Benutzerbild von marcuskrueger

Wie auch die Vorbereitung auf Frankfurt und das gesamte Sommertraining 2011 gab es keinen klassischen Trainingsplan für Rodgau

Eine sehr freundliche Person in Rodgau (die sich später als mainrenner herausstellte) meinte fälschlicherweise, dass ich mich doch bestimmt wieder minutiös an meine Trainingsvorgaben gehalten hätte.

Hier mal die Gegenbeweise

Ungeplante Lust- und Laune Wochenkilometer.

-W6: 170 km (inkl. 60 km bei Der Null & Der Entschluss™ in Rodgau ein schnelles Rennen zu laufen)
-W5: 70 km
-W4: 28 km
-W3: 76 km
-W2: 77 km
-W1: 87 km
Die Rennwoche (inkl. Wettkampf): 65 km

Gesagt (Getan) vom 9. Januar bis zum 28. Januar (-W2 bis Rennwoche)

Mo:
AquaJogging
Fitness
Schwimmtraining
(alles so umgesetzt)

Di:
DL 28 km
(35 km)

Mi:
Fockeberg-Intervalle
2. Hügeltraining
Kraft-Fitness
(kein Focke, nur Hügeltraining, Kraft-Fitness)

Do:
Tempowechsel 3:50/4:20 über 18 km
(überhaupt nicht laufen gewesen)

Freitag:
Schwimmen
(2,2 km Schwimmen)

Samstag:
33 km hügelig ruhig
(32 km seeeehr ruhig)

Sonntag:
15 ruhig
(gar nicht laufen gewesen)

Montag:
30-35 km Crescendo-Lauf zur Rennpace-Findung
(gar nicht laufen gewesen)

Dienstag:
20 km DL
(13 km gelaufen)

Mittwoch:
Hügeltraining
(12 km hügelig)

Donnerstag:
14 km in 4:20 min/km
(19 in 4:20 min/km)

Freitag:
Schwimmen
(kein Schwimmen, dafür 20 in 4:33 min/km gelaufen)

Samstag:
Helfen
(Helfen)

Sonntag
25 km DL
(23,5 km DL)

Montag
Pause
(Pause)

Dienstag:
3 x 3 km in 3:50 min/km + Ein- und Auslaufen
(14,5 ruhiger DL)

Mittwoch:
Kraft+Fitness
(gar nichts gemacht)

Donnerstag:
12 in 4:20 min/km
(gar nichts gemacht)

Samstag:
50 km Rennen
(hab ich gemacht)

Fazit: Ich bin wohl ein Anti-Greifianer. Mit mehr Pausen zum geplanten Rennergebnis. Ob ich mit dieser Trainingsanarchie auch am 12. Mai bestehen kann, weiß ich aber nicht.
Am Sonntag nach Rodgau habe ich einen Plan für den Rennsteiglauf bekommen. Mit Wochentag und zugehörigen Vorgaben.
Der Plan wird aber immer nur eine Richtschnur sein. Von meinem alten Ansatz, den Plan no matter what runterzuruppen, bin ich komplett weg.

mk

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Komplett weg?

Haste Muffensausen?
Lusche!
;-)
PS: Schöne Grüße von der Chouch.

Mir....

gefällt Dein Flex-Plan!
Und ich liebe es, wenn er funktioniert!
;o)

Lieben Gruß Carla, die auch flexibel unplanmäßig ist.:o)

wenn dabei

solche Ergebnisse rauskommen würde ch auch dem Plan nicht zuviel wichtigkeit beimessen.

Dein Training sieht doch okay aus, da gibt es doch wenig zu meckern.

Weiter so zu neuen Zeiten.

Wenn ich was zu meinem Laufen schreibe dann als
Bambiniläufer

:)

von einer freundlichen Läuferin...ich bin immer noch ganz begeistert, dass ich dich endlich mal kennengelernt habe (ich schätze deine fundierten Antworten hier im Forum immer SEHR) und hoffe wir laufen uns mal wieder über den Weg.
PS was machst du eigentlich mit den 'Laufkarten' wenn der Lauf vorüber ist? Archiv (für Wiederholung) oder Tonne?

...and miles to go before I sleep...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links