Benutzerbild von egospezia

Pünktlich Feierabend, schnell daheim und im Hellen draußen. Bis zur Dunkelheit schaffe ich meine kurze Hausstrecke, endlich mal wieder raus aus der Stadt. Musste aber schnell gehen. Beste Zeit für einen Versuch. Ich liebäugle schon lange mit einer sub30 auf den ca. 5,3km, aber Bestzeit liegt bei 31'33s. Also los.

Fieses Seitenstechen. Angeblich ist daran noch niemand gestorben. Boah, aber an nem Wadenkrampf ... wenn man ungünstig von der Brücke fällt. Bäh. ... Mit nem Wadenkrampf läuft man doch auch nicht weiter. ... Ja, aber hier wird Tempo gemacht nicht angehalten. Nicht langsamer werden. Grummel. ... wie war das: Beiß dir deine Zeit!

Zieleinlauf. Endspurt war nicht so wirklich drin, ein bisschen anziehen geht aber noch. Gereicht hat es nicht. 30'49s. Trostpflaster die bisherige PB auf der Hausstrecke doch deutlich unterboten. Und wenn ich das nächste Mal noch 50s raushole, dann klappt's. :-)

4
Gesamtwertung: 4 (1 Bewertung)

Gut gemacht!

Du bist Deiner Traum-Zielzeit wieder ein großes Stückchen näher gekommen. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann die sub30min fällt! Gegen Seitenstechen hilft es, die Arme schön lang runterhängen zu lassen, Tempo rausnehmen und versuchen, gleichmäßig zu atmen, *Klugscheißmodus*wieder*aus* Funktioniert aber wirklich;-)

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links