwellung oder Blutergüsse). Also habe ich Sportverbot bekommen (was ich allerdings durch einmaliges Brustschwimmen ohne Probleme [im Gegensatz zum Kraulen] schon gebrochen habe) samt der Empfehlung halt Ibuprofen zu nehmen. Ich wollte mal wissen, ob schon jemand ein ähnliches Problem hatte und wie das ausgegangen ist. Langsam nervt mich diese Sportabstinenz samt Beinschonen, denn ich will im Mai wieder einen Halbmarathon laufen und hatte vorher noch nie Probleme mit dem Knie.

Hallo Schlumsebine, ich

Hallo Schlumsebine,

ich würde eine Kernspin vom Knie machen lassen, denn wenn es deutlich knackste, sollte hier ein Kreuzbanriss ausgeschlossen werden. Auch kann es sich um einen Meniskusschaden handeln (Schaden am Hinterhorn wird meist nicht auf's erste Mal erkannt).

Sportverbot ohne "richtige" Diagnose halte ich immer für etwas unsachgemäß.

Gruß
TipsyTurtle

Unsachgemäß...

Welch treffendes Wort... Vielen Dank für die Panikmache.

Wie gesagt, jeglicher Bänderriß ist ausgeschlossen. MRT ist gemacht (Auswertung bekomm ich allerdings erst Ende nächster Woche...). Ein befreundeter Physiotherapeut meinte, es wäre wahrscheinlich der Meniskus; aber genauer weiß man es eben erst nächste Woche.

Und wo hört alltägliche Bewegung auf "normal" und beginnt Sport zu sein? Trotzdem werde ich mir wohl meine HM-Ambitionen bis zum Herbst abschminken können.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links