Benutzerbild von lonestar16

Hallo liebe Läufergemeinde.

Nach 8 Wochen Erkältung inkl. Grippe und entzündeten Kehlkopf habe ich mich gestern seit langem mal wieder auf der Straße blicken lassen und bin mit Unterstützung 10.6 km mit Dennis gelaufen. Mit einem Schnitt knapp unter 6 min war ich doch schon sehr zufrieden. Heute tut mir zwar alles weh und gestern war ich danach total im Arsch ,aber ist schon OK.
Nach gestern bleibt natürlich nur zu hoffen das ich jetzt Gesund bleibe und endlich so etwas wie regelmäßig laufen möglich ist denn mit 20km in diesem Jahr kann man nicht zufrieden sein. In diesem Sinne. Bis Denne

LG Loni

0

Grippe

Mach Dir ichts draus. Es ist wichtig wieder langsam anzufangen. Mich haben dieses JAhr auch schon drei Infekte gebeutelt und 1 min/km langsamer gemacht. Bloß nicht zu früh und vor allem mit zu viel Tempo beginnen,
sagt Eddi aus Ostfriesland

Respekt!!!

Nach 8 Wochen krank gleich eine 5er Pace über fast 11 km...

Bekomme ich nicht hin. Das sind bei mir schon schnellere, mittellange Läufe, für die ich schon ein paar Trainingsläufe vorher benötige. Toll zu lesen, was für Lauf-Talente so unter der gleichen Sonne unterwegs sind. :-) Was läufst Du denn im trainierten Zustand? 4er Pace Mininmum, stimmts?

Ups, habe gerade mal Deine zuletzt gelaufenen Zeiten gelesen: knapp unter 5 Stunden für MT, knapp unter 2 für HM. Dann solltest Du Deinem Körper etwas mehr Zeit geben und langsamer einsteigen. Sonst biste bald wieder verletzt und heulst uns hier den Blog zu. ;-)

Nix für ungut.

Lu

Gruppenduell Bornies vs. Ruhries

@Lachgas

Hi Lachgas,

nach dem ich gestern einziger Augenzeuge und Pacemaker für das Wunder von Hennigsdorf war, kann ich Dich beruhigen.

Loni musste sich schon sehr strecken, um diese Zéit auf die Straße zu zaubern, ich denke ich darf es sagen, wir sind schließlich Freunde und Loni weiß, was ich damit sagen will.

Du hast aber vollkommen recht, unsere Zeiten sind in 2008 nicht so prall gewesen, eine Ausrede will ich garnicht erfinden, wir waren blutige Neueinsteiger und dafür war es ganz gut, für uns mehr war es mehr als erwartet.

Du hast aber recht, als ersten Lauf soetwas zu machen ist Gehirnpups. Du konntest Dich ja vergewissern, dass wir solche Zeiten sonst selten laufen, ich mittlerweile schon, Du musst wissen, Loni ist mit 31 schon fast Rentner und ich bin ein Fettsack.

Ich kenne Loni´s Jahesziele nicht genau, er war ja sehr lange krank, aber ich will den Berlin Marathon unter 4h laufen, dass ist recht utopisch, aber die Messlatte muss hoch, sonst kann man sich nicht strecken und dazu müssen solche Paces häufiger her.

Ich teile aber Deine Ansichten zu 100 %.

In diesem Sinne.

LG Dennis

www.Laufpark-Stechlin.de

Stolpern darfst Du, doch wenn Du liegen bleibst, dann bist Du bereits tot.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links